„The Boys“: Serientitel für College-Spin-Off gefunden

    „Gen V“ dreht sich um Internat für junge Superhelden

    Dennis Braun
    Dennis Braun – 16.07.2022, 10:41 Uhr

    „The Boys“ ist eines der erfolgreichsten Amazon Originals – Bild: Prime Video
    „The Boys“ ist eines der erfolgreichsten Amazon Originals

    Vor kurzem endete die dritte Staffel der Superheldenserie „The Boys“ bei Amazon Prime Video, eine Fortsetzung ist bereits bestätigt (fernsehserien.de berichtete). Neben dem animierten Spin-Off „The Boys: Diabolical“ wird das Franchise demnächst noch um ein weiteres neues Live-Action-Format reicher, für das der Streamingdienst nun den Titel veröffentlicht hat: „Gen V“.

    Im Zentrum steht die einzige Universität in den USA, die ausschließlich angehenden Superhelden (Supes) offensteht – und die von Vought International betrieben wird, dem Konzern, der die Supes vermarktet. Somit erklärt sich auch der Titel, der ausgeschrieben Generation V bedeutet.

    Die Serie, die sich an ein definitiv erwachsenes Publikum richtet (US-Rating Restricted), soll zeigen, wie die mit übermenschlichen Gaben ausgestatteten jungen Erwachsenen ihre körperlichen Grenzen austesten, dabei auch immer wieder an moralische Grenzen geraten, und zudem auch dem „Zwang“ ihrer Hormone unterworfen sind. Im Hintergrund sorgt Vought dafür, dass die jungen Supes wissen, dass sie bereits hier um die besten Jobs (für die besten Superhelden-Teams in den spannendsten Städten) konkurrieren.

    In den Hauptrollen sind Jaz Sinclair, Lizze Broadway, Chance Perdomo, Shelley Conn, Maddie Phillips, London Thor, Derek Luh und Asa Germann zu sehen. Weitere Figuren werden von Patrick Schwarzenegger, Sean Patrick Thomas, Alexandra Castillo, Marco Pigossi und Elana Dunkelman verkörpert.

    „The Boys“-Schöpfer Eric Kripke steht auch hinter „Gen V“, als Showrunner und Executive Producers neben einigen anderen fungieren Michele Fazekas und Tara Butters. Produziert wird die Serie von Sony Pictures Television Studios und Amazon Studios in Zusammenarbeit mit Kripke Enterprises, Point Grey Pictures und Original Film. Ein Startdatum steht noch nicht fest.

    In einem Video auf dem offiziellen Twitter-Account von „The Boys“ gaben die Castmitglieder den Serientitel ebenfalls bekannt und deuteten an, worauf sich die Fans freuen können – Blut, Eingeweide, Humor und vieles mehr, das schon die Mutterserie beinhaltet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen