„Red Oaks“: Josh Meyers steigt bei Amazon-Serie in den Hauptcast auf

    „Die wilden Siebziger“-Veteran im Stammensemble

    Marcus Kirzynowski
    Marcus Kirzynowski – 28.05.2015, 10:48 Uhr

    Josh Meyers in „Die wilden Siebziger“ – Bild: 20th Century Fox Television
    Josh Meyers in „Die wilden Siebziger“

    Die anstehende Amazon-Comedyserie „Red Oaks“ hat einen Schauspieler zum Hauptdarsteller befördert, der bereits im Piloten zu sehen war. Laut Deadline Hollywood rückt Josh Meyers ins Stammensemble auf.

    In der Serie geht es um den 20-jährigen Studenten David (Craig Roberts), der um 1985 in einem vorwiegend jüdischen Country-Club als Assistenz-Tennistrainer engagiert wird und herausfinden muss, welche Art von Leben er selbst führen möchte.

    Meyers verkörpert den freiberuflichen Fotografen Barry, der regelmäßig engagiert wird, um im Club Hochzeiten und Bar Mitzwas zu fotografieren. Eigentlich sieht er sich aber als Fotojournalist und seine wahre Leidenschaft ist Modefotografie, für die er Davids Freundin Karen (Gage Golightly) als Model gewinnen will. Meyers war in jüngster Zeit in Serien wie „The Mindy Project“ und „Man Seeking Woman“ zu sehen und sprach einen Superhelden in der Hulu-Animationsserie „The Awesomes“. Vor rund zehn Jahren spielte er den Randy in „Die wilden Siebziger“.

    „Red Oaks“ stammt von den renommierten Indiefilm-Regisseuren Steven Soderbergh und David Gordon Green.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen