Teddy Teclebrhan bindet sich exklusiv an Prime Video

    Neue Comedyshow „One Mic Stand“ feiert Premiere

    Vera Tidona – 27.06.2022, 11:40 Uhr

    Teddy Teclebrhan bleibt Amazon erhalten – Bild: 2021 Amazon.com, Inc.
    Teddy Teclebrhan bleibt Amazon erhalten

    Der beliebte Comedian Tedros „Teddy“ Teclebrhan feiert am 15. Juli mit seiner neuen Comedyshow „One Mic Stand“ bei Amazon Prime Video Premiere, nachdem er bereits in der ersten Staffel des Erfolgsformats „LOL: Last One Laughing“ beim Streamingdienst mitwirkte. Inzwischen hat Amazon einen Exklusiv-Vertrag mit dem erfolgreichen Komiker abgeschlossen, der künftig die Bereiche Show, Serie und Film umfassen soll.

    In den kommenden Jahren werden Teddy und Amazon Studios gemeinsame Projekte exklusiv für Prime Video entwickeln, lautet die offizielle Ankündigung des Streaminganbieters. Ich habe große Lust auf die Zusammenarbeit mit Prime Video. Ich genieße den Enthusiasmus und die Can-Do-Einstellung von Philip Pratt und den Teams bei Amazon und freue mich unglaublich auf die Dinge, die wir zusammen auf die Beine stellen werden, so Teddy Teclebrhan.

    Teddy gehört zu den vielseitigsten und überraschendsten Entertainern in Deutschland. Wir spüren viel Energie und Pioniergeist in unserer Zusammenarbeit. Dass wir solch einen ausgezeichneten Künstler exklusiv für Prime Video gewinnen können, unterstreicht unsere großen Ambitionen: Wir investieren massiv in lokale Ideen, Produktionen und Talente und kreieren auf diese Weise außergewöhnliches Entertainment für Deutschland und die Welt, ergänzt Philip Pratt, Leiter Deutsche Amazon Originals bei Prime Video.

    Amazon Prime Video gehört mit weltweit mehr als 200 Millionen zahlenden Abonnenten neben Netflix und Disney+ zu den drei größten Streaminganbietern weltweit. Die Chance auf so ein globales Publikum lässt sich wohl kaum ein Comedian entgehen. Teddy Teclebrhan ist mit seiner Mischung aus Schwäbisch und Kiezdeutsch seit 2011 etwa mit Auftritten bei „TV total“ und seiner ersten eigenen Sendung „Teddy’s Show – Was labersch du…?!“– einem breiteren Publikum bekannt. Zuletzt gehörte Teclebrhan zur Jury der ProSieben-Show „FameMaker“ und war in Joko Winterscheidts „Wer stiehlt mir die Show?“ dabei.

    In seiner kommenden neuen Show „One Mic Stand“ lädt er fünf Prominente ohne jede Stand-up-Erfahrung ein, die mithilfe von Comedians eine lustige Bühnenshow auf die Beine stellen sollen. Zu den Gästen gehören Mats Hummels, Christoph Kramer, Motsi Mabuse, Fahri Yardım, Lorena Rea und SPD-Gesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach. Als erfahrene Coaches sind Comedy-Größen wie Harald Schmidt, Hazel Brugger, Torsten Sträter und Michael Mittermeier dabei. Produziert wird das neue Format basierend auf einer indischen Vorlage von Leonine Studios in Zusammenarbeit mit Amazon Studios (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Also dann frag ich mich aber dann schon warum der so "beliebt" sein soll,wenn ihn keiner lustig findet...
      • am via tvforen.de

        Chrissi50 schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Also dann frag ich mich aber dann schon warum der
        > so "beliebt" sein soll,wenn ihn keiner lustig
        > findet...

        Weil es wohl genug Leute gibt, die ihn lustig finden. Vor allem wahrscheinlich jüngere.

        Snake
    • am via tvforen.de

      Ich mag eigentlich viele Formen von Stand Up-Comedy, aber mit Teclebrhan kann ich auch überhaupt nichts anfangen. Seine Sendungen bei Pro7, vor allem "1:30", fand ich absolut unlustig. Daher ja fast ein Gewinn, dass er hinter der Bezahlschranke verschwindet...

      Andererseits habe ich neulich mit einer Kollegin über Komiker und Bühnenshows geredet, und die hat kurioserweise gerade Teclebrhan genannt, für den sie (Akademikerin, Mitte 20) sich eine Karte kaufen würde. Andere Namen fanden wir beide entweder gut oder schlecht, aber bei Teclebrhan gingen unsere Meinungen am weitesten auseinander. Vielleicht ist das sein USP?!
      • am via tvforen.de

        ich kenne ihn nur aus dem Musical "Hairspray" in Köln, da hat er mir gefallen...
        • am via tvforen.de

          Beliebt? Na Ja...nun zumindest nicht bei mir.Ich kann mit seinem "Humor" (oder wie immer man das auch nennen mag) gar nix anfangen,für mich ist das weit weg von Humor...aber ist meine Persönliche Meinung.
          • am via tvforen.de

            Ich bin auch kein Freund seiner Komik.
          • am via tvforen.de

            Er ist einer der langweiligsten Komiker, die ich jemals gesehen habe. Ich weiß nicht worüber andere bei ihm lachen, von mir absolut nicht nachzuvollziehen.
          • am via tvforen.de

            Wir sind wohl zu alt dafür.
            Ich habe ihn in der ersten Staffel von LOL gesehen (der Gewinner war schon ein kleiner Schock).
            Mega-unlustig und ohne irgendwelche Kinkerlitzchen als Hilfen bringt er keinen Gag zustanden.
            Wers mag.

            Snake

        weitere Meldungen