„Suits“: Finale wohl ohne Meghan Markle

    Serienschöpfer stellt Rückkehr anderer Figuren in Aussicht

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 31.01.2019, 11:05 Uhr

    Patrick J. Adams und Meghan Markle in „Suits“ – Bild: USA Network
    Patrick J. Adams und Meghan Markle in „Suits“

    Das Finale einer langjährigen Erfolgsserie bringt oft ein Wiedersehen mit alten Bekannten mit sich. So fragen sich garantiert auch die Fans von „Suits“, ob sie am Ende der neunten und letzten Staffel (fernsehserien.de berichtete) mit einer Stippvisite von Patrick J. Adams alias Mike Ross und Meghan Markle als Rachel Zane rechnen können. Schließlich standen sie sieben Jahre lang im Zentrum der Anwaltsserie. Zumindest im Bezug auf Markle dämpfte Serienschöpfer Aaron Korsh im Gespräch mit Deadline Hollywood nun etwaige Erwartungen.

    „Ich fände das toll, aber ich glaube, [die Chancen dafür] sind gleich null“, so Korsh im Interview. „Aktuell versuchen wir nicht Meghan davon zu überzeugen, ihre Position in der Königsfamilie aufzugeben, um zu uns zu kommen.“ Tatsächlich scheint ein erneuter Auftritt von Markle in „Suits“ nach Beginn ihres neuen Lebens als Herzogin von Sussex an der Seite von Prinz Harry praktisch unmöglich. „Wir lieben sie, wir wünschen ihr nur das Beste, aber ich glaube kaum, dass das passieren wird.“

    Optimistischer gab sich Korsh da im Bezug auf Patrick J. Adams, der seit dem Serienstart im Juni 2011 den Anwalt ohne Zulassung Mike Ross verkörpert hatte: „Ich kann mir die letzten zehn Folgen eigentlich nicht ohne eine Rückkehr von Mike vorstellen. Wir denken darüber nach und schauen, was sich ergibt und was Patrick dazu sagt.“

    Schließlich könnte es auch ein Wiedersehen mit anderen beliebten Nebenfiguren geben: „Wir haben eine Liste mit vielen alten Charakteren auf der Schautafel [im Autorenzimmer]. Forstman ist einer meiner Lieblinge. Da wäre Travis Tanner oder Leute aus der Anfangszeit wie Trevor und Jenny. ( … ) Aber wenn man nur alte Lieblinge zurückbringt, treibt man die Story nicht voran, also muss man genau auswählen. Und das werden wir tun.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Puuuh, da bin ich aber froh. Die hat vom ersten Auftritt an nur genervt. Und Frau Herzogin kann außerdem sowieso nicht schauspielern, von dem her: Sich eine gute Partie geangelt, die Schauspielerei an den Nagel gehängt und für mich damit alles richtig gemacht. :-D
        hier antworten
      • am melden

        Fox ich warte immer noch aus Staffel 7!!!
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen