Netflix beendet „V Wars“ und „October Faction“ nach der ersten Staffel

    Zwei weitere phantastische Serien eingestellt

    Bernd Krannich – 31.03.2020, 09:56 Uhr

    „V Wars“: Die Freunde Dr. Luther Swann (Ian Somerhalder, l.) und Michael Fayne (Adrian Holmes) sind durch eine Grenze aus Blut getrennt

    Im Hause Netflix ist anscheinend aktuell die Zeit der Entscheidungen. Nachdem man dort gestern offiziell „Locke & Key“ für eine zweite Staffel verlängert und vergangene Woche „Messiah“ eingestellt hatte (fernsehserien.de berichtete), folgte nun für zwei weitere phantastische Serien die Einstellung: „V Wars“ und „October Faction“.

    Wie üblich gibt es keine genauen Gründe für die Absetzungen, man darf aber annehmen, dass die beiden Serien nicht nach den Wünschen des Streamingdienstes performen konnten.

    Am 5. Dezember 2019 hatte Netflix „V Wars“ veröffentlicht. Ian Somerhalder hatte darin die Hauptrolle als Dr. Luther Swann. Der wurde über eine Mordserie, bei der den Opfern ein Gutteil Blut verloren gegangen ist, mit einer geheimnisvollen neuen Viruserkrankung konfrontiert, die die menschlichen Gene zu verändern weiß. Auch sein bester Freund Michael Fayne (Adrian Holmes) erweist sich als ein Infizierter. Nach und nach breitet sich die Krankheit weiter aus und spaltet die Gesellschaft.

    Da die Infizierten durch ihren Blutrausch immer wieder Menschen zu Tode bringen, beginnen Hardliner, in ihnen keine „Kranken“ mehr zu sehen, sondern mörderische Bestien – und gehen mit tödlicher Härte gegen sie vor. Das wiederum führt dazu, dass sich die Infizierten zusammentun – Fayne wird zum Anführer der sich noch in den Schatten versteckenden Vampire, die sich Blood Nation nennen und einen Krieg ausrufen, um ihr Überleben zu sichern.

    Auf dem schmalen Grat zwischen beiden Seiten steht Swann, der hofft, eine Heilung zu finden und von Fayne gedrängt wird, sich auf seine Seite zu stellen – oder die Konsequenzen zu erdulden.

    In „October Faction“ steht eine Geheimgesellschaft im Zentrum, die Jagd auf übernatürliche Kreaturen macht.

    Deloris (Tamara Taylor, „Bones – Die Knochenjägerin“) und Fred Allen (J.C. MacKenzie, „Dark Angel“) gehören dieser Geheimorganisation an, ihre beiden 17-jährigen Kinder Viv (Aurora Burghart) und Geoff (Gabriel Darku) haben davon einstweilen aber keine Ahnung – sie wissen nur, dass die Familie verdammt häufig umzieht, und reagieren entsprechend … „launisch“.

    Für die Allens steht ein erneuter Umzug an: Denn für den anstehenden Halloween-Monat Oktober erwartet die Führung ihrer Organisation, dass in Freds ländlicher Geburtsstadt „die Hölle“ los sein wird. Dabei kommen auch die Kinder erstmalig mit der Beschäftigung ihrer Eltern in Kontakt … 

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Also "V Wars" war wirklich in jeder Hinsicht billig UND mies. Billig trifft zwar auch auf "October Faction" zu, aber das wusste trotzdem zu unterhalten und taugte für mich zumindest als Guilty Pleasure. Ein bisschen schade ist es für mich also schon, dass es nicht weitergeht, aber ich werde es überleben.
        hier antworten
      • am melden

        War beides qualitativ leider nicht so gut wie man es erwartet hätte.
        Von daher leider verständlich...
          hier antworten
        • (geb. 1981) am melden

          0815 serien wie die meisten auf netflix
            hier antworten

          weitere Meldungen