„Sturm der Liebe“: Alfons Sonnbichlers Nichte taucht auf

    Jeannine Gaspár verstärkt Fürstenhof-Telenovela

    Glenn Riedmeier – 12.03.2020, 11:34 Uhr

    Jeannine Gaspár ist Vanessa Sonnbichler

    Ein schlagfertiger Neuzugang verstärkt demnächst „Sturm der Liebe“: Ab Folge 3369 (voraussichtlich zu sehen am 28. April) ist Jeannine Gaspár Teil des Ensembles der ARD-Erfolgstelenovela. Sie verkörpert Vanessa Sonnbichler, die aufgeweckte Nichte von Alfons Sonnbichler (Sepp Schauer), die als abenteuerlustig und ein bisschen egoistisch beschrieben wird. Zudem verfolgt sie einen großen Traum: Sie möchte deutsche Meisterin im Fechten werden! Allerdings wird sie schon bald von ihrer dunklen Vergangenheit eingeholt und ihr Traum droht zu zerplatzen … 

    „Geht nicht, gibt’s nicht“ lautet das Motto von Vanessa Sonnbichler. Sie steht für ihre Ziele ein und trotzt mutig allen Hindernissen – auch wenn sie dafür manchmal etwas flunkern muss. Da ihre Eltern viele Affären hatten, ist Vanessa äußerst misstrauisch geworden, was Beziehungen angeht. Sie lässt sich deshalb nur auf unverbindliche Abenteuer ein und genießt lieber ihre Freiheit. Dies ändert sich allerdings grundlegend, als sie sich Hals über Kopf in einen Mann verliebt, der gerade einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften hat.

    „Mit ihrer ehrgeizigen, humorvollen und manchmal auch leichtsinnigen Art wird Vanessa noch für ordentlich Chaos im ‚Fürstenhof‘ sorgen“, verspricht Neuzugang Jeannine Gaspár. Die Schauspielerin betrachtet es als eine große Herausforderung, für eine tägliche Serie zu drehen: „Ich bin wahnsinnig neugierig auf das Abenteuer ‚Sturm der Liebe‘ und bin gespannt, wie sich meine Rolle entwickeln wird. Ich freue mich sehr darauf.“

    Nachdem sie ihre Schauspielausbildung an der Theaterakademie Vorpommern absolviert hatte, wirkte Jeannine Gaspár in zahlreichen Theaterproduktionen mit, wie beispielsweise „Antigone“, „Aladin und die Wunderlampe“, „Die drei Musketiere“, „Passagier 23“ und in „Inspektor Campbells letzter Fall“. Erste Schritte im Fernsehen machte die gebürtige Bielefelderin in der RTL-Krankenhausserie „Nachtschwestern“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen