Sarah Lombardi wird Co-Moderatorin in Sat.1-Musikshow „United Voices“

    Wettstreit der Fan-Chöre mit Jochen Schropp

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 11.10.2019, 11:55 Uhr

    Sarah Lombardi und Jochen Schropp präsentieren die neue Sat.1-Musikshow „United Voices“ – Bild: obs/Sat.1
    Sarah Lombardi und Jochen Schropp präsentieren die neue Sat.1-Musikshow „United Voices“

    Die vereinigten Stimmen von Sat.1 haben eine neue Moderatorin vorzuweisen.Sarah Lombardi wird an der Seite von Jochen Schropp durch „United Voices“ führen, das „größte Fanduell der Welt“. Die neue Show wird im Frühjahr 2020 ausgestrahlt, die Dreharbeiten beginnen bereits jetzt.

    Für Sarah Lombardi, die als Kandidatin in „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt wurde und aktuell in der Jury von „Das Supertalent“ bei RTL sitzt, ist es der erste Einsatz als Moderatorin: „Nach allen tollen Erfahrungen, die ich bisher im TV sammeln durfte, freue ich mich jetzt wirklich sehr, bei ‚United Voices‘ meinen Einstand als Moderatorin einer großen Prime-Time-Show feiern zu dürfen“, so Lombardi. „Einen besseren Moderationspartner als den wundervollen Jochen Schropp hätte ich mir nicht wünschen können. Das wird großartig.“

    Schropp und Lombardi laden in „United Voices“ die Fans bekannter Künstler wie The BossHoss, Angelo Kelly, Sasha oder Sido zum stimmlichen Duell. Bis zu 300 Fans stehen auf der Bühne und verwandeln sich dabei in einen gigantischen Chor. Aber welcher Chor liefert den kreativsten Auftritt ab, begeistert die Zuschauer und die Künstler mit einer Performance ihrer größten Hits?

    Noch in diesem Monat werden in Köln drei Folgen aufgezeichnet. Tresor TV steht hinter der deutschen Adaption des Formats, das ursprünglich aus Korea stammt und dort als „300: War of United Voices“ auf Sendung ist.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Oh je, schon wieder so eine überflüssige Sendung.

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen