„Staged“: David Tennant und Michael Sheen machen Lockdown-Comedy

    „Good Omens“-Duo wiedervereint für neue BBC-Serie

    Glenn Riedmeier – 22.05.2020, 16:37 Uhr

    „Staged“

    Die beiden britischen Schauspielstars David Tennant und Michael Sheen sorgten zuletzt mit der Comedyserie „Good Omens“ für Aufsehen. Für eine jetzt angekündigte BBC-Produktion machen sie erneut gemeinsame Sache. „Staged“ behandelt ein brandaktuelles Thema, das die Welt bewegt: Die Coronavirus-Pandemie und die Auswirkungen auf die Kulturszene.

    „Staged“ erzählt von einer West-End-Theaterproduktion, die vom Lockdown aufgrund der Virus-Pandemie betroffen ist. Die Schauspieler versuchen, die Proben während des Lockdowns auf Kurs zu halten. Ihre Bemühungen diesbezüglich sind mitunter absurd und unfreiwillig komisch.

    Tennant und Sheen spielen die Hauptrollen und werden von einigen Gastdarstellern unterstützt. Unter anderem sind David Tennants Ehefrau Georgia Tennant und Michael Sheens Partnerin Anna Lundberg im Cast. Auch Nina Sosanya („Last Tango in Halifax“) und Theaterschauspielerin Lucy Eaton sollen dabei sein.

    Insgesamt sechs 15-minütige Folgen werden produziert – nach den geltenden Richtlinien der britischen Regierung bezüglich der Eindämmung von COVID-19. Ein Großteil des Materials wird in Form von Selbstaufnahmen und Videokonferenzen aus den heimischen vier Wänden der Darstellern erstellt.

    ‚Staged‘ ist gleichermaßen absurd und humorvoll. Die Macher der Serie stellen sich der Herausforderung, ein Drama während des Lockdowns auf und abseits der Bühne zu kreieren, erläutert die BBC.

    Bereits im nächsten Monat soll die Serie bei BBC One austrahlt werden. Die Idee stammt von Simon Evans und Phin Glynn. Evans schreibt die Drehbücher und führt auch Regie. Phin Glynn produziert die Serie zusammen mit Victor Glynn und Georgia Tennant. David Tennant und Michael Sheen sind als Executive Producer an Bord.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen