Sat.1 gibt „Homeland“ an kabel eins ab

    Staffel 4 ab Juli im Dreierpack

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 26.05.2015, 10:44 Uhr

    Claire Danes in der vierten „Homeland“-Staffel – Bild: Showtime
    Claire Danes in der vierten „Homeland“-Staffel

    Ungewöhnlich lange lässt die ProSiebenSat.1-Gruppe nun schon die „Homeland“-Fans auf die vierte Staffel warten. Die letzten Episoden der dritten Staffel liefen vor genau einem Jahr bei Sat.1, seitdem blieb es verdächtig ruhig. Nun steht fest: Der Bällchensender gibt den zuletzt quotenschwachen US-Politthriller an den kleineren Schwestersender kabel eins ab. Dort startet die Deutschlandpremiere der vierten Staffel am 10. Juli, die fortan freitags ab 20.15 Uhr mit drei Folgen am Stück ausgestrahlt wird. Season 4 umfasst insgesamt zwölf Episoden, demnach wäre man also nach vier Wochen durch.

    Wie so oft fungiert kabel eins damit als Auffanglager für Serien, die aus Quotensicht hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. Unter anderem wechselten bereits „Unforgettable“ und „Elementary“ von Sat.1 zu kabel eins. Ein Wechsel von „Homeland“ war übrigens schon zur dritten Staffel geplant, jedoch hat es sich Sat.1 dann noch einmal anders überlegt und die neuen Folgen selbst ausgestrahlt (fernsehserien.de berichtete).

    Der Drehort der Showtime-Serie mit Claire Danes wird in der vierten Staffel nach Südafrika verlegt. CIA-Agentin Carrie Mathison wird zu einem der brisantesten und gefährlichsten Stützpunkte entsandt, um dort an vorderster Front den Krieg gegen den Terrorismus zu führen. Nach einem Zwischenstopp in Kabul begibt sie sich auf eine Reise in die pakistanische Hauptstadt Islamabad, um dort ihre Ermittlungen fortzuführen.

    Neben Claire Danes sind auch wieder Mandy Patinkin, Rupert Friend, Tracy Letts, Nazanin Boniadi, sowie die Neuzugänge Laila Robins, Corey Stoll, Raza Jaffrey, Mark Moses und Michael O’Keefe Teil des Casts. Gastauftritte absolvieren unter anderem Suraj Sharma und F. Murray Abraham.

    Wie Showtime kürzlich bestätigte, wird die fünfte Staffel von „Homeland“ in Deutschland gedreht (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1943) am melden

      Ich habe jetzt die 4. Stafel auf englisch gesehen. Insgesamt scheint sie deutlich geraffter (weniger endlos lange Szenen mit Privatkram). Seeeehr spannend! Ich freue mich auf die synchronisierte Fassung.
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        wunschliste.de schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Nun steht fest: Der
        > Bällchensender gibt den zuletzt quotenschwachen
        > US-Politthriller an den kleineren Schwestersender
        > kabel eins ab.

        Kabel 1 ist doch kein "Schwestersender", höchstens ein Stiefadoptivtochtersender. ;)
        • am via tvforen.demelden

          Ich freu mich schon.
          • am via tvforen.demelden

            Werner111 schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Ich freu mich schon.
            > http://www.irmscher.tv/h/images/2015/05/27/daumen_
            > hoch_2.jpg


            Nicht nur du :-)
            Neben Wayward Pines meine absolute Lieblingsserie.
            Gruss,
            Stefan
        • am via tvforen.demelden

          Seit wann ist es denn "ungewöhnlich lange", wenn man ein Jahr auf die neuste Staffel warten muß? Das ist doch der reguläre Zeitraum, denn die Produktionen fallen ja auch nicht vom Himmel. Interessanter ist daher die Frage, ob oder wann die zweite Staffel von "Hannibal" im frei empfangbaren Fernsehen laufen wird, denn die ist tatsächlich schon ein halbes Jahr lang überfällig.
          • am melden

            Ab 20.15? Klingt nach Kürzungen :(
              hier antworten
            • am melden

              Erst Sat1 jetzt Kabel eins. Na hoffentlich wird Staffel 4 im Juli auch tatsächlich gezeigt. Sat1 zeigt lieber Formate wie Newtopia. Da wundert es mich nicht, dass Homeland auf Kabel eins läuft.
                hier antworten
              • am melden

                Die Sender sollen sich nicht über 'quotenschwache' Serien beschweren: Entweder wird die Ausstrahlung von Serien mitten in einer Staffel gemacht oder von jetzt auf gleich auf einen anderen Sendetermin verlegt (oder sogar auf einen anderen Sender).
                Und Sendungen, die nach 22.15 Uhr gezeigt werden, sind meist ohnehin viel zu spät - wer dann auch noch vergisst, Aufnahme/n zu programmieren, schaut sich dann nach 2 oder 3 Wochen Serien nicht mehr an (... so wie ich...).
                  hier antworten
                • am melden

                  Die ersten beiden Staffeln habe ich gerne gesehen.
                  Die dritte kam sonntags leider immer erst nachts so spät, die habe ich wohl komplett 'verpennt'. Ich hoffe, die 3. Staffel wird nochmal wiederholt.
                  Bin jetzt mal auf die 4. und 5. Staffel gespannt.
                    hier antworten

                  weitere Meldungen

                  weitere Meldungen

                  weitere Meldungen

                  weitere Meldungen