„Power Book IV: Force“ engagiert Tommy Flanagan („Westworld“) und Lili Simmons („Banshee“)

    Spin-Off um Tommy Egan nimmt weiter Gestalt an

    Ralf Döbele – 19.02.2021, 13:30 Uhr

    „Power Book IV“: Tommy Flanagan (l.) und Lili Simmons (r.) gehören zu den Hauptdarstellern

    Das „Power“-Universum des US-Bezahlsenders Starz ist nach wie vor im Wachstum begriffen. Nun wurden erstmals acht neue Hauptdarsteller des neuen Spin-Offs „Power Book IV: Force“ bekannt, zu denen auch „Westworld“-Veteran Tommy Flanagan und Lili Simmons („Banshee“) gehören.

    „Power Book IV: Force“ folgt dem aus der Mutterserie bereits bestens bekannten, psychopathischen Tommy Egan (erneut von Joseph Sikora dargestellt), der New York und seine Vergangenheit hinter sich lässt. War zunächst von Los Angeles als neuem Handlungsort die Rede, deuten die Beschreibungen der Figuren nun eher auf Chicago. Robert Munic hat das Format als Autor entwickelt und fungiert als Showrunner. Als Produzenten sind die Franchise-Schöpferin Courtney Kemp und Curtis ‚50 Cent‘ Jackson erneut mit dabei.

    Tommy Flanagan spielt Walter Flynn, den Kopf eines kriminellen irischen Clans in Chicago, der in großem Reichtum in einem Schloss am See lebt. Dennoch sehnt er sich nach den alten Zeiten und legt sehr viel Wert auf Gemeinschaft und Tradition. Lili Simmons verkörpert Claudia ‚Claud‘ Flynn, Walters einzige Tochter.

    Ebenfalls Teil des Hauptcasts sind: Gabrielle Ryan („The Haves and the Have Nots“) als frühere Marine Gloria, die jetzt in Chicago eine Bar betreibt; Isaac Keys („Schnappt Shorty“) als Diamond, der für kurze Zeit eine wichtige Rolle in der Unterwelt Chicagos spielte und seine Zeit im Gefängnis für die eigene Weiterbildung nutzte; Shane Harper („Hightown“) als Vic Flynn, der designierte Erbe von Walters kriminellem Imperium; Kris D. Lofton („Empire“) als Jenard Sampson, der seine Uni-Ambitionen zugunsten einer Unterwelt-Karriere aufgab, als sein Bruder Diamond inhaftiert wurde; Anthony Fleming („Prison Break“) als der begabte Jazz-Musiker JP Gibbs, der einen Blues Club betreibt; und Lucien Cambric („Chicago P.D.“) als Darnell ‚D-Mac‘ McDowell, der auf den Straßen der Southside aufgewachsen ist.

    Zuletzt hatte Starz bereits die erste Ablegerserie „Power Book II: Ghost“ mit R&B-Ikone Mary J. Blige äußerst schnell für eine zweite Staffel verlängert. Außerdem wird „Power Book III: Raising Kanan“ voraussichtlich im Sommer Premiere feiern (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen