[UPDATE] „Pitch Perfect“: Erster Trailer zum Serienableger mit Adam Devine und Udo Kier

    Spin-Off aus Berlin findet Starttermin

    Vera Tidona – 02.11.2022, 16:55 Uhr (erstmals veröffentlicht am 06.10.2022)

    „Pitch Perfect: Bumper in Berlin“ mit Adam DeVine und Udo Kier (l.) – Bild: Universal Televisio/Peacock
    „Pitch Perfect: Bumper in Berlin“ mit Adam DeVine und Udo Kier (l.)

    Die erfolgreiche „Pitch Perfect“-Filmreihe mit Anna Kendrick wird mit einer Serie fortgesetzt (fernsehserien.de berichtete). Im Spin-Off „Pitch Perfect: Bumper in Berlin“ gibt es ein Wiedersehen mit dem Comedian Adam DeVine aus den ersten beiden Filmen, der als Bumper nun sein eigenes A-Capella-Abenteuer in der deutschen Hauptstadt erleben darf. Die Premiere findet am 23. November beim Streamingdienst Peacock statt, damit dürfte die Serie hierzulande über Sky Premiere feiern.

    Die Handlung setzt einige Jahre nach den Filmen ein und folgt Bumper Allen, dem früheren Anführer der A-cappella-Gruppe „Treblemakers“ an der Barden University, die regelmäßig als direkte Konkurrenten und Erzrivalen der weiblichen A-cappella-Gruppe „Die Bellas“ (mit Anna Kendrick) bei diversen Wettbewerben angetreten sind. Als einer von Bumpers eigenen Songs in Berlin zum Hit wird, beschließt er, seine Musikkarriere wiederzubeleben und wandert nach Deutschland aus…

    Erste Szenenbilder aus der „Pitch Perfect“-Serie
    Peacock
    Peacock
    Peacock
    Peacock
    Peacock
    Peacock
    Peacock
    Peacock

    Neben Adam Devine spielen in weiteren Hauptrollen Flula Borg als Pieter, Sarah Hyland als Heidi, Lera Abova als Lina, Jameela Jamil als Gisela und Schauspiellegende Udo Kier mit. Ob es auch ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern aus den Filmen etwa in Gastrollen geben wird, ist nicht bekannt.

    Die „Pitch Perfect“-Serie wird wie schon die Filme von Elizabeth Banks entwickelt und produziert, die selbst in den Filmen in einer Nebenrolle zu sehen war. Produziert wird das neue Format von Max Handelman und Paul Brooks für NBCUniversal Television.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Dieser neuere Trend, dass amerikanische Produktionen mehr in Deutschland spielen, gefällt mir.


      Da die Filme toll waren, sind meine Erwartungen an die Serie groß.

      weitere Meldungen