„Seattle Firefighters“ verlängert, Zukunft von „Grey’s Anatomy“ im Visier

    Entscheidung über Staffel 20 soll noch dieses Jahr fallen

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 12.01.2022, 10:31 Uhr

    Jaina Lee Ortiz als Andy Herrera in „Station 19“ – Bild: ABC
    Jaina Lee Ortiz als Andy Herrera in „Station 19“

    Einen Tag nach der Verlängerung von „Grey’s Anatomy“ für die Season 2022/​23 hat ABC auch die frühzeitige Verlängerung des Spin-Offs „Seattle Firefighters – Die jungen Helden“ (OT: „Station 19“) für eine sechste Staffel und die nächste Season verkündet. Trotzdem bleibt die Frage, wie lange es mit „Grey’s Anatomy“ noch weitergehen wird.

    Insgesamt ist der Serienblock aus „Grey’s“ und „Seattle Firefighters“ am Donnerstagabend für ABC weiter wichtig: Er vereint die beiden bestlaufenden Dramaserien des Senders (Live+7: „Grey’s“ kommt auf ein Rating von 1.3; „Seattle Firefighters“ auf ein Rating von 1.0; bei den Broadcast-Networks ist nur „9-1-1“ mit einem Rating von 1.4 in der bisherigen Season stärker als „Grey’s“) an dem für die amerikanische Werbewirtschaft wichtigen Abend (an dem Wochenendaktivitäten und Kinostarts beworben werden). So war nach der Verlängerung von „Grey’s“ für die kommende Season auch die für „Seattle Firefighters“ reine Formsache.

    In Bezug auf die Verlängerung von „Grey’s“ berichtet Deadline, dass es auch bei einer möglichen Fortsetzung für eine 20. Staffel bei ABC wohl alleine von Hauptdarstellerin Ellen Pompeo, Showrunnerin Krista Vernoff und Serienschöpferin Shonda Rhimes abhängen wird, ob sie in Season 2023/​24 weitermachen wollen. Nachdem es nach Staffel 17 bis zur Vertragsverlängerung von Pompeo bis nach dem Staffelfinale gedauert hat, will das Trio sich bezüglich einer weiteren Staffel laut Deadline-Informationen mit ABC noch im späteren Jahresverlauf einigen.

    Das kommt insofern nicht unerwartet, als dass eine langlebige Serie wie „Grey’s Anatomy“ natürlich einen runden Abschluss haben soll, wofür rechtzeitig in der Produktion die Weichen gestellt werden müssen – andere Serien wie „Dr. House“ und „How I Met Your Mother“ hatten für solche Entscheidungen den Jahresanfang gewählt, damit die Drehbücher für die Produktion der letzten Episoden (meist Ende März/​Anfang April) vorbereitet werden konnten.

    Generell zeigte sich Ellen Pompeo zuletzt eher skeptisch gegenüber einer Fortsetzung der Serie „rein aus kommerziellen Gründen“ und hat ja nun auch wieder nur einen Einjahresvertrag unterschrieben. Allerdings ist eine Serienlaufzeit von 20 Jahren eine Leistung für die Geschichtsbücher.

    Seattle Firefighters

    Krista Vernoff ist Showrunnerin von „Seattle Firefighters“. Die Serie dreht sich um die Station 19 des Seattle Fire Departments. Die Hauptrollen in der Serie haben aktuell Jaina Lee Ortiz, Jason George, Grey Damon, Barrett Doss, Jay Hayden, Okieriete Onaodowan, Danielle Savre, Boris Kodjoe, Stefania Spampinato und Carlos Miranda.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1976) am

      Mir stellt sich nun die Frage: Zeigt ProSieben eigendlich die beiden Serien weiterhin mit neuen Folgen? Am Mittwoch kommen ja keine Serien mehr.
      • am

        ProSieben wird weiterhin Grey’s Anatomy und Seattle Firefighters zeigen. Der Mittwoch wird es wohl in Zukunft nicht mehr sein…

    weitere Meldungen