„Pretty Little Liars“: Erste Infos zur fünften Staffel

    Ensemble steht beim PaleyFest Rede und Antwort

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 17.03.2014, 12:15 Uhr

    „Pretty Little Liars“ – Bild: Warner Bros. Entertainment Inc.
    „Pretty Little Liars“

    Achtung! Der folgende Text enthält inhaltliche Spoiler zur kommenden fünften Staffel von „Pretty Little Liars“. Lesen auf eigene Gefahr!

    Am Wochenende gab das Ensemble der Hit-Serie „Pretty Little Liars“ auf dem alljährlichen PaleyFest einen Ausblick auf die Ereignisse, die in der fünften Staffel geschehen werden. Die Castmitglieder Lucy Hale, Ashley Benson, Troian Avery Bellisario, Shay Mitchell, Ian Harding, Sasha Pieterse, Janel Parrish und Keegan Allen sowie die Produzenten Marlene King, Oliver Goldstick und Joseph Dougherty standen den (überwiegend weiblichen) Fans in Los Angeles Rede und Antwort.

    Am morgigen Dienstag (18.3.) endet in den USA die vierte Staffel mit der Folge „A is for Answers“. Darin wird endlich das Geheimnis um das mysteriöse Verschwinden von Alison aufgeklärt. Kurz nach dem Finale werden die Dreharbeiten zu Season 5 beginnen, die planmäßig am 10. Juni starten soll. Executiver Producer Marlene King verriet, dass sich die neuen Folgen mit der schwierigen Wiedereingliederung von Alison befassen werden. Da sie über Jahre hinweg verschwunden war, wird dies ein schwieriges Unterfangen darstellen. Die Dynamik der Gruppe hat sich in der Zwischenzeit verändert und die vier Kernmitglieder haben sich mit der neuen Situation arrangiert. „Wäre es bei der Fünfer-Gruppe geblieben, hätte Alison als Anführerin die anderen Mädchen weiter unter ihrer Fuchtel gehabt. Doch nun ist sie das Opfer“, erläutert Sasha Pieterse. Außerdem entstehen Spannungen dadurch, dass sich Alison vollkommen verändert hat und die anderen Mädchen nicht wissen, wer sie wirklich ist und was sie durchgemacht hat.

    Insgesamt soll die fünfte Staffel deutlich komplexer sein als die bisherigen Seasons. So wird auch Ezras zwielichtiges Verhalten eine entscheidende Rolle spielen. Bereits für das Finale der vierten Staffel versprechen die Macher einen schockierenden Twist hinsichtlich Ezra und Aria. Wie bereits angekündigt, wird Caleb (Tyler Blackburn) nach dem Aus von „Ravenswood“ als Hauptdarsteller zurückkehren (fernsehserien.de berichtete). Sein Comeback wird er in der 100. Folge haben. Außerdem sollen auch Storylines aus dem gefloppten Spin-Off auf zufriedenstellende Weise zu Ende erzählt werden.

    Auf die Fragen nach einem möglichen Spielfilm oder einer Musical-Episode zu „Pretty Little Liars“ zeigte sich das Panel reserviert. Derzeit gäbe es keine konkreten Pläne, doch es sei nicht ausgeschlossen, dies in ferner Zukunft zu realisieren.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen