„Orange is the New Black“: Auch Lea DeLaria („Big Boo“) in den Hauptcast befördert

    Netflix-Dramedy stockt Besetzung für Staffel 4 weiter auf

    Marcus Kirzynowski
    Marcus Kirzynowski – 29.04.2015, 10:58 Uhr

    Lea DeLaria als „Big Boo“ – Bild: Lionsgate TV
    Lea DeLaria als „Big Boo“

    Die Verantwortlichen hinter der Netflix-Gefängnis-Dramedy „Orange is the New Black“ fahren fleißig fort, bisherige Nebendarstellerinnen aus ihrem großen Ensemble in den Hauptcast zu befördern. Nun hatte auch Lea DeLaria Glück, die Carrie „Big Boo“ Black verkörpert, die lesbische Gefolgsfrau von Red (Kate Mulgrew). Sie gehört in Staffel 4 zu den Hauptdarstellerinnen, wie Deadline Hollywood meldet.

    DeLaria, die seit der ersten Staffel dabei ist, arbeitet auch als Jazzmusikerin und bringt im Sommer ein Album mit jazzigen Coverversionen von David-Bowie-Songs heraus. Vergangene Woche war bereits Jackie Cruz befördert worden, die in der Serie Flaca Gonzales spielt (fernsehserien.de berichtete).

    Staffel 3 wird für den 12. Juni bei Netflix erwartet, Staffel 4 wurde bereits vorab in Auftrag gegeben (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen