„The L Word: Generation Q“: Teaser und Starttermin für zweite Staffel

    Jennifer Beals meldet sich im Sommer bei Showtime zurück

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.06.2021, 12:14 Uhr

    Der Cast von „The L Word: Generation Q“ – Bild: Showtime Networks Inc
    Der Cast von „The L Word: Generation Q“

    Die Fortsetzung von „The L Word“ meldet sich noch im Sommer mit der zweiten Staffel der Neuauflage zurück. Die erste neue Episode von „The L Word: Generation Q“ wird am Sonntag, den 8. August beim US-Bezahlsender Showtime Premiere feiern. On Demand wird jede der neuen Folgen bereits zwei Tage vor der linearen Ausstrahlung, also immer freitags, verfügbar sein.

    Nach den ersten fünf Episoden wird „Generation Q“ auch den Sendeplatz wechseln und dann immer am Montagabend ausgestrahlt. Das Staffelfinale ist für den 11. Oktober vorgesehen. Ob die Ausstrahlung in Deutschland wieder zeitnah auf Sky Atlantic erfolgt, steht noch nicht fest. Neben diesen Terminen hat Showtime auch einen ersten Teaser-Trailer für die neuen Folgen vorgestellt.

    Zwischen 2004 und 2009 sorgte die Dramaserie „The L Word“ mit ihrem Einblick in die lesbische Subkultur von Los Angeles für Aufsehen und auch für Repräsentation von generellen Frauenthemen wie Familie oder Brustkrebs. Nun, knapp zehn Jahre danach, wird die Geschichte einiger damaliger Hauptfiguren weitererzählt, zu ihnen gesellt sich eine junge Generation. Die Figuren gruppieren sich um den Wahlkampf von Bette Porter (Jennifer Beals), die als Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Los Angeles angetreten ist, und Alice Pieszecki (Leisha Hailey), die eine örtliche Fernseh-Talkshow hat.

    Von der alten Gruppe dabei ist auch noch Shane (Katherine Moennig): Mittlerweile geschäftlich sehr erfolgreich mit mehreren Salons in diversen Städten, kehrt sie zu Serienbeginn nach Los Angeles zurück. Für die neuen Folgen der zweiten Staffel wurde Jordan Hull in den Hauptcast befördert, die schon in der ersten Staffel als Angie Porter-Kennard zu sehen war, die Tochter von Bette und Tina. Für bedeutende Gastparts wurden Donald Faison („Scrubs“), Rosie O’Donnell („SMILF“) und Griffin Dunne („This Is Us“) engagiert.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen