Neuer „Tatort“ mit UIrich Tukur wird gedreht

    Kommissar Felix Murot kehrt zurück

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 08.08.2018, 14:45 Uhr

    Ulrich Tukur als Kommissar Felix Murot – Bild: hr/Katrin Denkewitz
    Ulrich Tukur als Kommissar Felix Murot

    Vergangenen Sonntag begann die neue „Tatort“-Saison mit der experimentellen Schweizer Folge „Die Musik stirbt zuletzt“. Auch die „Tatorte“ mit Ulrich Tukur als Kommissar Felix Murot zählen zu den ausgefallenen, ambitionierten Episoden. Bereits 2015 stellte der Schauspieler jedoch seine Zukunft beim „Tatort“ infrage – zudem kündigte die ARD zuletzt an, die Anzahl an experimentellen Folgen des Krimiklassikers zurückzufahren (fernsehserien.de berichtete). Doch nun gibt es Entwarnung: Wie der hr mitteilt, steht Tukur seit dieser Woche in Frankfurt und Friedberg für einen neuen Fall vor der Kamera.

    Die Episode mit dem Arbeitstitel „Der Angriff“ erzählt von einer alten, einsamen Polizeiwache, die irgendwo an der Peripherie zwischen Frankfurt und Offenbach steht. Mittlerweile ist sie ein Polizeimuseum, wird bald abgewickelt und beherbergt nur noch zwei Polizisten: Walter Brenner (Peter Kurth) und seine Kollegin Cynthia (Christina Große). Brenner ist ein alter Freund von Kommissar Murot, der beschließt, seinen Ex-Kollegen aus BKA-Tagen zu besuchen. Doch es braut sich etwas zusammen: eine Sonnenfinsternis, eine Tochter, die ihren ermordeten Vater gerächt hat und sich in das Revier rettet, und ein Gefangenentransport mit Schwerkriminellen, der mit einer Reifenpanne vor dem Revier strandet. Auf einmal wird das Revier beschossen, eine Bande eröffnet das Feuer – die Hölle bricht los …

    Regie führt Thomas Stuber, dessen Kinofilme „Herbert“ und „In den Gängen“ preisgekrönt sind, nach einem Drehbuch, das er zusammen mit Clemens Meyer verfasste. In weiteren Episoden-Hauptrollen sind Barbara Philipp, Thomas Schmauser, Paula Hartmann, Sascha Nathan und Clemens Meyer zu sehen. Gedreht wird noch bis Mitte September, der Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

    Der letzte Tukur-“Tatort“ (Episode 1001: „Es lebe der Tod“) lief Ende 2016 und erreichte 8,8 Millionen Zuschauer.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1963) am melden

      Bin ich froh, dass er wieder dabei ist!
      Die experimentielle Folge, wo er sich gegenüber saß und quasi mit sich selbst redete, war großer Mist...
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Das ist doch "Assault – Anschlag bei Nacht" in Deutschland.
        Mal dann schauen, was sie rausholen.
        • am via tvforen.demelden

          OK , nachdem ja die SOKO München vor 2-3 Jahren ja schon "Assault" variiert hat , nun als auch ein Tatort ! Mit Tukur könnte das sicher interessant werden , alleine schon wegen dem ganzen Szenario 😁.

          Gruß Sir Hilary

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen