Quoten: „Simpsons“ gelingt halbwegs gute Rückkehr, Iris-Berben-Geburtstagsfilm siegt haushoch

    „Promi Big Brother“ hält gutes Niveau, RTL punktet mit Europa League

    Glenn Riedmeier – 11.08.2020, 10:35 Uhr

    „Die Simpsons“

    Gestern Abend meldeten sich „Die Simpsons“ mit neuen Folgen bei ProSieben zurück. Den Auftakt zur 31. Staffel sahen um 20:15 Uhr 720.000 Menschen, davon 590.000 aus der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, die für mittelprächige 9,3 Prozent Marktanteil sorgten. Die zweite, direkt im Anschluss gezeigte Folge steigerte sich auf 740.000 Zuschauer, der Zielgruppen-Marktanteil betrug 9,2 Prozent. Danach ging es bergab: Vier „The Big Bang Theory“-Wiederholungen blieben ab 21:15 Uhr bei Werten zwischen 6,8 und 7,8 Prozent hängen. Um 23:10 Uhr kehrte dann „Mom“ mit neuen Folgen im Free-TV zurück. Diese holten Zielgruppen-Marktanteile von 7,3 und 7,6 Prozent – insgesamt blieben noch 390.000 bzw. 360.000 Zuschauer für die US-Sitcom wach.

    Schwestersender Sat.1 gab „Promi Big Brother“ eine große Sendefläche und zeigte die Realityshow am Montagabend ab 20:15 Uhr drei Stunden lang. 12,7 Prozent Marktanteil waren bei den 14- bis 49-Jährigen drin, insgesamt hatten 1,65 Millionen Zuschauer eingeschaltet. RTL zeigte zunächst ein „RTL Aktuell Spezial“ zum Thema „Heiß, heißer, Deutschland“, das von 2,18 Millionen Menschen gesehen wurde, der Zielgruppen-Marktanteil belief sich auf 12,3 Prozent. Im Anschluss übertrug der Sender die UEFA Europa League. Die erste Halbzeit des Viertelfinal-Spiels zwischen Inter Mailand und Bayer Leverkusen sahen ab 21 Uhr 2,94 Millionen Zuschauer – die zweite Halbzeit konnte sich ab 22:00 Uhr auf 3,64 Millionen steigern. Bei den 14- bis 49-Jährigen erhöhte sich der Marktanteil von 12,0 auf starke 16,9 Prozent – was dem Tagessieg in dieser Altersklasse entsprach.

    Sieger beim Gesamtpublikum wurde allerdings das ZDF, wo zur besten Sendezeit der Film „Nicht tot zu kriegen“ zu Iris Berbens 70. Geburtstag gezeigt wurde. Starke 4,75 Millionen Zuschauer bei 18,6 Prozent Gesamtmarktanteil ließen sich die Premiere des Films nicht entgehen. Beim jungen Publikum waren immerhin 6,2 Prozent drin. Wenig zu melden hatte am Montagabend das Erste. Die „Tagesschau“ wurde zwar noch von 4,24 Millionen Menschen bei 17,5 Prozent gesehen, doch danach erreichte der Sender nicht mal mehr zwei Millionen Zuschauer. Der SommerKino-Film „Wie gut ist deine Beziehung?“ musste sich mit einer Reichweite von 1,69 Millionen und einem Marktanteil von mauen 6,6 Prozent begnügen. Die Reportage „Exclusiv im Ersten: Gequält, erniedrigt, drangsaliert“ fiel danach auf 1,46 Millionen und 6,3 Prozent.

    Bei den Sendern der zweiten Reihe konnte Kabel Eins mit der Comic-Verfilmung „The Green Hornet“ punkten, die auf 800.000 Zuschauer sowie 6,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe kam. Noch ein Stück besser lief es für VOX mit „Goodbye Deutschland!“, wofür sich 1,13 Millionen Zuschauer entschieden haben. 6,9 Prozent sprangen bei den Umworbenen heraus. RTL Zwei musste sich hingegen mit 4,5 Prozent für eine Wiederholung von „Die Schnäppchenhäuser Spezial“ begnügen. Insgesamt schauten 640.000 Menschen zu.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      die Simpsons-Folgen waren tatsächlich etwas besser als die letzten der vorigen Staffel


      kurze Frage: Hat Mike Wegmann tatsächlich die ganze Zeit "Homer Simpsons" gesagt, und Homer selbst auch einmal? Oder ist das die nächste Stufe in meinem Lispel-Hörfehler?
      • am melden

        wenn es gegen Fussball geht hat pro 7 eigentlich immer das nachsehen daher selbst schuld wen man gegen livefussball neue folgen zeigt...(lieber eine woche später starten dann währen die quoten auch besser gewesen aber P7 lernt eben nie aus ihren Fehlern)
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          so toll fand ich den jetzt nicht, Iris ist halt keine Whitney Houston, interessant fand ich die eingestreuten Filmschnipsel

          weitere Meldungen