Paget Brewster („Criminal Minds“) bleibt CBS treu, wechselt zu „Mom“

    Schauspielerin kehrt zu ihren Comedy-Wurzeln zurück

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 20.08.2019, 11:07 Uhr

    Paget Brewster in „Criminal Minds“ – Bild: CBS
    Paget Brewster in „Criminal Minds“

    Nach dem Ende von „Criminal Minds“ kehrt Paget Brewster zu ihren Comedy-Wurzeln zurück. Die Schauspielerin, die jahrelang in dem CBS-Krimidrama Emily Prentiss verkörperte, bleibt dem Sender treu und verstärkt die siebte Staffel von „Mom“. In mindestens zwei Folgen wird Brewster zu sehen sein.

    Laut TVLine verkörpert Brewster Veronica Stone, den neuen Boss von Christy (Anna Faris) in der Anwaltskanzlei, wo die Studentin arbeitet. Veronica wird als äußerst anspruchsvolle Seniorpartnerin beschrieben, die ihren Mitarbeitern viel abverlangt und ein hohes Level an Energie an den Tag legt – was sich oft darin äußert, dass sie Christy einfach nur anschreit. Brewsters erste Episode wird voraussichtlich am 10. Oktober ausgestrahlt.

    Die 15. und letzte Staffel von „Criminal Minds“ ist bereits abgedreht und fällt mit zehn Folgen deutlich kürzer aus. Abgesehen von ihrer Zeit als Serienkiller-Jägerin ist Paget Brewster hauptsächlich als Schauspielerin im Comedy-Genre zu Hause. Ihre erste feste Rolle hatte sie als Joeys Freundin Cathy in der vierten Staffel von „Friends“. Später war Brewster auch in „Huff – Reif für die Couch“, „Community“ und „Another Period“ zu sehen. Außerdem leiht sie Della Duck in der neuen „DuckTales“-Serie ihre Stimme.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen