„Notorious“: ABC kürzt erste Staffel auf zehn Folgen

    Erster potenzieller Absetzungskandidat

    Glenn Riedmeier – 26.10.2016, 15:15 Uhr

    Piper Perabo und Daniel Sunjata in „Notorious“

    Rund einen Monat nach Beginn der aktuellen US-Saison zeichnet sich allmählich ab, welche neuen Serien vor einer längeren Zukunft stehen und welche sich vermutlich schon bald wieder verabschieden werden. Einen ersten Indikator für mangelndes Vertrauen erhielt nun „Notorious“, das neue Mediendrama von ABC, das schon zu Beginn nur 5,43 Millionen Zuschauer interessierte und seitdem kontinuierlich an Boden verlor. Besonders im Vergleich zum unmittelbar davor laufenden „Grey’s Anatomy“ fährt die Serie bedenklich schlechte Quoten ein und zieht auch noch das im Anschluss gezeigte „How to Get Away with Murder“ runter.

    Nach fünf ausgestrahlten Folgen gab das US-Network jetzt bekannt, dass die ursprünglich angekündigte Episodenzahl von 13 auf zehn gedrosselt wird. Das ist zwar noch keine offizielle Absetzung, allerdings kam es praktisch so gut wie nie vor, dass eine Serie nach einer reduzierten Staffel noch grünes Licht für eine Verlängerung erhielt. Das Schicksal scheint also besiegelt zu sein.

    Basierend auf einer wahren Begebenheit stehen in „Notorious“ der Promi-Anwalt Jake Gregorian (Daniel Sunjata, „Graceland“) und die News-Show-Produzentin Julia George (Piper Perabo, „Covert Affairs“) im Mittelpunkt. Neben ihrer Affäre versuchen die beiden einander dazu zu benutzen, den eigenen Job zu fördern: Der Anwalt will Geschichten platzieren, die seine Klienten unschuldig erscheinen lassen, die Produzentin will die spektakulärsten Gäste für ihre Talk-Sendung finden, und sein Insiderwissen hilft ihr, diese zu identifizieren. Hauptrollen haben neben Sunjata und Perabo auch Kate Jennings Grant, Aimee Teegarden, J. August Richards, Sepideh Moafi, Ryan Guzman und Kevin Zegers.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen