Servus TV stellt Sendebetrieb ein

    Sender wurde „wirtschaftlich untragbar“

    Glenn Riedmeier – 03.05.2016, 11:37 Uhr

    Überraschende Meldung aus Salzburg: Der Privatsender Servus TV hat angekündigt, demnächst seinen Betrieb einzustellen. Als Begründung wird offiziell genannt, dass der Sender „wirtschaftlich untragbar geworden“ sei. Auch nach sieben Jahren hat es der 2009 ins Leben gerufene Kanal nicht geschafft, gute Quoten einzufahren und führte ein Nischendasein.

    Dies ist insbesondere deshalb bedauerlich, da Servus TV stets einen hohen Anspruch an seine gezeigten Programme bezüglich Qualität und Unterhaltung verfolgt hat. Dieser lobenswerte Ansatz wurde allerdings nur von einem überschaubaren Publikum honoriert. „Obwohl wir Jahr für Jahr einen nahezu dreistelligen Millionenbetrag in Servus TV investiert haben, lässt sieben Jahre nach Einführung die aktuelle Markt- und Wettbewerbssituation keine wirklich positive Entwicklung erwarten“, zieht der Sender ein Fazit. Als zusätzlichen Einfluss werden die Veränderungen am globalen Medienmarkt genannt. Insbesondere sah man keine positiven Zukunftsaussichten mehr, „weil digitale Angebote die klassischen, linearen Programme verdrängen“. Das zugehörige, erfolgreiche Printmagazin Servus in Stadt und Land ist von dieser Maßnahme übrigens nicht betroffen.

    Ein konkreter Termin für die Abschaltung von Servus TV wurde noch nicht genannt, der Sendebetrieb soll bis auf weiteres uneingeschränkt weiter laufen. Dieser radikale Schritt kommt durchaus unerwartet, da erst vor wenigen Wochen Ferdinand Wegschneider als neuer Geschäftsführer in die Fußstapfen von Martin Blank getreten ist. Zudem sicherte sich der Sender kürzlich die Übertragungsrechte an der österreichischen Eishockey-Liga für drei weitere Jahre.

    Servus TV ist ein privater, österreichischer Sender mit Sitz in Salzburg, der sich im Besitz der Red Bull Media House GmbH befindet und am 1. Oktober 2009 aus dem Vorgängerkanal SalzburgTV hervorging. Trotz des mannigfaltigen Programmangebots wurde Servus TV lange als Spartensender klassifiziert, erst im April 2013 erhielt er eine Lizenz als Vollprogramm. Es gibt eine deutsche und österreichische Variante des Senders. Das Programm unterscheidet sich allerdings abgesehen von unterschiedlichen Werbebuchungen sowie den DEL- bzw. EBEL-Übertragungen im Rahmen der „Servus Hockey Night“ kaum.

    Der Sender hat mit dem „Servus Journal“ ein eigenes Nachrichtenmagazin, auch Talkshows wie „Talk im Hangar-7“, Dokumentationsreihen wie „Terra Mater“ und „Austropop-Legenden“ sowie Kultursendungen wie „kulTOUR mit Holender“ und „Hoagascht“ zählen zum Programm. Servus TV strahlte auch ausgewählte internationale Serien aus, darunter „Hell on Wheels“, „The Tunnel – Mord kennt keine Grenzen“, „Copper – Justice is brutal“, „Call the Midwife – Ruf des Lebens“, „Salamander“, „New Tricks“, „The Paradise“, „Good Cop“, „Braquo – Das Gesetz war gestern“ und „McLeods Töchter“. Kürzlich nahm der Sender mit „Zum Brüller! – Der Komedy Klub“ eine eigene Stand-Up-Comedy-Show ins Programm.

    Zwei Jahre lang strahlte ServusTV ein gemeinsames Frühstücksfernsehen für Deutschland und Österreich aus, zu dessen Team unter anderem Thomas Ohrner gehörte. Mittlerweile wird „Servus am Morgen“ allerdings nur noch in Österreich ausgestrahlt, die deutschen Zuschauer bekommen stattdessen Dokumentationen zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/was-ist-mit-dietrich-mateschitz-und-servus-tv-los-14214232.html
      http://salzburg.orf.at/news/stories/2772466/

      Hoffentlich bleibt es dabei!
      • am via tvforen.demelden

        montaseri schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/was-i
        > st-mit-dietrich-mateschitz-und-servus-tv-los-14214
        > 232.html
        > http://salzburg.orf.at/news/stories/2772466/
        >
        > Hoffentlich bleibt es dabei!


        Ganz bestimmt - wunschliste.de hat ja hier schon aktuell berichtet, die FAZ fährt hier nur Trittbrett ;-)

        http://www.tvforen.de/read.php?1,1444450
    • am via tvforen.demelden

      Moin,

      dann möchte ich vorher aber noch einen Durchlauf der Serie "Die Unalten" sehen!!!!!!!!
      • am via tvforen.demelden

        Marko1978 schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Moin,
        >
        > dann möchte ich vorher aber noch einen Durchlauf
        > der Serie "Die Unalten" sehen!!!!!!!!


        Da möchte ich mich für Commissario Montalbano anschließen, da fehlen mir nämlich nur noch zwei Folgen!
    • am via tvforen.demelden

      Gestern wurde bekannt, dass der österreichische Privatsender Servus TV demnächst seinen Sendebetrieb einstellen wird. Als Grund wurde offiziell genannt, dass der Sender "wirtschaftlich untragbar geworden" sei, weil man es nach sieben Jahren nicht geschafft habe, gute Quoten einzufahren und wahrgenommen zu werden (wunschliste.de berichtete). Inzwischen sickerte allerdings durch, dass bei der Entscheidung auch etwas anderes eine erhebliche Rolle gespielt hat.

      Gegenüber den Salzburger Nachrichten erläuterte Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz, dass ihn die Diskussion über die Gründung eines Betriebsrats empört habe. Mitarbeiter dess Senders wollten demnach online über eine solche Gründung abstimmen. Dies widerstrebte den Ansichten Mateschitz'. "Unabhängigkeit, Eigenständigkeit und Unbeeinflussbarkeit insbesondere durch politische Parteien, egal welcher Richtung, war von Anfang an ein tragender Pfeiler von Servus TV. Die Betriebsratsgründung hätte diese Werte insbesondere durch die Art und Weise ihres Zustandekommens - anonym, unterstützt von Gewerkschaft und Arbeiterkammer - nachhaltig beschädigt", urteilt der Red-Bull-Gründer. Die Vorgehensweise bei der Entscheidung sei gerade hinsichtlich der aktuellen Situation des Senders nicht dienlich gewesen. Mateschitz machte daraufhin kurzen Prozess: Allen 264 Mitarbeitern des Fernsehsenders sei bereits gekündigt worden.

      Dies ist besonders bedauerlich, da es senderintern ohnehin keine mehrheitliche Zustimmung für die Gründung eines Betriebsrats gegeben habe. "Die anonyme Umfrage über die mögliche Gründung eines Betriebsrates unterstützen wir - und das ist die überwältigende Mehrheit aller Mitarbeiter von ServusTV - ausdrücklich nicht", heißt es in einem offenen Brief, der von 205 Mitarbeitern unterschrieben wurde. "Sieben Jahre lang hatten wir die Gelegenheit an einer Vision von einem anderen Fernsehen mit zu bauen, das es so nirgendwo gibt und damit einzigartig ist. Ein Programm mit Anspruch, positiver Grundhaltung und politischer Unabhängigkeit. Weit weg von Trash und bad-news. Daran haben wir stets mit großem Einsatz, Leidenschaft und von einem langfristigen Erfolg überzeugt, gearbeitet."

      Nach der gestrigen Schocknachricht sollen sich zahlreiche Mitarbeiter mit Tränen in den Augen vor dem Sendergebäude in die Arme gefallen sein. Viele Redakteure, Moderatoren und Nachrichtensprecher stünden nun vor dem Nichts und hoffen, anderweitig im Red Bull Media House unterzukommen. Von dem Aus von Servus TV sind allerdings nicht nur die unmittelbaren Mitarbeiter des Senders betroffen, sondern auch jene der Produktionsfirmen, wie beispielsweise "Terra Mater", die seit Jahren aufwendige Dokumentationen im Auftrag des Senders hergestellt hat.

      Ein genauer Termin für die Einstellung des Sendebetriebs ist noch nicht bekannt, es wird allerdings Ende Juni kolportiert.

      04.05.2016 - Glenn Riedmeier/wunschliste.de
      Bild: Servus TV


      https://www.wunschliste.de/tvnews/29039
      • (geb. 1973) am melden

        Das finde ich SEHR SEHR SCHADE!!!! Die Dokus waren immer Klasse. Aber warum sollte soetwas bestehen bleiben. Wird wieder Platz für einen dämlichen Verkaufssender mehr.
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Mich wundert es eigentlich nicht, für mich ist Servus TV in D ein Nischensender bei dem ich lediglich manchmal wg. den Dokus beim Zappen hängen blieb. Hätten die sich im Kabelnetz nicht so vorgeschoben wäre mir der Sender nicht sonderlich aufgefallen.

          Bewusst eingeschaltet habe ich den Sender lediglich wegen den Eishockey DEL Live Übertragungen.

          Da aber Sport1 ab der nächsten Saison die Rechte für die DEL Übertragungen hat ahnte ich was:
          http://www.dwdl.de/nachrichten/55362/offiziell_sport1_loest_servus_tv_bei_der_del_ab/
          • am via tvforen.demelden

            Sehr sehr schade! Sagt aber Alles über unsere Gesellschaft aus: Trash- und Verblödungsfernsehen findet seine Zuschauer in Massen, aber Qualität ist chancenlos.
            • (geb. 1990) am melden

              Nach TIMM, Austria 9 und Das Vierte ein weiterer unabhängiger Sender der gehen muss. Scheint im deutschsprachigen Raum unmöglich zu sein, einen Sender dauerhaft zu etablieren, der nicht Bertelsmann, der Pro7Sat.1-Gruppe, Discovery, Disney oder Tele München gehört.
                hier antworten
              • (geb. 1990) am melden

                Schade eigentlich, mir war der Sender immer sympathisch, auch wenn ich nur einige Filme dort geschaut habe. Immerhin konnte man auf ihm einige alte Paramount-Filme zum ersten Mal seit Jahrzehnten auf einem Sender sehen, der nicht der Pro7Sat.1-Gruppe gehört.
                  hier antworten
                • am melden

                  Schade und sehr, sehr bedauerlich!!! Nachdem ORF2 viele Sendungen für die Ausstrahlung in DE gesperrt hat, habe ich vor einiger Zeit die Vorzüge von Servus TV "für mich" entdeckt. Wunderbare Dokus in hervorragender Bild- und Soundqualität mit nur geringen Werbepausen - einfach super! Und nun diese Meldung! Was steckt wirklich dahinter?!? So arm wird Red Bull doch nicht sein, dass sie sich diesen Ausnahmesender unter den Privaten nicht doch leisten könnte, oder? Da wachsen einem doch Flügel!!! Hoffentlich dauert es mit dem endgültigen Aus noch recht, recht lange! Und vielleicht überlegen es sich die Financiers nochmal, ob sie nicht doch die ansonsten recht karge Fernsehlandschaft im anspruchsvollen "Sektor" weiterhin mit diesem Ausnahmesender bereichert lassen. Wer weiß...?!?
                    hier antworten
                  • am via tvforen.demelden

                    Wirklich schade. Ich fand die Auswahl der Spielfilme dort in der Tat immer sehr interessant, die sie teils Sachen abspielten, die sonst bei keinem anderen Sender liefen (oder jedenfalls schon länger nicht mehr).
                    Problem bei dem Projekt war wohl das undurchsichtige Profil des Senders und der selten beknackte Name. Dass so etwas ausgerechnet dem Marketing-Genie Mateschitz unterläuft, entbehrt nicht einer gewissen Ironie.
                    • am melden

                      Diese Meldung macht mich traurig und wütend.
                      Wenn ich dann lese und höre, dass einige noch nie was von Servus TV gehört haben, dann MUSS man sich die Frage stellen, ob der Großteil der Menschheit noch ein Anspruchsdenken hat.
                      Schrottsender und Schrottsendungen kennt wieder jede Sau.
                      Eine Schande ist das.

                      Servus TV ist wohl neben/nach Arte und ZDF Neo der beste TV Sender. Eine exquisite Mischung von Filmen (und kaum Stuss dabei), Serien und Dokus, welche diese drei Sender aufwarten.
                      Peinlichkeits-TV wird gemieden....tja, gedankt wird es nicht.
                        hier antworten
                      • am via tvforen.demelden

                        Schade eigentlich.
                        • am via tvforen.demelden

                          Na dann: Salü ! Servus Tv
                          • am via tvforen.demelden

                            Das ist ja sehr schade. Servus TV war einer der besten Privatsender und hatte gute Filme und Dokus im Programm. Ich hab da sehr viel aufgenommen (live geschaut aber eher selten).
                            • am via tvforen.demelden

                              Merkwürdig. Da existiert sieben Jahre lang ein Sender, von dem ich noch nie etwas gehört habe.
                              • am via tvforen.demelden

                                .

                                Jammerschade. Das bedeutet auch, dass es künftig keine Liveübertragungen vom Eishockey mehr geben wird.

                                Aber ich kann die Entscheidung von Mateschitz durchaus verstehen. Wenn man ein halbes Jahrzehnt lang in so ein Projekt Millionen hinein pumpt und dann kommt nix dabei heraus, kann man nur die Notbremse ziehen.

                                Das zeigt, dass Privatsender ohne Zugehörigkeit zu einer Sendergruppe in der heutigen TV-Landschaft keine Chance mehr haben.
                                • am via tvforen.demelden

                                  Werner111 schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > .
                                  >
                                  > Jammerschade. Das bedeutet auch, dass es künftig
                                  > keine Liveübertragungen vom Eishockey mehr geben
                                  > wird.

                                  In Deutschland löst Sport1 Servus TV als Eishockeysender ab und zeigt ab nächster Saison jeweils mindestens 40 DEL-Spiele.
                                  http://www.sport1.de/eishockey/del/2016/04/sport1-gmbh-erwirbt-medienrechte-del-bis-2020-live-auf-sport1

                                  Was dagegen aus den österreichischen Rechten wird, ist wohl noch offen.
                                • am via tvforen.demelden

                                  Werner111 schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > .

                                  >
                                  > Das zeigt, dass Privatsender ohne Zugehörigkeit
                                  > zu einer Sendergruppe in der heutigen
                                  > TV-Landschaft keine Chance mehr haben.

                                  Welche private Sendergruppe würde denn einen solchen Kanal mit relativ
                                  anspruchsvollen Inhalten und wenigen Zuschauern betreiben?! Free-TV-Kanäle
                                  wie Servus TV, arte, Phoenix, 3Sat, ARD alpha können nur überleben, wenn sie
                                  mit Gebühren auf Kosten der Gesamtheit finanziert werden. Es ist irgendwie
                                  erschütternd zu sehen, wie anspruchslos die große Masse der Zuschauer ist.
                                • am via tvforen.demelden

                                  Angeblich sollte ein Betriebsrat gegründet werden, was dem Betreiber nicht gepasst hat. Da hat wohl jemand um seine Alleinherrschaft gefürchtet. Das Unternehmen sei dann nicht mehr unabhängig. Ich lache mich tot, von Demokratie hält man wohl nicht viel bei Red Bull.

                                  Sorry, falsch angehängt.
                                • am via tvforen.demelden

                                  Wilkie schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > Werner111 schrieb:
                                  > --------------------------------------------------
                                  > -----
                                  > > .
                                  >
                                  > >
                                  > > Das zeigt, dass Privatsender ohne
                                  > Zugehörigkeit
                                  > > zu einer Sendergruppe in der heutigen
                                  > > TV-Landschaft keine Chance mehr haben.
                                  >
                                  > Welche private Sendergruppe würde denn einen
                                  > solchen Kanal mit relativ
                                  > anspruchsvollen Inhalten ....

                                  so sieht das Programm heute aus: http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendungen/servustv-deutschland,SERVU.html

                                  ich muss jetzt erst mal vom Lachflash erholen....
                                • am via tvforen.demelden

                                  Channel 4 und canal+ zeigen seit Jahren, daß es auch ohne Zwangsalimentierung geht.
                                • am via tvforen.demelden

                                  fleischzerleger schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > Channel 4 und canal+ zeigen seit Jahren, daß es
                                  > auch ohne Zwangsalimentierung geht.

                                  Du meinst aber nicht jenen Channel 4, der in "Benefits Street" Sozialhilfeempfänger vorführt?
                              • am via tvforen.demelden

                                das finde ich sehr schade :-(

                                wie bald ist denn "demnächst" ?
                              • am via tvforen.demelden

                                Das ist wirklich außerordentlich schade. Dort lief auch eine ganze Reihe qualitativ hochwertiger Spielfilme älteren wie neueren Datums, unter den neuen etwa "Take Shelter", "New World - Zwischen den Fronten" und "The Deep."
                                • am via tvforen.demelden

                                  Gott sei Dank!!!

                                  Gruß Waders
                                  • am via tvforen.demelden

                                    o nein, wo werden sich denn jetzt künftig bloß die Österreicher medial inszeniert vom Himmel stürzen?!?
                                    • am via tvforen.demelden

                                      linkin_park schrieb:
                                      -------------------------------------------------------
                                      > o nein, wo werden sich denn jetzt künftig bloß
                                      > die Österreicher medial inszeniert vom Himmel
                                      > stürzen?!?


                                      Lol, der war gut.
                                  • am via tvforen.demelden

                                    das ist eine sehr traurige Nachricht - damit verschwindet einer der besten Sender vom kanal. Sehr, sehr, schade ...
                                    • am via tvforen.demelden

                                      Schade, die haben immer schöne Reportagen.

                                      weitere Meldungen