„Perception“: VOX zeigt auch zweite Staffel

    Crime-Drama wird nahtlos fortgesetzt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 15.10.2014, 12:06 Uhr

    „Perception“: Rachael Leigh Cook, Eric McCormack, Arjay Smith und Kelly Rowan (v.l.n.r.) – Bild: RTL
    „Perception“: Rachael Leigh Cook, Eric McCormack, Arjay Smith und Kelly Rowan (v.l.n.r.)

    Seit vergangenem Mittwoch zeigt VOX das Crime-Drama „Perception“ mit Eric McCormack als deutsche Free-TV-Premiere – was dank der umfangreichen Plakatierung in den Innenstädten auch kaum jemandem entgangen sein dürfte. Wie der Kölner Sender nun mitgeteilt hat, müssen sich die Zuschauer nach der ersten Staffel nicht lange gedulden, bis es weitergeht. Direkt im Anschluss an die ersten zehn Episoden wird ab dem 26. November auch die 14-teilige zweite Staffel zu sehen sein – weiterhin mittwochs um 20.15 Uhr in Doppelfolgen.

    Eric McCormack (bekannt als Will Truman aus „Will & Grace“) verkörpert in der Serie den ungewöhnlichem FBI-Helfer Dr. Daniel Pierce, der unter Halluzinationen leidet. Der an Schizophrenie erkrankte Psychologe brilliert als exzentrischer Universitätsprofessor für Neuropsychiatrie und ist gleichzeitig als Unterstützung für das FBI bei besonders komplexen Fällen im Einsatz. Denn seine eigene schizoide Veranlagung ermöglicht es ihm, die mysteriösesten Verbrechen aufzuklären. An seiner Seite sind die junge FBI-Agentin Kate Moretti (Rachael Leigh Cook), sein studentischer Assistent Max Lewicki (Arjay Smith) und seine langjährige „Freundin“ Natalie Vincent (Kelly Rowan).

    In der zweiten Staffel wurde zudem LeVar Burton („Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“) zum Hauptdarsteller gemacht, der schon in der ersten Staffel Pierces Uni-Vorgesetzten und ältesten Freund, den Theologieprofessor Paul Haley spielt. Des weiteren haben in der Staffel unter anderem CCH Pounder, Ray Wise, DJ Qualls, Kevin Weisman und JoBeth Williams Gastauftritte.

    Im deutschen Pay-TV waren die ersten beiden Staffeln der Krimiserie, die ursprünglich den Titel „Proof“ tragen sollte, bereits auf RTL Crime zu sehen. Auf dem US-Kabelsender TNT wurden bis Ende August die ersten zehn Episoden der dritten Staffel ausgestrahlt, fünf weitere sollen erst Anfang 2015 folgen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Schön, dass die Free TV Zuschauer nun auch in den Genuss kommen. Die Serie ist auch ziemlich klasse. Eric McCormack spielt einfach super. Schaue die Serie seit der ersten Stunde in englisch und bin derzeit auf den aktuellen US-Stand (also Staffel 3) und warte auf Januar, bis es weitergeht.

      Kann die Serie nur empfehlen :)
      • am via tvforen.demelden

        .

        Wir haben die ersten beiden Folgen angesehen und sind zur einhelligen Meinung gekommen: Stinklangweilig.

        Das wars somit für uns - Bedarf nach mehr Perception besteht nicht.

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen