„The Night Agent“ geht in die Verlängerung: Netflix bestellt fix eine zweite Staffel

    Thrillerserie legt sensationellen Start hin

    Vera Tidona – 30.03.2023, 14:10 Uhr

    Luciane Buchanan (l.) und Gabriel Basso in „The Night Agent“ – Bild: Dan Power/Netflix
    Luciane Buchanan (l.) und Gabriel Basso in „The Night Agent“

    Das ging schnell: Netflix bestellt kurz nach dem sensationellen Start des Actionthrillers „The Night Agent“ eine zweite Staffel. In der Regel wartet der Streaminganbieter zunächst die Abrufzahlen der ersten vier Wochen ab. Doch bei über 168,7 Millionen geschauten Stunden in wenigen Tagen nach dem Serienstart am 23. März dürfte die Entscheidung dem Streaminganbieter leicht gefallen sein. Hinzu kommen durchweg positive Kritiken. In den zehn Episoden der zweiten Staffel dürfte ein Wiedersehen mit Gabriel Basso als titelgebender FBI-Agent geplant sein.

    „The Night Agent“ folgt dem jungen FBI-Agenten Peter Sutherland (Basso), der noch ganz am Anfang seiner Karriere schon auf das Abstellgleis geschoben wurde und im Keller des Weißen Hauses Dienst schiebt. Dort bewacht er Nacht für Nacht ein Telefon, das nie läutet: Es ist eine Notfallnummer für amerikanische Spione in Nöten.

    Als es dann doch plötzlich klingelt, meldet sich am anderen Ende der Leitung die verängstigte Zivilistin Rose Larkin (Luciane Buchanan), deren Leben in Gefahr ist. Rose ist Geschäftsführerin eines Technologieunternehmens. Als sie eine berufliche wie private Krise durchmacht, zieht sie sich zur Sinnsuche in das Haus ihrer Tante und ihres Onkels zurück. Dort wird sie plötzlich von zwei Killern angegriffen – die es eigentlich auf ihre Verwandte abgesehen hatten. Dadurch erfährt Rose von deren Doppelleben. Gemeinsam mit Sutherland werden sie in eine gefährliche Verschwörung verwickelt, deren Spuren direkt ins Oval Office führen.

    Zur weiteren Besetzung gehören Hong Chau als Stabschefin Diane Farr des US-Präsidenten, D.B. Woodside als Secret-Service-Agent Erik Monks, Sarah Desjardins als Maddie Redfield, die Tochter des Vize-Präsidenten, Fola Evans-Akingbola als Maddies Leibwächterin Chelsea Arrington sowie Enrique Murciano als Ben Almora, der Chef-Agent des Secret Services zum Schutz des US-Präsidenten im Weißen Haus. Ergänzend kommen Eve Harlow und Phoenix Raei als das Killer-Pärchen Ellen und Dale dazu.

    „The Night Agent“ wird von Mitautor, Regisseur und Produzent Seth Gordon („Lincoln Rhyme: Der Knochenjäger“) gemeinsam mit Produzent Shawn Ryan entwickelt. Bekanntheit erlangte Ryan als Schöpfer der erfolgreichen Copserien „The Shield“, „S.W.A.T.“ und „The Unit – Eine Frage der Ehre“. Der Actionthriller ist eine Produktion von Exhibit A, MiddKid Productions für Sony Pictures Television und Netflix.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Auf jeden Fall sehr gut. Nur das Ende fand ich vielleicht ein bisschen zuübertrieben.
      • (geb. 1967) am

        Ich habe das so gehofft!! Da geht ja echt wirklich soooo die Post ab, geniale Action Serie!!! :-)
        • (geb. 1955) am

          Toll das es eine 2.Staffel gibt!!
          Fand die erste total spannend und unterhaltsam, die beiden Auftragsmörder werden fehlen, schade die waren cool.
          Freu mich schon auf die nächste Staffel!!
          • (geb. 1967) am

            Da hast du recht, vor allem die Frau fetzt total....:-)

        weitere Meldungen