RTL baut Comedy-Freitag weiter um

    Bühnenshows rein, zwei Formate raus

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 14.02.2008

    RTL baut Comedy-Freitag weiter um – Bühnenshows rein, zwei Formate raus

    Nach der Absetzung von Niels Rufs Sitcom „Herzog“ nach nur drei Episoden (fernsehserien.de berichtete) ist der Comedy-Freitag bei RTL nun zur Baustelle geworden. Neben einer Verschiebung werden zwei Formate vorerst komplett aus dem Programm genommen. So muss die Sitcom „Angie“ mit Mirja Boes ihren Sendeplatz um 21:15 Uhr räumen und wird in Zukunft erst ab 22:15 Uhr zu sehen sein. Es sollen weiterhin zwei Folgen als Programmblock gezeigt werden.

    Um 21:15 Uhr sollen von nun an einstündige Bühnenprogramme von bekannten Comedians wie Hape Kerkeling oder Mario Barth für bessere Quoten sorgen. Zumindest in letzter Zeit hatte RTL damit bessere Resultate erzielt.

    Vorerst komplett gestrichen werden „Geile Zeit“ und das Versteckte Kamera-Format „Böse Mädchen“. Medienberichten zufolge sollen aber beide Formate zu einem späteren Zeitpunkt wieder ins RTL-Programm zurückkehren. Die noch verbleibenden drei Folgen von „Geile Zeit“ sollen zu einem späteren Termin nachgeholt werden, während die „Bösen Mädchen“ ab April im Anschluss an die Mottoshows von „Deutschland sucht den Superstar“ an den Start gehen. Falls durch diese Platzierung die Quoten steigen, hätte sich für RTL zumindest die Bestellung der zweiten Staffel (fernsehserien.de berichtete) gelohnt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      man könnte auch ein paar neue shows machen wie z.b die 60er show oder die 50er show lol
      • am via tvforen.de

        Warum waren wohl so Serien wie "Hinter Gittern" erfolgreich? Nicht, weil sie etwas haben, sondern weil es einfache Unterhaltung ist, die der RTL Gucker gerade noch mit seinem Hirn verarbeiten kann.
        Mit der dt. Comedy stehe ich auf Kriegsfuß! Alles nur billig und nix dahinter! (Stromberg geht noch, von der Idee, aber die Aufmachung mag ich einfach nicht). Ich liebe "Switch Reloaded"!!! Das ist das beste, was es seit Jahren wieder im Fernsehen gibt! Wahnsinn, wie das umgesetzt wird, was beobachtet wird. Wenn ich jetzt diese ganzen Formate, die dort durch den Kakao gezogen werden sehe, dann kommt er mir immer vor, als würde z.B. Katja Burkhardt sich selber verarschen.

        Herzog mochte ich gerne. Aber nur, weil ich Niels Ruf mag. Fest steht, dass er nicht schauspielern kann. Aber ich finde das lustig, wie schlecht er das macht. :-)
    • am via tvforen.de


      https://www.fernsehserien.de/news-bilder/news/rtl.gif
      Nach der Absetzung von Nils Rufs Sitcom "Herzog" (https://www.wunschliste.de/links.pl?s=11632) nach nur drei Episoden (wunschliste.de berichtete (https://www.wunschliste.de/?news&newsid=2610)) ist der Comedy-Freitag bei RTL nun zur Baustelle geworden. Neben einer Verschiebung werden zwei Formate vorerst komplett aus dem Programm genommen. So muss die Sitcom "Angie" (https://www.wunschliste.de/links.pl?s=10434) mit Mirja Boes ihren Sendeplatz um 21.15 Uhr räumen und wird in Zukunft erst ab 22.15 Uhr zu sehen sein. Es sollen weiterhin zwei Folgen als Programmblock gezeigt werden.

      Um 21.15 Uhr sollen von nun an einstündige Bühnenprogramme von bekannten Comedians wie Hape Kerkeling oder Mario Barth für bessere Quoten sorgen. Zumindest in letzter Zeit hatte RTL damit bessere Resultate erzielt.

      Vorerst komplett gestrichen werden "Geile Zeit" (https://www.wunschliste.de/links.pl?s=11281) und das Versteckte Kamera-Format "Böse Mädchen" (https://www.wunschliste.de/links.pl?s=11282). Medienberichten zufolge sollen aber beide Formate zu einem späteren Zeitpunkt wieder ins RTL-Programm zurückkehren. Die noch verbleibenden drei Folgen von "Geile Zeit" sollen zu einem späteren Termin nachgeholt werden, während die "Bösen Mädchen" ab April im Anschluss an die Mottoshows von "Deutschland sucht den Superstar" (https://www.wunschliste.de/links.pl?s=6919) an den Start gehen. Falls durch diese Platzierung die Quoten steigen, hätte sich für RTL zumindest die Bestellung der zweiten Staffel (wunschliste.de berichtete (https://www.wunschliste.de/?news&newsid=2460)) gelohnt.

      14.02.2008 - Ralf Döbele/wunschliste.de
      Quellen: DWDL/Sat+Kabel

      https://www.wunschliste.de/index.pl?news&newsid=2645
      • am via tvforen.de

        Das ist auch nicht besser !
    • am via tvforen.de

      Wie wäre es mit einer Neuauflage von der Preiß ist Heiß
      • am via tvforen.de

        Also alle deutsche Comedy Sendungen sind nun auch wider nicht chlecht:

        "Stromberg" finde ich z.B. sogar besser als das original, "The Office". Christoph Maria Herbst ist aber auch ein sehr guter Schauspieler, nach meiner Meinung.

        "Pastewka" erinnert mich an "Seinfeld", was eine meiner Lieblingssendungen ist. Hat aber trotzdem was ganz eigenes und ist nicht nur bloßes Plagiat. Vor allem die erste Staffel war absolut genial. Leider hat es etwas nachgelassen.

        Allerdings hörts da auch schon fast wieder auf mit den guten Beispielen.
        • am via tvforen.de

          Aber irgendwas muss doch an deutschen Serien dran sein (oder gewesen sein), oder warum sonst war die (meiner Meinung nach fürchterliche) Serie "Hinter Gittern" ein so großer Erfolg?

          Auch die ersten Staffeln von "Alarm für Cobra 11" sind meines Wissens nach gut gelaufen und laufen auch jetzt noch ganz passabel?
        • am via tvforen.de

          Hinter Gittern war früher gut,weil man hin und wieder welche beim duschen sah :D

          Alarm für Cobra 11 ist ja mal der letzte Scheiss -.- Ich habe keine Ahnung wer echt das zeug anschaut - muss ja Fans geben -.-
        • am via tvforen.de

          HaRaS-LaNa schrieb:
          >
          > Hinter Gittern war früher gut,weil man hin und wieder welche
          > beim duschen sah :D
          >


          Ieeehhhhh, "Walter" (die einzige, die sich fest in mein Hirn gebrannt hat) NACKT? Ich bitte dich :-)
        • am via tvforen.de

          die tatsache, das selbst den nicht hinter gittern-zuschauern gerade walter so im gedächtnis ist, zeigt doch nur, wie gut das ganze geschauspielert war. nicht umsonst war KK deshalb für den fernsehpreis nominiert.
          von mir aus könnt ihr mich jetzt steinigen, ändert aber an der tatsache niX!
        • am via tvforen.de

          Du, ich hab exakt eine Folge komplett gesehen - "Walter" ist mir ein Begriff, weil ein Männername für die Schauspielerin 100% gut getroffen hat (zudem hab ich ein ganz gutes Namensgedächtnis) - ob sie schauspielerisch was auf dem Kasten hat, kann ich trotzdem nicht beurteilen. Ich hab sie bis dato in noch keinem anderen Film oder Serie gesehen ....
        • am via tvforen.de

          Mord mit Aussicht ist auch noch so eine Ausnahme ist ja auch von den Stromberg-Machern *g*)
        • am via tvforen.de

          Myra schrieb:
          >
          >
          > Du, ich hab exakt eine Folge komplett gesehen - "Walter" ist
          > mir ein Begriff, weil ein Männername für die Schauspielerin
          > 100% gut getroffen hat (zudem hab ich ein ganz gutes
          > Namensgedächtnis) - ob sie schauspielerisch was auf dem
          > Kasten hat, kann ich trotzdem nicht beurteilen. Ich hab sie
          > bis dato in noch keinem anderen Film oder Serie gesehen ....

          Walter ist in der Serie "Hinter Gittern" der Nachname. Ihr Vorname ist eigentlich Christine. Aber Kati Karrenbauer hatte in der Serie eine Doppelrolle gespielt: ihren Zwillingsbruder.

          "Hinter Gittern" war für die Karrenbauer ein Sprungbrett. Später war sie als Sängerin und fast ständig in den "Crazy Race"-Filmen zu sehen.
      • am via tvforen.de

        Alle - nein ich sage ebsser großteil sonst werde ich wieder angemault :) Serien die in Deutschland produziert werden gibt es irgendwo anders schon und zwar 100mal besser...

        Außerdem sind die deutschen Seriens chelcht produziert,schelchte Schauspieler - ich kann die Liste ewig fortführen...ich kenne keinen in meinem bekanntenkreis+mich der ne deutsche serie schaut oder gar deutsche Filme...da gibt es nur ganz wenige Ausnhamen.

        Daher sollen die privaten Zeug einkaufen und senden das wars...
        • am via tvforen.de

          Du meinst aber vermutlich jetzt nur deutsche aktuelle Serien, oder? In der Vergangenheit gab schon deutsche Serien, die sehr gut durchdacht und sorgfältig produziert worden sind.
        • am via tvforen.de

          Da magst du zwar allgemien Recht haben, aber gerade im Bereich Comedy gibt es eine lobenswerte Aushanme: "Switch" bzw. "Switch reloaded". Die sind erstens absolute Spitzenklasse und zweitens könnte das, da sie hauptsächlich deutsche Produktionen persiflieren, wohl kaum jemand im Ausland besser.

          MfG GL
      • am via tvforen.de

        Die sollten mal wieder die alten Comedy Serien dort zeigen, dann hätte man bestimmt mehr Erfolg mit Serien wie der Muppet Show usw
        • am via tvforen.de

          Hm..ich mochte Böse Mädchen.
          • am via tvforen.de

            Mmh..böse Mädchen war schon irgendwie cool. Besonders der Schwarzhaarigen hat man das Ganze voll abgenommen, so bierernst und rotzfrech die Ihre Rollen spielte.
            Schade...
        • am via tvforen.de

          herzog hab ich nie gesehen soll gar nicht so schlecht gewesen sein
          • am via tvforen.de

            TorstenderZweite schrieb:
            >
            > herzog hab ich nie gesehen soll gar nicht so schlecht gewesen sein.

            Da hast Du echt was verpasst.
            Den Mann hätte ich zu gerne als
            MEINEN Scheidungsanwalt gehabt!!!!
        • am via tvforen.de

          atariman schrieb:
          >
          > NAch "Herzog" kippt RTL auch "Geile Zeit" und "Böse Mädchen".
          > Die Quoten sind auch diesmal wieder dran Schuld. Angie wird
          > auf 22.15 verlegt.
          >
          > DAs war ja irgendwie klar, so langsam hat man keinen Bock
          > mehr auf Comedy ala RTL oder Sat.1. Diese Formate sind bis
          > auf ein paar Ausnahmen alle Mist.

          Gott sei Dank sind diese Anti-Comedy-Serien weg.

          weitere Meldungen