RTL kürt „Germany’s Top 50“ und Bülent Ceylan überrascht vor Weihnachten

    Zwei neue Shows im Dezember

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 05.11.2015, 16:00 Uhr

    Bülent Ceylan überrascht mit Hartmut Engler seine Mutter – Bild: RTL/Willi Weber
    Bülent Ceylan überrascht mit Hartmut Engler seine Mutter

    Kurz vor Weihnachten spendiert RTL seinen Zuschauern zwei neue Showformate. Zum einen hat der Sender einen Ausstrahlungstermin für die angekündigte neue Rankingshow „Germany’s Top 50“ gefunden. Nur ein Jahr nach dem Debakel um die manipulierte ZDF-Sendung „Deutschlands Beste!“ versucht sich RTL an dem gleichen Konzept. Für das Format wurden erneut „Deutschlands beliebteste Frauen“ und „Deutschlands beliebteste Männer“ gesucht. Das Frauen-Ranking ist am Mittwoch, 16. Dezember, um 20.15 Uhr zu sehen. Eine Woche später folgt am 23. Dezember die Top 50 der Männer.

    RTL legt Wert darauf zu betonen, dass das Ergebnis im Rahmen einer repräsentativen Erhebung von einem renommierten Marktforschungsinstitut erstellt wurde. Es soll sich um ein „authentisches Ranking von Köpfen“ handeln, das den „realen Publikumswillen“ abbildet. Wie üblich werden die einzelnen Platzierungen in Einspielfilmen von „hochkarätigen Prominenten packend und originell kommentiert“.

    Am Freitag, 18. Dezember, geht dann um 20.15 Uhr „Bülents große Überraschungsshow“ auf Sendung, die ebenfalls schon vor längerer Zeit angekündigt wurde. Das Konzept ist dabei nicht neu: Zusammen mit „Deutschlands hippsten Stars aus Show und Gesellschaft“ überrascht Komiker Bülent Ceylan Menschen in ganz Deutschland. Bei den Zielpersonen soll es sich um authentische Charaktere handeln, bzw. „Originale“, mit denen der Zuschauer mitfiebert oder auch mitleidet. Der finale Höhepunkt findet entweder innerhalb des Einspielfilms statt, oder aber auch erst im Studio. Prominente werden ebenfalls Ziel der Aktionen sein, auf die Herzenswünsche oder Herausforderungen warten. Als Gäste angekündigt sind Xavier Naidoo, Guido Maria Kretschmer, Tom Beck, PUR, Gerald Asamoah und ein Überraschungsgast, von dem Bülent Ceylan selbst nichts weiß.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Dann brauche ich RTL nicht einschalten.
        hier antworten
      • am melden

        Die einzig spannende Frage bei solchem Klamauk: wer bestimmt die Liste, aus der ausgewählt werden kann? Wer wählt aus?

        Meistens ist es doch eher eine krude Mischung aus Rechten an Videos, an denen man die Rechte hat und demzufolge ausstrahlen kann und dem, was dem Sender in Eigeninteresse wichtig ist. Vermutlich werden die wichtigsten Menschen der Gesellschaft, Naturwissenschaftler und Techniker, kaum vorkommen.
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen