Schauspieler Hans von Borsody ist gestorben

    Charakterdarsteller wurde als „Cliff Dexter“ bekannt

    Schauspieler Hans von Borsody ist gestorben – Charakterdarsteller wurde als "Cliff Dexter" bekannt – Bild: ZDF/Studio Hamburg
    Hans von Borsody in „Cliff Dexter“

    Der Film- und Theaterschauspieler Hans von Borsody ist tot. Er verstarb am gestrigen Montag (4.11.) in seinem Wohnhaus in Kiel im Alter von 84 Jahren. Der gebürtiger Wiener wurde vor allem durch seine Rolle als „Cliff Dexter“ bekannt und war zuletzt an der Seite seiner Tochter Suzanne in dem ARD-Film „Der Meineidbauer“ zu sehen.

    Hans von Borsody wurde am 20. September 1929 als Sohn einer Künstlerfamilie geboren. Diese zog von Wien nach Berlin als er drei Jahre alt war. Nach einem Studium der Fotografie absolvierte er zwischen 1950 und 1952 ein Schauspielstudium am Max Reinhardt Seminar. Anschließend wurde er bald zu einem gefragten Darsteller in Heimatfilmen der 1950er Jahre. Darüber hinaus spielte er auch stets auf Theaterbühnen. Mit Beginn der 1960er Jahre war immer wieder in internationalen Produktionen zu sehen, bis er schließlich als Detektiv Cliff Dexter in der gleichnamigen ZDF-Serie von 1966 bis 1968 größere Bekanntheit erlangte.

    Danach war Borsody insgesamt seltener in Kinofilmen zu sehen, stattdessen begeisterte er im Theater als Urfaust oder Cyrano de Bergerac. Hervorzuheben ist allerdings seine Rolle als General der Infanterie Günther Blumentritt in dem historischen Kinofilm „Die Brücke von Arnheim“ von Richard Attenborough, der 1977 in Großbritannien und den USA produziert wurde. In den 1980er Jahren spielte er vermehrt Gastrollen in zahlreichen deutschen Familienserien wie „Die glückliche Familie“, „Forsthaus Falkenau“, „Klinik unter Palmen“ und „Der Bulle von Tölz“. Darüber hinaus war er als Synchronsprecher tätig.

    Erst im März dieses Jahres verstarb Borsodys erste Ehefrau Rosemarie Fendel im Alter von 85 Jahren (wunschliste.de berichtete), mit der er von 1955 und 1962 verheiratet war. Aus dieser Ehe ging die gemeinsame Tochter Suzanne hervor. Sie trauert nun binnen kurzer Zeit um ihren zweiten Elternteil. Aus Borsodys zweiter Ehe mit Alwy Becker stammt die Schauspielerin Cosima von Borsody. Danach war er zehn Jahre lang mit Heide Keller verheiratet, bevor er im September 1997 seine letzte Frau Karin ehelichte.

    05.11.2013, 16:20 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • #474127 am 14.11.2013 12:06

      Cliff Dexter gibt es als DVD in der Reihe "Strassenfeger"
        hier antworten
      • Stefan_G (geb. 1963) am 07.11.2013 16:13

        Und schon wieder der nächste (nicht ganz so) bekannte Star, der nicht mehr unter uns weilt. In der KN hatte ich gelesen, daß er am Rande von Problemstadtteil Mettenhof wohnte. Horst Hrubesch wohnt glaub ich auch in oder um Rendsburg - wen es interessiert.
        Aber die Serie "Cliff Dexter" hab ich leider nie sehen können, da ich damals noch zu jung war. Die wird auch wohl nie mehr wiederholt werden. Schade...
          hier antworten
        • Pete Morgan am 06.11.2013 02:00 via tvforen.de

          Hans von Borsody war einer der großen "Stars" des klassischen Nachkriegskinos, vor allem in Melodramen wie z.B. "Wilde Wasser" an der Seite des unvergessenen Heinrich Gretler. Im Fernsehen war er die Idealbesetzung für die über zwei Staffeln laufende Krimiserie "Cliff Dexter", die nach einer beliebten Romanheftserie entwickelt worden war.
          Ich mochte Hans von Borsody gerne in den Kinofilmen, in denen er mitwirkte und als Privatdetektiv Cliff dexter. Seine späteren zeitgenössischen TV-Produktionen habe ich allerdings nicht mehr verfolgt, da sie mein Interessengebiet nur selten streiften und eher etwas für die "Pilcher/Lindström-Fraktion" waren.
          Einer der letzten großen Darsteller des klassischen Nachkriegsfilmes ist nunmehr für immer von der Bühne abgetreten. Ich werde Hans von Borsody nicht vergessen und mit seinen Filmen und Serien wird er mir immer wieder begegnen und Freude bereiten.

          Der Lonewolf Pete
          • Sir Hilary am 05.11.2013 13:35 via tvforen.de

            Viele kennen Ihn als Cliff Dexter oder aus anderen Filmen oder Fernsehauftritten . In jüngeren Jahren sah man ihn öfter als draufgängerischen Helden und Frauenschwarm.

            Seine berufliche Erfüllung fand der Vater von Susanne und Cosmia von Borsody in der Rolle des Cyrano de Bergerac ,den er am Theater spielte , womit für von Borsody ein Traum war wurde .

            Seine Ex Frau Rosemarie Fendel starb ebenfalls in diesem Jahr , mit Ihr hat er die Tochter Susanne von Borsody und aus der EHE mit Alwy Becker die Tochter Cosima von Borsody.




            Gruß

            Sir Hilary
            • Paula Tracy am 05.11.2013 15:22 via tvforen.de

              Ich weiß noch, wie erstaunt ich war, dass er praktisch "in meiner Nachbarschaft" lebte. Vor einiger Zeit war ein Bericht über ihn in der lokalen Zeitung.

              Meine Mutter mochte ihn sehr, das weiß ich noch. Selbst habe ich kaum was von ihm gesehen, auch "Cliff Dexter" kenne ich nicht.
            • Wilkie am 05.11.2013 23:01 via tvforen.de

              Paula Tracy schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ich weiß noch, wie erstaunt ich war, dass er
              > praktisch "in meiner Nachbarschaft" lebte.

              Ich war natürlich auch erstaunt, war dann aber zugleich erfreut, denn
              am Rand von Mettenhof kann man in einem Einfamilienhaus sehr
              schön im Grünen wohnen mit allen Einkaufs- und Dienstleistungsangeboten
              ganz in der Nähe, von der gesunden Luft hier an der Ostsee gar nicht
              zu reden. Abgesehen von sicherlich vorhandenen
              gesundheitlichen Problemen, die ja jeder im fortgeschrittenem Alter hat,
              konnte er hier sicherlich einen schönen Lebensabend verbringen.

          weitere Meldungen