„Girlfriend Experience“ in Staffel 2 mit zwei parallelen Storylines

    Neue Hauptdarsteller und erste Details zur Handlung bekannt

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 27.01.2017, 13:46 Uhr

    „The Girlfriend Experience“ – Bild: Starz
    „The Girlfriend Experience“

    „The Girlfriend Experience“ ordnet seine Handlungsstruktur neu. Das Anthologie-Drama von Produzent Steven Soderbergh wird, im Gegensatz zum Vorjahr, in der zweiten Staffel zwei parallele Storylines präsentieren. Anna Friel („Pushing Daisies“), Louisa Krause („Billions“) und Carmen Ejogo („Selma“) werden außerdem die Besetzung verstärken.

    Die neue Staffel, die 14 Episoden umfasst, wird sich komplett auf neue Hauptfiguren konzentrieren, während die Thematik von Intimität und emotionalen Konsequenzen weiterhin im Fokus der Serie stehen soll. Eine der neuen Storylines ist in Washington, D.C., angesiedelt, die andere in New Mexico, wobei die Verantwortung hinter den Kulissen aufgeteilt wird: Lodge Kerrigan und Amy Seimetz, die auch bereits als Showrunner bei Staffel eins fungierten, werden je eine der Storylines inhaltlich betreuen.

    Die Storyline von Kerrigan spielt vor dem Hintergrund der amerikanischen Halbzeitwahlen im Jahr 2018 und der damit verbundenen, zunehmenden Einflussnahme durch Geld, Macht und Korruption. Im Zentrum steht die unerwartete und komplexe Beziehung zwischen Erica Myles (Friel), der willensstarken Finanzdirektorin einer republikanischen Lobbygruppe, und Anna Greenwald (Krause), einer selbstbewussten Dienstleisterin der Girlfriend Experience.

    Die Storyline von Seimetz folgt Bria Jones (Ejogo), die verstörende Informationen über einen ihrer Klienten entdeckt. So ist sie gezwungen an einen abgelegenen Ort im US-Bundesstaat New Mexico zu flüchten. Dennoch wird sie ihr Bedürfnis nach riskanten Beziehungen und den schöneren Dingen des Lebens nicht los, wodurch ihr das neue mittellose Dasein und die damit verbundenen intimen Beziehungen zunächst sehr surreal erscheinen.

    Die erste Staffel von „The Girlfriend Experience“ ist in Deutschland via Amazon Prime abrufbar. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Film von Steven Soderbergh aus dem Jahr 2009.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen