Starz nennt Termin für zweite „Girlfriend Experience“-Staffel, bestellt Thriller „The Rook“

    Neue Serie von „Twilight“-Erfinderin Stephenie Meyer

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 29.07.2017, 11:36 Uhr

    „The Girlfriend Experience“ – Bild: Starz
    „The Girlfriend Experience“

    Der Termin für die zweite Staffel von „The Girlfriend Experience“ steht fest. Das Anthologie-Drama von Produzent Steven Soderbergh wird sich am 5. November um 21.00 Uhr auf Starz zurückmelden. Darüber informierte der US-Pay-TV-Sender auf der TCA Summer Press Tour.

    Im Gegensatz zum Vorjahr enthält die 14-teilige zweite Staffel zwei parallele Storylines und konzentriert sich komplett auf neue Hauptfiguren. Anna Friel und Louisa Krause übernehmen die Hauptrollen der Geschichte, die in Washington, DC, angesiedelt ist, während Carmen Ejogo im Mittelpunkt der zweiten Geschichte steht, die in New Mexico spielt (fernsehserien.de berichtete). Die erste Staffel von „The Girlfriend Experience“ ist in Deutschland via Amazon Prime abrufbar. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Film von Steven Soderbergh aus dem Jahr 2009.

    Darüber hinaus stellte Starz eine Serie vor: Der direct-to-series bestellte übersinnliche Thriller „The Rook“ wird von „Twilight“-Erfinderin Stephenie Meyer und Stephen Garrett („The Night Manager“) produziert.

    Basierend auf dem Roman von Daniel O’Malley spielt „The Rook“ in London und erzählt von einer jungen Frau, die von düsteren, paranormalen Gegnern verfolgt wird, während sie mit ihren eigenen außergewöhnlichen Fähigkeiten zu kämpfen hat. Plötzlich wacht sie in einem Park auf und kann sich an nichts erinnern. Sie ist umgeben von Leichen, die alle Latexhandschuhe tragen. Sie setzt alles daran, um ihre Vergangenheit aufzudecken und nimmt ihre Spitzenposition bei einem Geheimdienst für Übernatürliches wieder auf, um zu verhindern, dass die Verräter, die ihr das Gedächtnis geraubt haben, ihr Werk vollenden.

    Der Titel der Serie lehnt sich an den Rang der Protagonistin in der Organisation an, die sich die Schachfiguren als Inspiration genommen hat (Rook=Turm).

    Ursprünglich war die Serie für den Streamingdienst Hulu geplant, doch der entschied sich letztendlich dagegen. Nun soll sie 2018 bei Starz zu sehen sein. Als Produktionsfirmen stehen Lionsgate und Liberty Global hinter der neuen Serie.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen