Produktionsfirma verklagt Vera Int-Veen

    Plagiierte TV-Moderatorin ihr eigenes Format?

    Ralf Schönfeldt – 21.05.2007

    Die Münchner Produktionsfirma blue eyes hat Klage gegen die TV-Moderatorin Vera Int-Veen erhoben. Ihr soll verboten werden, an weiteren Fortsetzungsfolgen der RTL-Sendereihe „Helfer mit Herz“ als Moderatorin und/​oder Produzentin mitzuwirken.

    Int-Veen wird vorgeworfen, das von ihr bis 2006 auf RTL II moderierte Format „Glück-Wunsch – Vera macht Träume wahr“ mit der seit Ende 2006 auf RTL ausgestrahlten Sendung plagiiert zu haben. In der von ihrer eigenen Produktionsfirma time 2 talk, einer Tochter der MME-Moviement-Gruppe, produzierten Sendung „Helfer mit Herz“ kümmert sich Int-Veen um unverschuldet in Not geratene Menschen – ganz genau wie sie es in „Glück-Wunsch“ bereits getan hatte.

    Der Geschäftsführer der Produktionsfirma blue eyes, Martin Husmann, fühle sich von seiner früheren Protagonistin getäuscht und geschädigt, setze bei seiner Klage aber nicht in erster Linie aufs Urheber-, sondern aufs Wettbewerbsrecht. Nach Kress-Informationen habe sich Int-Veen u.a. vertraglich dazu verpflichtet, während der Vertragslaufzeit von „Glück-Wunsch“ nicht an ähnlichen Formaten mitzuwirken. Dagegen habe sie bereits mit der Produktion des „Helfer mit Herz“-Piloten Ende 2006 verstoßen.

    Husmann könne durch Int-Veens Verhalten weder seine Produktion „Glück-Wunsch“ fortsetzen noch RTL ein ähnliches Format anbieten. Falls die Richter der Klage stattgeben, hätte blue eyes Anspruch auf Schadensersatz. Vera Int-Veen braucht jetzt wohl „Richter mit Herz“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ich hab nichts gegen Verona, nicht das Du mich da falsch verstehst. Aber wenn eine Verona so tut als wenn sie laminat verlegt dann ist es gestellt und ich nehm es ihr einfach nicht ab. Und wenn das gleiche eine Vera macht dann kommt es glaubwürdig rüber. Klar sieht sie schick aus und hat einen grossen Unterhaltungswert, absolut keine Frage. Aber dieses - Ich helfe jetzt Menschen - ist nichts weiter als ein Image das sie sich zugelegt hat. Aus welchen Gründen auch immer.

      Mir geht es nicht darum Verona in Frage zu stellen, aber sie passt einfach nicht zu dieser Sendung. Das wäre so als wenn Jenny Elvers "Mein Garten" moderieren würde und so tun würde als wenn sie davon Ahnung hätte. Übrigens hat Vera schon vor einigen Jahren eine ähnliche Sendung gemacht wo es um Hilfe ging.
      • am via tvforen.de

        Also ,ich denk auch das die Leute nix besseres zu tun haben , als Vera zu verklagen. Sowas blödes. Vera spendet und hilft Kindern auch schon seit Jahren.Bin längst, als riesen Vera Fan viele,viele Jahre informiert. Vera ist sehr, sehr authentisch.Sie ist, wie sie ist.Braucht vor der Kamera ihre Text nicht auswendig zu lernen. Verona gibt sich große Mühe, aber rüber kommt da nix.Vera macht ihre Sache einfacht toll.Für mich ist und bleibt sie die Beste ! Und mit dem verklagen, Vera wird sicher nichts zu befürchten haben. Die sollen Vera mal in Ruhe lassen und sie ihre Arbeit machen lassen und vor ihrer eigenen Tür kehren. Ist besser so.Weiter so, Vera, wir freuen uns auf Dich und Deine tollen Sendungen !
    • am via tvforen.de

      "...Verona gefällt mir als Helferin übrigens besser, ihr nehme ich die Rolle auch eher ab, .."


      Verona spielt eine Rolle, und die auch noch ziemlich schlecht. Es war ihre Idee ihr Image zu ändern, und da wollte sie auf Hilfsbedürftig machen. Für mich die absolute Fehlbesetzung, auch wenn es um eine gute Sache geht. Verona macht nichts weiter als Show. Ich denke mal die sitzt vor der Sendung länger in der Maske als die Sendung eigentlich dauert.
      • am via tvforen.de

        Ach, und Vera macht das aus reiner Herzensgüte? Beiden geht es um Geld und ums eigene Image, das ist doch klar, trotzdem ist mir Verona sympathischer, man kann über sie denken was man will, aber immerhin hat sie nicht jahrelang Menschen in einer Talkshow vorgeführt.
      • am via tvforen.de

        Leute seid nett zueinander ich mag verona auch nicht besonders,aber letzten dienstag fand ich die geschichte mit dem kleinen mädchen das behindert war klasse.Delphine als therapie war schon ganz schön klasse.Die wohnung wurde behindertengerecht umgestaltet usw.Und sie nutzt ihren "Promi-Bonus".Sie hatte den Baron von Wittgenstein um eine spende gebeten.

        MFG
      • am via tvforen.de

        Verona Feldpooth bekommt auch Unterstützung vom Verein [url]http://www.strahlemaennchen.de/[/url]
    • am via tvforen.de

      Kann man die Vera nicht in Ruhe lassen, um hilfsbedürftige Menschen zu helfen? Denen würde es mir leid tun. Warum wird so viel Aufsehen gemacht, da doch so viele ähnliche Doku-Soaps wie Einrichtungs- und Renovierungs-Sendungen gibt.

      Ich glaube, RTL II ist neidisch auf Vera, da sie besser als die Verona Feldpooth ist.
      • am via tvforen.de

        MarkusA. schrieb:
        >
        > Ich glaube, RTL II ist neidisch auf Vera, da sie besser als
        > die Verona Feldpooth ist.

        Hast du überhaupt gelesen wer da wen verklagt? RTL2 hat mit der ganzen Sache überhaupt nichts zu tun. Außerdem geht es nicht um Neid, sondern darum, dass Vera einen Vertrag gebrochen haben soll.

        Verona gefällt mir als Helferin übrigens besser, ihr nehme ich die Rolle auch eher ab, da sie sich schon seit Jahren für SOS-Kinderdörfer engagiert.

    weitere Meldungen