Sat.1 schickt „Superlehrer“ und „Jugendcoach“ ins Rennen

    Neue „Dokutainment“-Formate ab Juni

    Jutta Zniva – 20.04.2009

    Sat.1 schickt "Superlehrer" und "Jugendcoach" ins Rennen – Neue "Dokutainment"-Formate ab Juni

    Mit einem Team aus „Superlehrern“ sowie „Jugendcoach Oliver Lück“ wird Sat.1 ab 15. Juni seinen Montagabend bestücken. Die beiden neuen Formate („modernes Infotainment für die ganze Familie“) geben laut Sat.1-Chefredakteurin Tanja Deuerling Einblicke in „echte, emotionale Geschichten aus der Lebenswelt unserer Zuschauer, die zeigen, dass es auch in schwierigen Situationen Hilfe und Lösungswege geben kann“.

    In der zehnteiligen „Dokutainment-Serie“ „Die Superlehrer“ (jeweils montags um 20:15 Uhr) sollen Nicole, Patrick, Harun und 13 weitere Berliner Schulabbrecher im Alter von 16 bis 22 Jahren die Chance bekommen, in 14 Wochen ihren Schulabschluss nachzuholen. Sat.1 hat vor zu zeigen, wie „aus perspektivlosen Hartz-IV-Aspiranten engagierte und motivierte Kandidaten für den Arbeitsmarkt“ werden.

    Anschließend um 21:15 Uhr soll „Jugendcoach Oliver Lück“ Problem-Kids zurück auf den richtigen Weg führen, gewaltfreie Konfliktlösung vermitteln und aufzeigen, wo die Ursachen von Jugendgewalt liegen. „Ich will keine Persönlichkeiten brechen“, sagt Lück. „Ich suche Aggressionsauslöser und Rechtfertigungsstrategien der Jugendlichen. Und ich konfrontiere sie mit ihren kriminellen Taten.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      wunschliste.de schrieb:
      -------------------------------------------------------
      > In der zehnteiligen "Dokutainment-Serie" "Die
      > Superlehrer" (jeweils montags um 20.15 Uhr) sollen
      > Nicole, Patrick, Harun und 13 weitere Berliner
      > Schulabbrecher im Alter von 16 bis 22 Jahren die
      > Chance bekommen, in 14 Wochen ihren Schulabschluss
      > nachzuholen. Sat.1 hat vor zu zeigen, wie "aus
      > perspektivlosen Hartz-IV-Aspiranten engagierte und
      > motivierte Kandidaten für den Arbeitsmarkt"
      > werden.

      14 Wochen? Nee, das geht gaanich! Wo kommen wir da hin? 14 Wochen sind dem Zuschauer nicht zuzumuten! 14 Stunden sind das Höchste! Mehr is' quotentechnisch nich' drin!

      :-(((
      • am via tvforen.de

        da sind doch ganz klar sternchen! ;-) also eins kann ich sehen!!
        • am via tvforen.de

          Mutig, mutig SAT 1. Aus den vielen Flopps der letzten Zeit hat man wohl nichts gelernt. SAT 1 schlägt nochmals zwei Nägel in ihrem obligatorischen "Sarg". :-))

          Gruss
          Sascha
          • am via tvforen.de

            Ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster und stelle meine Theorie vor.

            Gehen wir ins Jahr 2004 zurück. Plötzlich häuften sich Talkshows in denen sich Menschen ganz frei darüber ausließen, dass sie nicht arbeiten würden weil sie genügend Geld vom Staat bekommen.Dann denke ich da noch an die Geschichten von Florida Rolf und wie sie alle hießen und den Volkszorn in die Höhe trieben.

            Danach kam Hartz4 und wurde vom arbeitenden Steuerzahler begrüßt.

            Inzwischen sind immer mehr Menschen arbeitslos, Wirtschaftskrise und niedrige Löhne bestimmen die Realität. Die Kassen sind leer.
            Ich habe neulich gelesen das es nach der Wahl zu drastischen Kürzungen im Hartz4 Paket kommen soll.

            Meiner Meinung nach dienen nun diese Sendeformate nur dazu dem Zuschauer zu zeigen seht her die arbeiten nicht und leben totzdem auf eure Kosten ihr Leben.

            Nachdenker
            • am via tvforen.de

              Meinst du damit die Eltern ???
              Kann von mir sagen,dass ich die letzten 8 Jahre 3 Monate arbeitslos war.Denke in der heutigen Zeit ist das nicht der schlechteste Schnitt....

              Außerdem gibt es noch einen 14 Monate jüngeren Bruder, der weder raucht, sich nicht betrinkt, keine Drogen nimmt, kein Schulschwänzer ist, nicht lügt und nicht aggressiv ist... allein an der Erziehung oder das man sich als Elternteil nicht durchsetzen kann, kann es also auch nicht liegen...
            • am via tvforen.de

              ich find solche sendungen wie die superlehere zum kotzen...sorry...aber die schüler sind doch eh wieder nur ausländer...was soll das???? oftmals denk ich mir wo wir überhaupt sind? gibts keine deutscher mehr??????????
            • am via tvforen.de

              juliorosso schrieb:
              "ich find solche sendungen wie die superlehere zum kotzen...sorry...aber die schüler sind doch eh wieder nur ausländer...was soll das???? oftmals denk ich mir wo wir überhaupt sind? gibts keine deutscher mehr??????????"


              Dann doch lieber einen Ausländer, der ordentlich Deutsch kann. So etwas gibt es sogar ziemlich oft!
            • am via tvforen.de

              juliorosso schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > ich find solche sendungen wie die superlehere zum
              > kotzen...sorry...aber die schüler sind doch eh
              > wieder nur ausländer...was soll das???? oftmals
              > denk ich mir wo wir überhaupt sind? gibts keine
              > deutscher mehr??????????

              Wie kommst Du denn auf das schmale Brett? Ich habe bei diesen Driss-Sendungen noch nie Ausländer gesehen, die sich das TV-Team ins Wohnzimmer geholt haben. Immer waren es Deutsche, die noch nicht mal bis drei zählen können oder einen IQ wie ein Toastbrot hatten. Sorry, aber ich finde Deine Aussage extrem an den Haaren herbei gezogen. Ich lasse mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen wenn Du es belegen kannst.
            • am via tvforen.de

              ha,ha,ha... jetzt komm ich selbst drauf.
              hey, das sind keine ausländer, die sprechen alle nur so:

              "weißt du, krass alter - isch hab kein bock auf arbeit alter, kraaaaassssss, verstehse?!"


              ;-))
            • am via tvforen.de

              axo...also sozusagen das neue deutsch....na dann...du sorry...ich werd jetzt 30...da gehör ich shcon zu alten eisen...;-))))
            • am via tvforen.de

              Beverly Boyer schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > ha,ha,ha... jetzt komm ich selbst drauf.
              > hey, das sind keine ausländer, die sprechen alle
              > nur so:
              >
              > "weißt du, krass alter - isch hab kein bock auf
              > arbeit alter, kraaaaassssss, verstehse?!"
              >
              >
              > ;-))

              *Hahaha* Bev :o) Schreibt man sowas nicht heutzutage so ?

              "wEißT dU,KrAsS aLtEr-iScH HaB KeIn bOcK AuF aRbEiT aLteR,kRaSsSsSsS,vErSteHsE ?*

              :-))) iSt dOcH vOlL hIp wEnN mAn sO ScHrEibT,oDa nIcH ?

              ;o)
            • am via tvforen.de

              Mein lieber Jediklaus, ich habe den starken Verdacht, dass Du Dich heimlich im SchülerVZ rumtreibst! ;-) Furchtbar, da tränen einem ja die Augen! *grusel*
            • am via tvforen.de

              Jediklaus schrieb:
              "wEißT dU,KrAsS aLtEr-iScH HaB KeIn bOcK AuF aRbEiT aLteR,kRaSsSsSsS,vErSteHsE ?* :-))) iSt dOcH vOlL hIp wEnN mAn sO ScHrEibT,oDa nIcH ?"


              Du hast die Herzchen und Sternchen vergessen!
              ;-)
            • am via tvforen.de

              Da bekomme ich nach wenigen Minuten schon Sodbrennen von.

              Nicht die kleinste Spur von Respekt - kein Ansatz das "ch" vernünftig zu sprechen.

              Bis auf kleine Ausnahmen ist bei dieser Brut nichts mehr zu retten!
          • am via tvforen.de

            Also, da drehen sich mir doch echt die Fußnägel hoch wenn ich deine Argumente lese und wundern tut mich jetzt echt überhaupt nichts mehr!

            Wenn das mit Boris Becker für dich Voyeursfernsehen ist, was ist denn dann das, was du mit deinem Jungen vor hast? Ob er jetzt zustimmt oder nicht ist egal. Was soll er eigentlich von dir denken?

            Ist das peinlich?! Ich kann nicht mehr!

            Ich denke gerade darüber nach, wie ich mich fühlen würde, wenn meine Eltern sich nicht selbst durchgesetzt hätten und wir einen Coach inkl. TV-Team (egal jetzt wer) im Haus gehabt hätten. Ich hätte denen das wohl nie verziehen und/oder danach das Land verlassen!

            Ich habe es schon mal gesagt und ich sage es immer wieder: Lieber Boris, Guila, Kader und Co. als Eltern, die nicht mit ihren Kindern zu Recht kommen. Entweder musst du dir die ganze Nummer selbst schön reden oder du hast eine gestörte Wahrnehmung.
            Bei allem Respekt aber da fehlen mir echt die Worte.

            Hier noch ein kleiner Tipp: Falls Dein Vorhaben nix bringt, schickst Du vielleicht direkt ne Mail an die "Super-Nanny" und wenn das auch nichts nutzt, dann gibst du ihn einfach mal für 4 Wochen bei "Erwachsen auf Probe" ab.
            • am via tvforen.de

              Mann, die machen echt aus jedem Mist ein Format.
              • am via tvforen.de

                Ich freue mich auf das Format "Deutschland meckert - Foren-Junkies im Dschungel der Beleidigungen"

                :-D
            • am via tvforen.de

              @ jechco

              Hallo,
              ich habe selbst einen schwierigen Sohn, der unter dem frühkindlichen Autismus leidet, und wer sich mit Autismus auskennt, weiß wovon ich rede.
              Aber ob solche Sendungen einem wirklich helfen können, naja, ich weiß nicht, ich wage es zu bezweifeln.
              Sicherlich, wenn man verzweifelt ist, versucht man sich an jeden Strohhalm zu klammern, in der Hoffnung, dass einem geholfen wird, dass verstehe ich auch, nur ob dass der richtige Weg ist, sein Kind vor die Kamera zu zerren, wage ich wiederum zu bezweifeln.
              Wie gesagt, ich bin da etwas skeptisch! Wünche Dir aber trotz allem viel Glück bei Deinem Sohn!

              Und was die ganzen Sendungen anbelangt, da muss ich den anderen Usern Recht geben.
              Die werden meiner Meinung nach immer niveauloser!
              Als zum Beispiel die Super-Nanny anfing, habe ich es teilweise gern gesehen. Hin und wieder auch einen ihrer Tips mir zu Herzen genommen.
              Aber ich finde auch, die Sendung wird immer schlimmer und asozialer! Da wird geschrien, da wird geschlagen und dass alles vor laufender Kamera.
              Das hat meineserachtens mit "Hilfe geben" nichts mehr zu tun.

              Selbst Frauentausch habe ich am Anfang gern gesehen.
              Es war für mich einfach mal interessant zu sehen, wie zum Beispiel sich eine Frau mit nur einem oder zwei Kindern in einer Großfamilie mit sieben oder acht Kindern bewährt!
              Und die Anfänge von Frauentausch fand ich noch nicht so krass, wie jetzt.
              Heute wird bei Frauentausch ja nur noch geschrien und gepöbelt!

              Gruss Nicko
              • am via tvforen.de

                Hallo

                ..dazu möchte ich mal sagen,das ich meinen Sohn nicht vor die Kamera zerre, sondern er die Entscheidung dort mitmachen zu wollen ganz alleine getroffen hat !!!
                Alles andere hätte ja wohl auch keinen Sinn ;)
            • am via tvforen.de

              Hallo !!!
              Wenn ich diese Beiträge lese, wird mir fast schlecht ...
              Ich gehöre leider nicht zu den Zuschauern, die von solchen Sendungen nur belustigt werden wollen..
              sondern mein Sohn ist ein schwieriger Jugendlicher !
              Schon mal daran gedacht, wie verzweifelt man als Elternteil sein kann, weil man schon jeden Weg mit dem Kind gegangen ist,der zu gehen war...jede Hilfe angenommen hat, die sich einem bot..und alles nix gebracht hat ???
              Ich betrachte das als letzten Strohhalm, an dem ich mich klammere und hoffe Oliver Lück kann bei meinem Sohn etwas bewirken... und wenn ihr das nicht sehen wollt..dann zwingt euch niemand dazu...
              Aber man sollte vielleicht auch mal die Seite anderer sehen..bevor man hier so urteilt !!!
              Reden lässt sich immer leicht...

              Einfach mal drüber nachdenken...
              • am via tvforen.de

                jechco schrieb:
                -------------------------------------------------------

                > Einfach mal drüber nachdenken...

                Nichts für ungut jechco, aber wenn du schon jeden Weg mit deinem Sohn gegangen bist, meinst du ernsthaft, eine "Infotainmentsendung"- von manchen Leuten auch Trashdoku genannt - kann ihm ernsthaft helfen ?

                Ich habe eher die Befürchtung, deinem Sohn wird in so einer Sendung alles andere als professionell geholfen. Möchtest du wirklich die gesamte Öffentlichkeit an den Problemen teilhaben lassen ?
                Er wird sich leider der Lächerlichkeit preisgeben und es meiner Meinung nach später bitter bereuen.

                "Einfach mal drüber nachdenken..." - den Rat möchte ich dir und deinem Sohn lieber geben.
              • am via tvforen.de

                Bei billigem Voyeursfernsehen vor tausenden, ggfs. millionen Zuschauern vorgeführt zu werden, wird deinem Sohn garantiert nicht helfen.
              • am via tvforen.de

                erstmal schauen, dann kritisieren!
                auch hinter den kulissen arbeiten menschen mit moral
              • am via tvforen.de

                Sorry...aber unter "Voyeursfernsehen" verstehe ich solche Formate wie Sonderserien,
                weil ein Herr B. Becker heiratet ;)
            • am via tvforen.de

              Oh ne, fast jeden Tag kommen hier Ankündigungen von immer neuen Doku-Trash-Sendungen.
              • am via tvforen.de

                nix für mich ...bye sat1
                • am via tvforen.de

                  Ist das Thema "verkorkste Jugend" das neue "Kochen Rund um die Uhr - 1.000 div. Formate zeigen wie"?
                  Mannomann, ganz egal welcher Sender das jetzt bringt (in diesem Falle Sat.1) - es ist laaaaaangweilig immer den gleichen Kram in anderen Tüten vorgesetzt zu bekommen.

                  Edit: Ach ja, ganz zu schweigen von diesen super innovativen und einfallsreichen Titeln.
                  • am via tvforen.de

                    DWDL schreibt im Zusammenhang mit diesen neuen Doku-Soaps, dass Sat.1 dieses Genre relativ spät entdeckt hat und zunächst damit auch wenig erfolgreich war, jetzt wird aber ein neuer Anlauf gewagt und zwar: "Anders als bislang sollen die neuen Dokusoaps im Sat.1-Programm künftig weniger depressiv wirken und deutlich familienaffiner und freundlicher wirken.

                    Wie soll das funktionieren? Wenn ich mir die Themen der neuen Sat.1-Doku-Soaps anschaue, eben "verkorkste Jugend", und die Inhaltsbeschreibungen dazu lese, werde ich erst Recht depressiv!
                    Scheint wirklich nach dem Kochen der neue Trend zu sein. Aber das Kochen war mir relativ egal, da kann man nicht viel kaputt machen. Bei solchen Doku-Soaps aber, bei denen junge Menschen - Kinder - und ihr verkorkstes Leben im Mittelpunkt stehen, da habe ich aber immer Bauchweh ...
                  • am via tvforen.de

                    Ona schrieb:
                    -------------------------------------------------------

                    > Edit: Ach ja, ganz zu schweigen von diesen super
                    > innovativen und einfallsreichen Titeln.


                    Ona, hierfür haben die bei SAT1 wahrscheinlich jemanden sitzen, der den ganzen Tag nix anders macht außer die Titel für diese beschränkten Formate zu finden. Ganz weit vorne sind da ja die Shows mit Hugo-Egon Balder und / oder die Film-Filme *ha,ha,ha* wie beispielsweise:

                    "Bier - Anschlag auf das Oktoberfest" oder "Callboys - Jede Lust hat ihren Preis" oder auch "Ehebruch - Eine teuflische Falle oder "Hurenmord - Ein Priester schweigt".

                    Noch Fragen? ;-))

                    Liebe Grüße,
                    Bev

                    Ach ja, vielleicht noch kurz zum Thema:
                    Ich gebe Ona unumwunden Recht. Es reicht langsam... http://smilys.net/wuetende_smilies/smiley1923.gif Auch wenn ich gelegentlich echt auf Trash stehe - dieser "Life-Coaching"-Wahnsinn ist einfach nur noch mehr als überflüssig. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber freiwillig kann ich mir das gar nicht mehr anschauen. Und ich brauche auch nicht noch mehr Auswahl an solchen Sendungen. Ganz ehrlich.

                    Wenn ich mal krank bin und nachmittags TV schaue, dann werde ich davon immer weiter ganz schlimm krank. Ganz ehrlich. Da muss entweder ein Buch her oder ich höre Radio.

                    Die letzte Folge der Super-Nanny zeigte eine Mutter, die (leider wieder mal) so unglaublich brutal im Umgang mit ihren Kindern war, dass ich nach 5 Minuten umschalten MUSSTE. Schade eigentlich, dass die Fälle bzw. die Familien von Staffel zu Staffel asozialer werden und die Kamera das ganze Elend der armen Kinder einfängt und dem Zuschauer schonungslos präsentiert, in der Hoffnung auf gute Werbeeinnahmen. Je schlimmer desto besser. Das finde ich einfach nur noch unerträglich.

                    Da gebe ich mir lieber Guila Siegel in der Endlosschleife im Hardcorestreit mit
                    DJ Naddel und DJ Dolly!
                  • am via tvforen.de

                    Beverly Boyer schrieb:
                    -------------------------------------------------------
                    > Ach ja, vielleicht noch kurz zum Thema:
                    > Ich gebe Ona unumwunden Recht. Es reicht
                    > langsam...
                    > Auch wenn ich gelegentlich echt auf Trash stehe -
                    > dieser "Life-Coaching"-Wahnsinn ist einfach nur
                    > noch mehr als überflüssig. Ich weiß nicht wie
                    > es euch geht, (...)

                    Geht mir genau so. Trash ist eine Sache (da würde ich dann eben Formate wie Giulia Siegels Partnersuche dazurechnen) aber diese Coaching-Formate ... ich weiß nicht. Mich wundert es nur, dass da immer wieder "Coaches" (echte Experten, keine Bild-Kolumnisten; siehe "Erwachsen auf Probe") gefunden werden, die sich dafür hergeben. Wie ist das mit deren Berufs-Ethos?
                  • am via tvforen.de

                    Beverly Boyer schrieb:

                    >
                    > Da gebe ich mir lieber Guila Siegel in der
                    > Endlosschleife im Hardcorestreit mit
                    > DJ Naddel und DJ Dolly!

                    Beverly, da gebe ich dir alles Recht der Welt wieder zurück (sind wir nicht lieb zueinander? :D):

                    Da schaue ich auch lieber 100 Stunden am Stück diesen ganzen Siegel-Naddel-Buster-Quatsch, gesalzen mit einer Prise Desiree Nick und verquirlt mit Oliver Pochers Nasenpopeln, während er Heidi Klum mit ihren Topmodels nachstellt, als dieses Real-Doku-Gedöns (egal ob um Jugendliche/Schuldner/Ein-Aus-Umwanderer/Häuslebauer/XXL-Schnitzelbrater/etc.)

                    Ja, sogar die Kader Loth beim Pickelausdrücken ist unterhaltsamer als irgendeins dieser Formate. Und wenn man bedenkt, in welcher Menge die mittlerweile den Bildschirm überschwemmen, da kann man sich ja fast schon auf's nächste Dschungel-Camp freuen ...
                  • am via tvforen.de

                    Ona schrieb:
                    -------------------------------------------------------
                    > Da schaue ich auch lieber 100 Stunden am Stück
                    > diesen ganzen Siegel-Naddel-Buster-Quatsch,
                    > gesalzen mit einer Prise Desiree Nick und
                    > verquirlt mit Oliver Pochers Nasenpopeln, während
                    > er Heidi Klum mit ihren Topmodels nachstellt, als
                    > dieses Real-Doku-Gedöns (egal ob um
                    > Jugendliche/Schuldner/Ein-Aus-Umwanderer/Häusleba
                    > uer/XXL-Schnitzelbrater/etc.)
                    >
                    > Ja, sogar die Kader Loth beim Pickelausdrücken
                    > ist unterhaltsamer als irgendeins dieser Formate.


                    Wenn das einer dieser TV-Redakteure mitliest, kommt es bestimmt demnächst auf Sendung...
                  • am via tvforen.de

                    Pilch schrieb:
                    -------------------------------------------------------

                    > Wenn das einer dieser TV-Redakteure mitliest,
                    > kommt es bestimmt demnächst auf Sendung...

                    Dann will ich aber Tantiemen drauf bekommen, wenn mich wegen dieser Idee das halbe Land hassen wird. *zwinker*
                  • am via tvforen.de

                    Beverly Boyer schrieb:
                    -------------------------------------------------------
                    > Ona, hierfür haben die bei SAT1 wahrscheinlich
                    > jemanden sitzen, der den ganzen Tag nix anders
                    > macht außer die Titel für diese beschränkten
                    > Formate zu finden.

                    Den müssen sie zweifelsohne von RTL2 abgeworben haben.
                    Eine Auswahl alter RTL2-Titel:

                    "Brüste, Busen, Büchsenbier"
                    "Busen, Beach und Bambushütten"
                    "Glühwein, Girls und Gipfel-Gaudi"
                    "Sit-Ups, Schweiss und Silikon – Deutschland im Schönheitswahn"
                    "Sonne, Suff und Single-Clubs"
                    "Auto, Action, Alkohol"
                    "Nackig, knackig, durchgeknallt - Ibiza '99"
                  • am via tvforen.de

                    Jambus - Aliterationen waren schon in den Achtzigern Mode:
                    Bauern, Bonzen und Bomben als Antwort auf
                    Titel, Thesen, Temperamente
                    alles kehrt wieder ;-)
                • am via tvforen.de

                  wunschliste.de schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Mit einem Team aus "Superlehrern" sowie
                  > "Jugendcoach Oliver Lück" wird Sat.1 ab 15. Juni
                  > seinen Montag Abend bestücken. Die beiden neuen
                  > Formate ("modernes Infotainment für die ganze
                  > Familie") geben laut Sat.1-Chefredakteurin Tanja
                  > Deuerling Einblicke in "echte, emotionale
                  > Geschichten aus der Lebenswelt unserer Zuschauer,
                  > die zeigen, dass es auch in schwierigen
                  > Situationen Hilfe und Lösungswege geben kann".

                  Wie wäre es denn DANN einmal mit einer Serie "Der Sendercoach", hier wäre SAT1 ja praktisch ein Intensivpatient und könnte so sich selbst versenden...

                  In
                  > der zehnteiligen "Dokutainment-Serie" "Die
                  > Superlehrer" (jeweils montags um 20.15 Uhr) sollen
                  > Nicole, Patrick, Harun und 13 weitere Berliner
                  > Schulabbrecher im Alter von 16 bis 22 Jahren die
                  > Chance bekommen, in 14 Wochen ihren Schulabschluss
                  > nachzuholen.

                  In nur 14 Wochen ? Oder ist damit die Gesamtdrehzeit gemeint...?? Selbst das Nachholen des Hauptschulabschlusses dauert mindestens 12 Monate..., wenn man es richtig macht !

                  Anschließend um 21.15 Uhr soll
                  > "Jugendcoach Oliver Lück" Problem-Kids zurück
                  > auf den richtigen Weg führen, gewaltfreie
                  > Konfliktlösung vermitteln und aufzeigen, wo wo
                  > die Ursachen von Jugendgewalt liegen. "Ich will
                  > keine Persönlichkeiten brechen", sagt Lück. "Ich
                  > suche Aggressionsauslöser und
                  > Rechtfertigungsstrategien der Jugendlichen. Und
                  > ich konfrontiere sie mit ihren kriminellen Taten."

                  Alles schon mal dagewesen, bei RTL...und da es sich um "Dokutainment" also auch um Entertainment-Serien handelt, wird nicht wirklich das Problem und die Ursachen beleuchtet, sondern nur vordergründig Voyeurismus betrieben...

                  Die letzten Zuckungen eines verkorksten Senders..., schade

                  weitere Meldungen