„Temple“: Sky holt britischen Mediziner-Thriller im April nach Deutschland

    Britische Version von „Valkyrien“ mit Mark Strong in der Hauptrolle

    Bernd Krannich – 04.03.2020, 15:18 Uhr

    Mark Strong als Dr. Daniel Milton in „Temple“

    Die in Großbritannien von Sky hergestellte Serie „Temple“ schafft am 30. April den Sprung über den Ärmelkanal und kommt zu Sky Atlantic HD. Dort startet die Ausstrahlung der Serie ab 20:15 Uhr, wöchentlich werden Doppelfolgen gezeigt. Parallel liegen alle Episoden der Auftaktstaffel ab dem 30. April auf den Digitalkanälen Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q auf Abruf bereit.

    Mark Strong hat die Hauptrolle in der losen Adaption der norwegischen Serie „Valkyrien“. „Temple“ wurde in Großbritannien bereits für eine zweite Staffel verlängert.

    Die Welt des Chirurgen Daniel Milton (Strong) gerät aus den Fugen, als seine Frau Beth (Catherine McCormack) eine lebensbedrohliche Krankheit entwickelt. Während die Schulmedizin schließlich vor dieser Erkrankung die Waffen streckt und seine Frau damit zum Tode verurteilt, will Daniel nicht aufgeben. Schließlich findet er im obsessiven, aber fähigen Lee (Daniel Mays) einen Partner, mit dem er eine Untergrund-Klinik begründet – zumindest in englischer Sprache gilt das wörtlich, denn sie nutzen verlassene Räume unterhalb der Haltestelle Temple der Londoner U-Bahn London Underground.

    Während Daniel um die Gesundung seiner Frau kämpft, finanziert sich die kleine Klinik durch Hilfeleistung für jedermann, der sie braucht. Das können Gangster sein, die mit einschlägigen Verletzungen aus ihren Verbrechen nicht in ein öffentliches Krankenhaus wollen, aber auch andere Kunden.

    Zum Team gesellt sich bald die Forscherin Anna (Carice van Houten, „Game of Thrones“), die mit Daniel eine komplizierte Vorgeschichte teilt. Wie weit wird Daniel für die Liebe seines Lebens zu gehen bereit sein?

    Trailer zu „Temple“ (englisch)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen