„Riverdale“: Zügige Fortsetzung bei Sky One

    Zweite Staffel mit Fernsehpremiere ab Anfang November

    Bernd Krannich – 25.09.2020, 19:00 Uhr

    „Riverdale“ geht bei Sky One in die zweite Staffel

    Gute Nachrichten für Fans von „Riverdale“ ohne Netflix-Abo aber mit Sky-Zugang: Der deutsche Pay-TV-Sender wird unmittelbar im Anschluss an die 13-teilige erste Staffel auch Staffel zwei der Teen-Mysteryserie ausstrahlen.

    Konkret bedeutet das, dass es nach dem Finale der ersten Staffel am 25. Oktober bei Sky One schon am 1. November mit der zweiten Staffel weitergeht. Dabei bleibt es bei der Ausstrahlung von Doppelfolgen auf dem Sendeplatz am Sonntagabend um 20:15 Uhr.

    In den USA hatte sich „Riverdale“ in der Ausstrahlung der ersten Staffel beim ohnehin quotenschwachen Sender The CW schwer getan. Allerdings wurde die Serie dort ein Hit, als die erste Staffel dann zur Zweitverwertung zum amerikanischen Netflix kam. Ab der zweiten Staffel hatte die Serie dann in der Regel auch 22 Folgen pro Jahr, aktuell steht die fünfte Staffel an. „Riverdale“ brachte die beiden Spin-Offs „Chilling Adventures of Sabrina“ und „Katy Keene“ hervor.

    „Riverdale“ handelt von den jugendlichen Bewohnern der verschlafen erscheinenden Stadt Riverdale um Archie Andrews (KJ Apa). Doch hinter den Kulissen rumort es in den Familien der Jugendlichen und ihrer Eltern.

    Im Auftakt der zweiten Staffel geht es um das Überleben eines der Stadtbewohner, der bei einem Raubüberfall angeschossen wurde. Die anfängliche Suche nach dem Täter bleibt erfolglos. Bald stellt sich heraus: Es handelte sich nur um einen vorgetäuschten Überfall, denn letztendlich wurde trotz Gelegenheit nichts gestohlen – in Wahrheit war es ein Mordanschlag. Und die Ungewissheit über den Täter lässt Verdächtigungen aufkommen.

    Neben Apa spielen spielen Lili Reinhart, Camila Mendes, Cole Sprouse, Marisol Nichols, Madelaine Petsch, Ashleigh Murray, Mädchen Amick und Luke Perry ihre Rollen aus der ersten Staffel wieder.

    Neu in der Staffel ist Mark Consuelos als Veronicas Vater Hiram Lodge. Daneben wurden Casey Cott und Skeet Ulrich nach ihren Nebenrollen in der ersten Staffel in den Hauptcast befördert. Vanessa Morgan und Charles Melton begannen wiederkehrende Gastrollen, die zu einer späteren Beförderung in den Hauptcast führten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen