Sat.1 produziert „akte“ künftig selbst

    ProSiebenSat.1 will eigenproduzierte Informationsprogramme verstärken

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 26.09.2018, 12:27 Uhr

    „akte 20.18“ mit Claus Strunz – Bild: Sat.1/Oliver Ziebe
    „akte 20.18“ mit Claus Strunz

    Die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH hat angekündigt, ihre Informationskompetenz und eigenen Produktionsaktivitäten auszubauen. Die Sendergruppe will demnach mehr Informationsprogramme als bisher am Hauptstandort in Unterföhring selbst produzieren. Im Zuge dessen wird Sat.1 die Produktion des langjährigen Magazins „akte“ ab Mitte 2019 selbst übernehmen. Dafür wird eine eigene Redaktion in Unterföhring aufgebaut.

    Seit 1995 ist „akte“ bei Sat.1 auf Sendung. 23 Jahre lang stand die von Ulrich Meyer gegründete Produktionsfirma META productions hinter Sendung. Meyer moderierte das Format bis 2016. Seit 2017 führen Claus Strunz und Matthias Killing durch die nicht unstrittige Sendung.

    „Die META productions hat in 23 Jahren ‚akte‘ immer wieder außergewöhnliche Themen gesetzt und ungewöhnliche Fälle aufgedeckt. Für die immer inspirierende Zusammenarbeit und langjährige Partnerschaft bin ich den Kollegen sehr dankbar. Die ‚akte‘ ist und bleibt eine der wichtigsten Marken für Sat.1“, so Geschäftsführer Kaspar Plüger.

    Noch bis Ende des Jahres wird „akte“ von META productions in Berlin produziert. Bis die neue Redaktion in Unterföhring aufgebaut und einsatzbereit ist, wird Sat.1 2019 vorerst monothematische, von unterschiedlichen Produktionsfirmen produzierte „akte“-Sendungen ausstrahlen.

    Abgesehen von „akte“ will ProSiebenSat.1 künftig weitere Informationsangebote selbst produzieren. „Mit diesem Schritt unterstreichen wir unser Vorhaben, wieder mehr relevante Inhalte aus eigener Hand zu produzieren und damit unser journalistisches Profil zu schärfen. Neben so erfolgreichen Formaten wie ’‚Galileo‘, ‚taff‘ oder ‚Abenteuer Leben‘ wollen wir in Zukunft weitere Sendungen in Eigenregie entwickeln, konzipieren und herstellen“, so Wolfgang Link, Vorsitzender Geschäftsführer der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen