„SchleFaZ“-Sommerstaffel ab heute bei Tele 5

    King Kong, Godzilla, Stripper, Schnecken und Christian Anders

    Glenn Riedmeier – 03.08.2018, 12:03 Uhr

    Die „SchleFaZ“-Sommerstaffel 2018 beginnt mit „King Kong vs. Godzilla“

    Ab heute haben Fans des gepflegten Trashfilms freitagabends wieder eine feste Verabredung: Tele 5 startet die mittlerweile elfte Staffel von „Die schlechtesten Filme aller Zeiten“. Insgesamt acht neue Ausgaben sind bis zum 21. September wieder als Sommer-Event wöchentlich um 22.00 Uhr zu sehen.

    Zum Auftakt nehmen sich die beiden Zeremonienmeister Oliver Kalkofe und Peter Rütten diesmal „King Kong vs. Godzilla“ vor. In dem japanischen Fantasy-Schocker aus dem Jahr 1962, der auch unter dem Titel „Die Rückkehr des King Kong“ bekannt ist, treffen die beiden berühmtesten Monster der Filmgeschichte im direkten Duell aufeinander.

    Die cineastischen Schundwerke der darauffolgenden Wochen klingen nicht minder vielversprechend. Mit dabei sind unter anderem die Werwolf-Nackttänzerinnen-Horrorkomödie „Strippers vs Werewolves“ aus Großbritannien, der bestialisch-brutale Tierhorror „Slugs“ aus Spanien und der griechisch-deutsche Softcore-Sexploitation-Film „Die Todesgöttin des Liebescamps“ von Schlagersänger Christian Anders. Aber natürlich ist auch für Fans beflosster Meer-Monster wieder etwas dabei: Mit „Atomic Shark“ wird ein neues grottenschlechtes Hai-Spektakel geboten.

    Alle Termine der neuen „SchleFaZ“-Sommerstaffel im Überblick:

    3. August: „King Kong vs. Godzilla“ (USA/J, 1962)

    10. August: „Strippers vs Werewolves“ (GB, 2012)

    17. August: „Slugs“ (E/USA, 1988)

    24. August: „Die Todesgöttin des Liebescamps“ (D, 1980)

    31. August: „Atomic Shark“ (USA, 2016)

    7. September: „Die Insel der Ungeheuer“ (USA, 1976)

    14. September: „Sorceress – Die Mächte des Lichts“ (USA, 1982)

    21. September: „Cowboys vs. Dinosaurs“ (USA, 2015)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Heute nicht verpassen:

      "Slugs" aus dem Jahr 1988 wurde erst 2014 vom Index genommen,
      aber wird erst jetzt zum ersten Mal im deutschen Free-TV gezeigt.
      • am via tvforen.demelden

        Tele 5 – Fernsehreihe „Schlefaz“ – 17.8.2018 – Horrorfilm „Slugs“ (1988)

        Abschrift der Kommentare zum oben genannten Film von Oliver Kalkofe und Peter Rütten:



        - Gewalt- und effektorientiertes monströses Machwerk.

        - Unvergesslich, diese sinnsubtrahierte spanische Superhelden-Schleppscheiße.

        - Ich brech’ dir gleich mal voll verweichlicht, aber beruflich druckvoll deine vorlaute Fettfresse, und zwar bei allergeringstem Anzeichen von additiv anhaltendem Akut-Arschlochverhalten.

        - Ne, mach du mal, sonst kollabiert hier noch dein Klugscheißerzentrum.

        - Netzhautpralinen (=schön anzusehende Filme)

        - Der Film ist fast ausschließlich mit weltweit hochgradig unbekannten US-Hilfsdarstellern besetzt.

        - Linsenfutter (=Hingucker)

        - Ich bin aber leider schon fertig mit meiner Frank-Brenner-Fußnote.

        - Determinativ-Kompositum (z.B. „Nackt“-„Schnecke“)

        - Schnecken sind doch traditionell arschkackenlangsame Kriech-Kreatürchen.

        - ... besagte, bedächtige Bummelbauchfüßer ... / ... triefende Trantüten ... (=Schnecken)

        - Ha, ha, ha, ich liebe deine brillanten Einwürfe, wenn ich’s mir oft genug einrede.

        - ein viskos-verrotzter Schneckenschleimschlotzer (=Getränk in Tasse)

        - Bei jedem verifizierten Mord an einem arglosen Menschen ...

        - Kein Anblick könnte schrecklicher sein, als dieses kaputtgeschissene Klo.

        - Hochleistungshölzerner Hauptdarsteller-Darsteller

        - Casting, Darstellerführung, Dialogdramaturgie und szenischer Naturalismus gehörten nicht zwingend zu den Stärken des Regisseurs.

        - Auch der Rest der Mindestvergütungsmimen in diesem Film agiert außerhalb jedes noch messbaren Glaubwürdigkeitsbereichs.

        - Was erhofft sich jetzt eine kopulationsgeneigte Ehefrau, die sich für ihren chronisch untertourigen Gatten extra in rote Reizwäsche gewickelt hat und sich damit in einer frechen Bildkomposition aus Präsentkorb, Renaissance-Schinken und symbolschwerer Hängepflanze stellt, wohl als Reaktion auf die Frage: „Gefällt es dir?“

        - Natürlich, zumal David ja seiner Gattin kurz nach dem Genuss des Schmarotzer-Schnecken-Salates, mit dem die bumsvolle Fusel-Fregatte ihn versorgt hatte, noch ein ganz ganz liebes Kompliment gemacht hat: „Ich liebe deine Salate!“

        - Naja, so ein plötzlich aufplatzender Gast hat auf andere Restaurant-Besucher gerade beim Essen schon eine genusshemmende Wirkung.

        - Die kühnen Streiter gegen das namenlose Böse sind heute ein grunzenddoofer Gesundheitsamt- und ein hirninvalider Hygiene-Inspektor.

        - Maria behält einfach immer ihren netten Mutti-Humor. Was für ein House-Wife-Horror-Szenario sie da augenzwinkernd beschwört: französisch sprechende, notgeile 18-jährige „Killerschnecken“, die ihren braven Don komplett leerlutschen wollen. Ein charmanter Verweis auf die uralte Au-pair-Girl-Paranoia chronisch untervögelter US-Provinz-Hausfrauen.
      • am via tvforen.demelden

        Das erinnert mich an "Die 2"-Fans, die zu Erstausstrahlungs-Zeiten die besten Dialogfetzen akribisch mitprotokolliert und später die "Reinschrift" (schön ordentlich mit Schreibmaschine!) auf dem Schulhof verteilt haben. ;-)

        BTW: Danke für's "Trantüten"-Erklären! (Einmal in einem "Micky Maus"-Heft und hernach nie wieder gesehen...)
    • am via tvforen.demelden

      Sharknado 6 ist für die Dezember-Weihnachtsstaffel angekündigt worden.


      Ich denke eher, dass abgewartet werden musste, bis die die DE-Synchro da war um ihn dann angemessen nach SchleFaz-Manier sezieren zu können.

      Die Arbeiten an der der gestern begonnen Staffel haben ja warscheinlich schon Anfang des Jahres begonnen. Da war halt noch nix was man hätte verwenden können.
      • am via tvforen.demelden

        Sharknado 6 ist noch nicht dabei? Das heben sie sich dann wohl bis Halloween oder Weihnachten oder Neujahr auf.
        • am via tvforen.demelden

          Thinkerbelle schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Sharknado 6 ist noch nicht dabei? Das heben sie
          > sich dann wohl bis Halloween oder Weihnachten oder
          > Neujahr auf.

          "„Sharknado 6“ feiert seine deutsche Premiere am 23. August 2018 auf SyFy und ist ab 21. September 2018 auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray erhältlich."

          Der Film ist noch zu teuer, so vermute ich.
        • am via tvforen.demelden

          faxe61 schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Der Film ist noch zu teuer, so vermute ich.

          Meine Theorie:
          Die Sharknado-Filme werden vom Syfy-Mutterkonzern in Auftrag gegeben; weshalb Syfy Deutschland hier das Erstverwertungsrecht für sich beansprucht. Bei den übrigen Teilen lagen auch immer mehrere Wochen (oder sogar mehrere Monate) zwischen der Ausstrahlung auf Syfy und auf Tele 5. Das hat also bestimmt nichts mit den Preisen zu tun; die Lizenzen sind einfach (noch) nicht frei verfügbar. Ganz sicher wird Sharknado 6 auf Tele 5 laufen, ob als SchleFaZ oder nicht; die Tele München Gruppe scheint ja Deal mit dem Syfy-Konzern zu haben; auf beiden Sendern läuft doch größtenteils derselbe Kram.

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen