„Peacemaker“: DC-Serie als Spin-Off zu James Gunns „The Suicide Squad“ geplant

    John Cena wird zum DC-Held für HBO Max

    Vera Tidona – 25.09.2020, 12:50 Uhr

    „Peacemaker“

    Regisseur James Gunn entwickelt derzeit den DC-Film „The Suicide Squad“ für Warner Bros. als Fortsetzung und Reboot gleichermaßen von David Ayers Kinofilm „Suicide Squad“ aus dem Jahr 2016. Warners hauseigener Streaminganbieter HBO Max kündigt nun mit „Peacemaker“ einen Serienableger des Films als Spin-Off mit John Cena in der Titelrolle an, der auch im kommenden Kinofilm den neuen Charakter ins Schurkenteam einführen wird.

    Die Figur des Peacemakers wurde 1966 mit einer eigenen Comic-Reihe ins DC Universum eingeführt. Bei der Titelfigur handelt es sich um einen jungen pazifistischen Diplomaten namens Smith, der den Frieden so sehr liebt, dass er bereit ist, für ihn in den Krieg zu ziehen. Um seine Vision von einer friedlichen Welt zu verwirklichen, bedient sich der Peacemaker eines umfangreichen Arsenals von unterschiedlichen Waffen. Während er in den früheren Comic-Ausgaben gegen eine Vielzahl von Diktatoren, Waffenhändlern und sogenannten Warlords kämpft, verwandelt sich die Figur in den neueren Ausgaben zusehends zum Antihelden. Für seine verdrehte Idee, Frieden durch Gewaltanwendung zu erreichen, hat er auch keine Skrupel, selbst aus den geringsten Anlässen seine Gegenspieler umzubringen.

    HBO Max hat für „Peacemaker“ direkt eine achtteilige erste Staffel vom „The Suicide Squad“-Regisseur bestellt, der neben dem Kinofilm auch die Serie selbst als Regisseur, Autor und Produzent entwickeln wird. Unterstützt wird Gunn von Peter Safran und Cena als Mitproduzenten der Serie für Troll Court Entertainment und The Safran Company in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Television.

    Die Serie „Peacemaker“ soll Anfang 2021 mit der Produktion beginnen, passend zum angekündigten Kinostart des dazugehörigen Films „The Suicide Squad“ im August 2021. James Gunn wird anschließend seine Arbeit am dritten Teil seiner „Guardians of the Galaxy“-Filmreihe für DC-Konkurrent Marvel fortsetzen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen