„The Big Bang Theory“: Schauspielveteran Bob Newhart kehrt zurück

    Auftritt als Jedi am Vorabend des „Star Wars VII“-Starts

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 12.11.2015, 10:11 Uhr

    Bob Newhart als Obi-Wan Kenobi Traumgestalt in „The Big Bang Theory“ – Bild: CBS
    Bob Newhart als Obi-Wan Kenobi Traumgestalt in „The Big Bang Theory“

    Zum vierten Mal wird demnächst Schauspiellegende Bob Newhart in „The Big Bang Theory“ auftreten. Sein Auftritt ist für die Folge vorgesehen, die in den USA am 17. Dezember ausgestrahlt werden soll.

    Bereits drei Mal war Newhart als Sheldons (Jim Parsons) Kindheitsidol Arthur Jeffries aufgetreten. Der war als Kunstfigur Professor Proton der Moderator einer Wissenschaftssendung für Kinder, die Sheldon durch die schwere Jugend in Texas geholfen hat. Laut Variety wird Newhart Sheldon erneut in Gestalt eines Jedi im Traum erscheinen, um ihm dabei zu helfen, über seine Gefühle klar zu werden und eine wichtige Entscheidung zu treffen.

    Der Auftritt von Newhart als Jedi kommt somit passend am Abend, bevor der neue Film „Star Wars: The Force Awakens“ in den USA in die Kinos kommt.

    In den USA ist Bob Newhart eine echte Schauspiellegende. Seine Beliebtheit basiert unter anderem auf seine beiden Serien „The Bob Newhart Show“ (1972–1978) und „Newhart“ (1982–1990), die beide beim „Big Bang“-Sender CBS liefen. Für seinen ersten Auftritt in der Sitcom erhielt Newhart im siebten Anlauf seinen ersten Emmy.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen