„Riverdale“: Rückkehr der sechsten Staffel verspätet sich

    Fans müssen zwei Wochen länger auf Rückkehr bei The CW und Netflix warten

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 17.01.2022, 11:18 Uhr

    „Riverdale“ – Bild: The CW
    „Riverdale“

    Der amerikanische Sender The CW hat den Termin für die Rückkehr der sechsten Staffel von „Riverdale“ geändert – sie erfolgt nun am 20. März 2022. Entsprechend werden die Folgen erst ab dem 21. März in Deutschland bei Netflix fortgesetzt.

    Hintergrund für die jetzige Verschiebung ist ein Dominio-Effekt: The CW wollte eigentlich am 9. Januar die „Critics Choice Awards“ live übertragen. Diese Galaveranstaltung mit Publikum wurde aber vor dem Hintergrund neuer Corona-Höchstwerte in Los Angeles kurzfristig abgesagt – und für den 13. März neu angesetzt.

    Eigentlich hätte The CW die Ausstrahlung der sechsten Staffel von „Riverdale“ am 6. März fortsetzen wollen (fernsehserien.de berichtete). Nun hat man entschieden, dass es unsinnig sei, die Rückkehr der Staffel schon nach einer ausgestrahlten Episode für die Übertragung der Preisverleihung zu unterbrechen – und daher den Termin für die „Riverdale“-Rückkehr gleich um zwei Wochen aufgeschoben.

    Bereits im vergangenen Jahr war die Ausstrahlung der sechsten Staffel von „Riverdale“ mit dem fünfteiligen Handlungsbogen „Rivervale“ begonnen worden, der dann vor der Weihnachtspause mit der 100. Episode der Serie endete und in Deutschland auch schon bei Netflix verfügbar ist. Darin ging es um eine düstere, Parallel-Version von „Riverdale“.

    Noch gibt es keine Bestätigung, wie es nach dem „explosiven Ende“ (fernsehserien.de berichtete) der fünften Staffel und nach dem Exkurs mit „Rivervale“ mit der Haupthandlung von „Riverdale“ weitergeht.

    Zum Cast der Serie von Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa gehören K.J. Apa, Lili Reinhart, Camila Mendes , Cole Sprouse, Madelaine Petsch, Mädchen Amick, Casey Cott, Charles Melton, Vanessa Morgan sowie Drew Ray Tanner und Erinn Westbrook.

    Produziert wird die Comic-Adaption von Archie Comics, Berlanti Productions und Warner Bros. Television in Zusammenarbeit mit CBS Studios.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen