„Spun Out“: Zweite Staffel startet im Juli

    Kanadische Comedy-Serie kommt nach Skandal doch noch ins Fernsehen

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 13.07.2015, 11:32 Uhr

    Der Cast von „Spun Out“: (V.l.) Darcy Michael, Holly Deveaux, Paul Campbell, Dave Foley, Al Mukadam, Rebecca Dalton und J.P. Manoux – Bild: CTV
    Der Cast von „Spun Out“: (V.l.) Darcy Michael, Holly Deveaux, Paul Campbell, Dave Foley, Al Mukadam, Rebecca Dalton und J.P. Manoux

    Die nach einem Skandal um Darsteller J.P. Manoux in Kanada von ihrem Sender CTV kurzfristig aus dem Programm gekickte Sitcom „Spun Out“ hat einen neuen Sendetermin. Die zweite Staffel der Serie wird ab dem 14. Juli um 20.00 Uhr ausgestrahlt und ersetzt dort kurzfristig „Hot in Cleveland“.

    Der Hintergrund der jetzigen Ausstrahlungsansetzung ist laut der kanadischen Website TV, eh unklar. Nachdem Schauspieler Manoux unter dem Vorwurf festgenommen und angeklagt worden war, in einer umfangreichen Aktion die Bewohnerinnen einer von ihm vermieteten Wohnung mit Kameras auf voyeuristische Art ausspioniert zu haben, war „Spun Out“ kurzfristig aus dem Programm genommen worden (fernsehserien.de berichtete). Der Plan war, mit einer Ausstrahlung zu warten, bei Manoux im Idealfall von den Vorwürfen entlastet würde. Allerdings ist diesbezüglich nichts bekannt geworden.

    „Spun Out“ handelt vom chaotischen Arbeitsalltag von DLRP (Dave Lyons Public Relations). In der Fortsetzung warten neue Herausforderungen auf die Kollegen: Beckett (Paul Campbell, „Battlestar Galactica“) versucht, eine perfekte lockere Beziehung zu einer Dokumentarfilmerin zu führen, Nelson (Al Mukadam) zweifelt seine Fähigkeit an, immer auf der Höhe der aktuellen Trends zu sein, und Dave (Dave Foley) bekommt es mit seiner Ex-Ehefrau zu tun, die für eine konkurrierende Agentur arbeitet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen