[UPDATE] Notarzteinsatz bei „Promi Big Brother“: Almklausi bricht zusammen

    Schockmoment während Live-Show in Sat.1

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 20.08.2019, 15:13 Uhr (erstmals veröffentlicht am 19.08.2019)

    [UPDATE] Notarzteinsatz bei "Promi Big Brother": Almklausi bricht zusammen – Schockmoment während Live-Show in Sat.1 – Bild: Sat.1

    UPDATE: Gute Nachrichten: Sat.1 informiert bei Twitter darüber, dass Almklausi wohlauf ist und am Dienstagmittag zurück auf den „Promi Big Brother“-Campingplatz gekehrt ist. Er verbrachte die Nacht wegen einer leichten Gehirnerschütterung im Krankenhaus. Sat.1 stellt klar: Kontakt zur Außenwelt hatte der Sänger währenddessen nicht. Seine Rückkehr wird in der heutigen Ausgabe ab 22.15 Uhr in Sat.1 zu sehen sein.

    ZUVOR: Schockmoment bei „Promi Big Brother“: Die extralange Live-Show am Montagabend wurde überschattet von einem Zwischenfall während eines Duells, bei dem der Bewohner Almklausi zusammenbrach. Nach Minuten der Ungewissheit informierten die Moderatoren Jochen Schropp und Marlene Lufen, dass der Mallorca-Sänger nach derzeitigem Stand eine leichte Gehirnerschütterung erlitten hat und deshalb die Nacht im Krankenhaus verbringen wird.

    Was war passiert? In der Show fand ein großes Live-Duell namens „Schlammschlacht“ statt, bei dem die Bewohner einen aufwendigen Hindernisparcours bestreiten mussten. Es galt, Schlammbecken und Kletterwände zu überwinden. Für den Luxusbereich traten Sylvia Leifheit und Almklausi an, für das Zeltlager Ginger Costello Wollersheim und Joey Heindle. Während Joey ohne größere Probleme die Hindernisse bestritt, brach Almklausi nach etwa 100 Sekunden zusammen. Jochen Schropp rief einen Sanitäter herbei, der den schlammüberströmten Almkausi vor laufenden Kameras untersuchte. Sat.1 ließ das Duell trotzdem weiterlaufen und Jochen Schropp teilte Joey mit, er solle das Spiel zu Ende bringen. Als Joey den bewusstlos am Boden liegenden Almklausi erblickte, blieb er kurz bei ihm stehen und sprach mit ihm, bevor er weiterrannte. Durch den Sieg durften die Zeltlager-Bewohner in den Luxusbereich umziehen.

    „Es ist nur ein kleiner Schwächeanfall“, versuchten Schropp und Lufen die Situation zunächst zu besänftigen. „Das war natürlich ein großer Schockmoment: Die Sanitäter kümmern sich um Almklausi. Er ist wieder ansprechbar. Er muss erstmal wieder zu Kräften kommen. Er hat relativ wenig gegessen und getrunken heute, aber es geht ihm schon viel besser. Wir beobachten das natürlich weiterhin.“ Nach einer Werbepause informierten die Moderatoren: „Almklausi geht es besser. Das wird jetzt überprüft, aber er ist wohlauf.“

    Doch wenige Minuten später sollte sich herausstellen, dass es wohl doch ernster ist als gedacht. Schropp und Lufen informierten die Zuschauer, dass Almklausi auf dem Weg ins Krankenhaus sei. Der Notarzt geht von einer leichten Gehirnerschütterung aus. „Almklausi wird über Nacht im Krankenhaus bleiben. Er hat keinerlei Kontakt zur Außenwelt, er wird also nicht mitbekommen, was momentan in Deutschland los ist.“ Ob Almklausi morgen zu „Promi Big Brother“ zurückkehren wird, bleibt abzuwarten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1983) am melden

      Wenn Zitate keinen Sinn ergeben ...

      Erst wird "(...) daß der Mallorca-Sänger nach derzeitigem Stand eine leichte Gehirnerschütterung erlitten hat und deshalb die Nacht im Krankenhaus verbringen wird." geschrieben, dann wird nachgefügt: "Kontakt zur Außenwelt hatte der Sänger währenddessen nicht."

      Mit anderen Worten: hat die bemerkenswerte uninteressante Person in der Haus-eigenen Tierklinik genächtigt?
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen