„South Park“: Comedy Central zeigt „Pandemic Special“ zeitnah in Deutschland

    Einstündige Sonderfolge zur Corona-Pandemie

    Glenn Riedmeier – 28.09.2020, 17:02 Uhr

    Schulunterricht unter Corona-Bedingungen auch in „South Park“

    Eine neue Staffel von „South Park“ lässt noch auf sich warten, doch immerhin kehrt die langjährige Animationsserie mit einem einstündigen Special zurück. In den USA läuft am 30. September „The Pandemic Special“ – und nun teilte der deutsche Ableger von Comedy Central mit, dass die überlange Spezialfolge auch zeitnah hierzulande ausgestrahlt wird. Am 4. Oktober ist es um 22:15 Uhr auf Englisch mit deutschen Untertiteln zu sehen.

    Wie der Titel schon andeutet, geht es in der Folge darum, wie Stan, Kyle, Kenny, Cartman und die restlichen Bürger von South Park mit der globalen Corona-Pandemie umgehen. Zwar gehen die Kinder weiterhin zur Schule, doch nichts ist mehr, wie es einmal war. Und natürlich stellt sich wie immer auch die Frage, ob und wie Kenny in der Folge stirbt.

    „South Park“ ist seit mehr als sechs Jahren die erfolgreichste Primetime-Comedyserie im US-Kabelfernsehen. In der 23. Staffel wurde die magische 300-Folgen-Grenze der seit 1997 produzierten Serie durchbrochen. Und ein Ende ist nicht in Sicht: Comedy Central hat sich vor einem Jahr mit den Serienschöpfern Trey Parker und Matt Stone auf eine mehrjährige Verlängerung geeinigt, wodurch die langfristige Zukunft des animierten Dauerbrenners gesichert wurde. Drei weitere Staffeln wurden auf einen Schlag bestellt. Dadurch wird die schräge Serie mindestens noch bis ins Jahr 2022 auf Sendung bleiben. Jeweils zehn neue Folgen werden die einzelnen Staffeln umfassen.

    ‚South Park‘ ist die beste Comedy in der Geschichte des Fernsehens, die bezüglich satirischer Kraft und kultureller Relevanz ihresgleichen sucht und keinerlei Ermüdungserscheinungen aufweist, schwärmte Comedy-Central-Chef Kent Alterman. Zum jetzigen Zeitpunkt liegt allerdings noch kein Starttermin der kommenden 24. Staffel vor.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen