RTL Zwei holt „Einfach hairlich – Die Friseure“ zurück

    Kleine Dramen „zwischen Waschbecken und Wicklern“ am Mittwochabend

    Ralf Döbele – 06.03.2020, 11:51 Uhr

    „Einfach hairlich – Die Friseure“: Andreas (l.) und Sebastian (r.) betreiben den „Salon Pompadur“ in Hamburg

    Die Reality-Künstler für das perfekte Haupthaar melden sich bei RTL Zwei zurück. Die zweite Staffel von „Einfach hairlich – Die Friseure“ geht am 25. März an den Start. Die acht neuen Folgen sind dann immer mittwochs um 21:15 Uhr zu sehen – der bislang beste Sendeplatz für die Doku-Soap, die einst am Nachmittag floppte, dann aber am späteren Abend doch ihr Publikum fand.

    Die „große Kunst und kleine Dramen zwischen Waschbecken und Wicklern“ stehen auch wieder im Zentrum der neuen Episoden, wobei es ein Wiedersehen mit dem Salon Pompadur in Hamburg geben wird. Dort verzweifeln Andreas und Sebastian in der ersten Folge an den schwierigen Strähnen einer Kundin.

    Zeitgleich möchte in München Blondinen-Spezialistin Ayse Auth Jennys Feuerkopf in ein kühles Blond tauchen. Als es aber um die Länge geht, ist plötzlich sehr viel Fingerspitzengefühl gefragt, da Jenny keinesfalls mehr als nur die Spitzen geschnitten haben möchte. Doch Ayse Auth nutzt die Chance und versucht Jenny von einer neuen Haarlänge und einem ganz anderen Typ zu überzeugen. Dabei vereint Ayse ihre Fähigkeiten als Handwerkerin, Künstlerin und Seelentrösterin.

    Im April 2018 schickte RTL Zwei „Einfach hairlich“ im Nachmittagsprogramm an den Start, doch nach nur 15 Episoden wurde das Format von dem täglichen Sendeplatz um 16:00 Uhr wieder entfernt. Besser erging es den Friseuren dann einige Monate später auf ihrem neuen Sendeplatz am Donnerstagabend im direkten Anschluss an „Curvy Supermodel“. Nach mehreren Wiederholungen erhofft sich RTL Zwei auf dem noch besseren Sendeplatz im Anschluss an „Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca“ nun sicher noch einen weiteren Quoten-Auftrieb.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen