NEWSBOX mit „Pop-Legenden“, „Die Sendung mit der Maus“ & Co.

    Die nationalen Kurznachrichten der Woche

    13.07.2013, 09:01 Uhr – Glenn Riedmeier

    NEWSBOX mit "Pop-Legenden", "Die Sendung mit der Maus" & Co. – Die nationalen Kurznachrichten der Woche

    „Pop-Legenden“: Aus lizenzrechtlichen Gründen kann die für den 7. August eingeplante Folge über Whitney Houston nicht rechtzeitig fertiggestellt werden. Als Ersatz läuft an diesem Abend eine Ausgabe der ARD-Reihe, die sich Rockröhre Tina Turner widmet. Die angekündigten Dokumentationen über Amy Winehouse (17.7.) und Udo Lindenberg (31.7.) weiterhin im Programm.

    „Der Bulle und das Landei“: Die Dreharbeiten zum vierten Film mit Uwe Ochsenknecht und Diana Amft als Kleinstadtermittler Killmer und Kati in Monreal haben begonnen. Diesmal gerät das Duo selbst unter Verdacht, nachdem zwei Maskierte mithilfe eines Streifenwagens einen Geldtransporter überfallen haben. Die Episode mit dem Titel „Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist … tot“ ist voraussichtlich Mitte November im Ersten zu sehen.

    „Die Sendung mit der Maus“: Die Maus geht zum sechsten Mal auf Entdeckungsreise durch Deutschland. In diesem Jahr sind Armin Maiwald und sein Team mit dem Boot unterwegs. Dabei befasst sich die Sendung unter anderem mit folgenden Fragen: Wie wird eigentlich so eine Wasserstraße sauber gehalten? und: Warum müssen Boote durch die Radar-Prüfung? Die „Sachgeschichten unterwegs“-Tour von Bamberg den Main entlang bis zum Rhein ist ab dem 3. August an vier Sonntagen immer um 11.30 Uhr im Ersten und im KiKA zu sehen.

    „Game of Thrones“: Die HBO-Erfolgsserie hat einen weiteren Rekord aufgestellt. Seit April wurden die Episoden der ersten drei Staffeln über den Online-Service ‚Sky Go‘ des Pay-TV-Anbieters mehr als eine Million mal abgerufen. Die neuesten Episoden vieler HBO-Serien sind nur wenige Stunden nach der US-Premiere in der Originalfassung via ‚Sky Go‘ und ‚Sky Anytime‘ abrufbar, bevor sie später im Zweikanalton als TV-Premiere ausgestrahlt werden.

    ZEIT-Gespräche zur Wahl“: Auch N24 begleitet in Kooperation mit der Wochenzeitung DIE ZEIT den Bundestagswahlkampf mit einem Talkformat. Ab dem 19. August werden in sechs halbstündigen Ausgaben Spitzenpolitiker von Marc Brost, dem Leiter des Hauptstadtbüros, befragt. Im Gegensatz zu großen Gesprächsrunden ist jede Sendung einem einzigen Gast gewidmet. Die Sendung wird immer montags um 23.10 Uhr ausgestrahlt.

    „hallo deutschland“: Lissy Ishag tritt am 15. Juli die Nachfolge von Yvonne Ransbach an. Sie wird das ZDF-Boulevardmagazin fortan im wöchentlichen Wechsel mit Sandra Maria Gronewald präsentieren. Ishag arbeitete seit 2009 für den WDR und moderierte dort die „Lokalzeit OWL“. Ransbach ist bereits im vergangenen Mai zu Radio Bremen gewechselt. „hallo deutschland“ läuft immer wochentags um 17.10 Uhr und samstags um 18.35 Uhr.

    „Lecker aufs Land – eine kulinarische Reise“: Die neue Staffel der Kochdoku geht im SWR am 7. August um 20.15 Uhr mit sechs weiteren Episoden an den Start. Sechs Landfrauen aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg stellen ihre Kochkünste unter Beweis und präsentieren außerdem Haus und Hof. In jeder Folge lädt eine Kandidatin ihre Mitstreiterinnen zu einem Drei-Gänge-Menü auf den eigenen Hof, um am Ende die Frage zu klären, wer das beste Landmenü gekocht hat. Zur Einstimmung wird die komplette erste Staffel von 2011 am 4. August zur Mittagszeit wiederholt.

    „Die lange Nacht der Mode“: In der Nacht vom 25. auf den 26. Juli steht im SWR alles unter dem Motto Glitzer und Glamour. Im Rahmen des „Fernsehsommers im Südwesten“ werden in zwei Filmen und einer Doku-Serie renommierte Modeunternehmen und schrille Modezaren vorgestellt. Um 22.30 Uhr geht es mit „BOSS – Kreation einer Weltmarke“ los, gefolgt von „Der Luxusmann – Ein Modezar in seinen Welten“ über Alfredo Pauly. Danach zeigt der SWR die vierteilige Doku-Reihe „Neues vom König aus Burladingen“ über Wolfgang Grupp.

    „Im Angesicht mit dem Killer“: RTL Crime zeigt die deutsche TV-Premiere der MSNBC-Dokureihe ab dem 25. August. Insgesamt vier einstündige Folgen werden jeweils sonntags um 20.15 Uhr ausgestrahlt. In der Sendung mit dem Originaltitel „Criminal Mindscape“ erhalten Profiler des FBI die Möglichkeit, in Haft befindliche Serienmörder zu interviewen, um Zugang zu ihren Sichtweisen zu gewinnen. Außerdem werden Zeugen und ermittelnde Polizisten zu den Verbrechen befragt.

    Deutscher Radiopreis 2013: Barbara Schöneberger wird am 5. September wie in den beiden vergangenen Jahren die Preisverleihung im Hamburger Hafen moderieren. Die Zahl der Bewerbungen um die begehrten Auszeichnungen ist im Vergleich zum Vorjahr angestiegen: 121 Sender reichten insgesamt 354 Produktionen und Protagonisten ein. Die Jury des ‚Grimme‘-Instituts entscheidet in den kommenden Wochen über die Nominierten in zehn Kategorien. Die Gala wird am 5. September um 20.05 Uhr live in vielen Radioprogrammen und im Internet übertragen, das NDR Fernsehen strahlt die Aufzeichnung um 22.00 Uhr aus.

    „motzgurke.tv“: Ab 3. August kehren die Tigerenten-Reporter mit 20 Folgen zum KiKA zurück. Neu mit dabei sind die Schauspielerin Amy Mußul als Nelly und Reporterkind Niklas. Diesmal werden in dem Wissensmagazin unter anderem Fragen geklärt wie: Streiten gute Freunde nie? Ist Zucker wirklich ungesund? Kann heutzutage jeder ein Popstar werden? Die neue Staffel der SWR-Produktion ist ab dem 3. August jeweils samstags um 13.45 Uhr im KiKA zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen