„Swamp Thing“: Neuer Teaser-Trailer zur kommenden DC-Serie

    Serienstart Ende des Monats in den USA

    10.05.2019, 13:43 Uhr – Bernd Krannich

    "Swamp Thing": Neuer Teaser-Trailer zur kommenden DC-Serie – Serienstart Ende des Monats in den USA – Bild: DC Universe
    „Swamp Thing“

    In drei Wochen, am 31. Mai 2019, geht beim amerikanischen Online-Dienst DC Universe die neue Serie „Swamp Thing“ an den Start. Dazu hat der Anbieter nun einen knapp 90-sekündigen Teaser-Trailer veröffentlicht, der wenigstens schon etwas mehr zeigt als der letzte (fernsehserien.de berichtete):

    Teaser-Trailer zu „Swamp Thing“

    Die Serie handelt von Abby Arcane (Crystal Reed, „Teen Wolf“), die in ihre Heimat in ein Sumpfgebiet von Louisiana zurückkehrt. Als Angestellte der Gesundheitsbehörde soll sie dort den Ausbruch eines Virus untersuchen. Schon bald findet sie jedoch heraus, dass der Sumpf mystische und erschreckende Geheimnisse birgt. Als unerklärliches Grauen aus den trüben Gewässern entsteigt, ist niemand mehr sicher.

    Weitere Hauptrollen haben Maria Sten, Jeryl Prescott, Virginia Madsen, Will Patton, Henderson Wade, Kevin Durand sowie Andy Bean und Derek Mears. Darüber hinaus sind Jennifer Beals und Ian Ziering zu sehen.

    Im Trailer wird gezeigt, dass das aufsteigende Unheil aus dem Sumpf ein Schulkind zum Umfallen bringt, was dann Abby Arcane auf den Plan ruft. Weitere Plotpunkte sind eine blaue Teufelsmaske (die zu Ian Zerings Charakter gehört (fernsehserien.de berichtete)) sowie Abbys Angst vor der Kreatur, die da aus dem Sumpf entsteigt am Ende des Trailers. Dabei dürfte es sich allerdings um das letztendlich hilfreiche Swamp Thing handeln, der sich als Abbys verstorbener, aber übernatürlich wiederbelebter Verlobter entpuppt.

    Kürzlich war bekannt geworden, dass die erste Staffel der Serie von zunächst 13 bestellten Episoden auf zehn Episoden gekürzt wurde. Richtungsstreits der Produzenten mit dem Network sollen dafür verantwortlich gewesen sein.

    Mark Verheiden und Gary Dauberman entwickeln die Serie basierend auf Figuren von Len Wein und Bernie Wrightson.

    Eine deutsche Heimat für „Swamp Thing“ ist noch nicht bekannt geworden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen