„The Bridge“ für zweite Staffel verlängert

    FX bestellt 13 weitere Folgen für 2014

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 25.09.2013, 13:45 Uhr

    „The Bridge“ – Bild: FX
    „The Bridge“

    FX wird auch im kommenden Jahr erneut „The Bridge“ überqueren. Der US-Kabelsender hat die Serie mit Demian Bichir und Diane Kruger für eine zweite Staffel verlängert. 13 weitere Folgen der Adaption von „Die Brücke – Transit in den Tod“ werden 2014 ausgestrahlt.

    Die Verlängerung kommt damit eine Woche vor Abschluss der Ausstrahlung von Staffel 1 und ist kaum eine Überraschung. Die Premiere von „The Bridge“ im Juli erreichte 5,07 Millionen Zuschauer, Abrufe über diverse Plattformen innerhalb einer Woche mit einberechnet. Durchschnittlich schalteten bei den Episoden 3,65 Millionen Zuschauer ein, was „The Bridge“ zum erfolgreichsten neuen Kabeldrama des Sommers in der Zielgruppe der 18- bis 49-jährigen macht.

    Ebenfalls als erfolgreich hat sich die zeitnahe internationale Vermarktung der Serie erwiesen. Etwa 4,5 Millionen Zuschauer schalten in den 19 gemessenen Pay-TV-Märkten jeweils ein. Auch in Deutschland sind die neuen Folgen von „The Bridge“ kurz nach der US-Ausstrahlung auf dem FOX Channel zu sehen (fernsehserien.de berichtete).

    „Wir sind überwältigt von den Leistungen von Demian Bichir und Diane Krüger und den Drehbüchern von Meredith Stiehm, Elwood Reid und ihrem Team“, so FX-Präsident Eric Schrier in einem Statement. „Wir freuen uns darauf diese Reise mit einer weiteren Staffel fortsetzen zu können“.

    Zur TV-Kritik: „The Bridge“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1963) am melden

      Ischa nett - aber weder die erste Staffel hab ich gesehen noch die dänisch-schwedische Originalserie. Obwohl letzteres hatte ich auf Festplatte aufgenommen und noch nicht die Zeit gehabt, es anzuschauen...
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen