NBC bestellt „Knochenjäger“-Drama und drei Comedys

    Fran Drescher, Bradley Whitford und Andy Garcia führen neue Serien an

    11.05.2019, 23:33 Uhr – Bernd Krannich

    NBC bestellt "Knochenjäger"-Drama und drei Comedys – Fran Drescher, Bradley Whitford und Andy Garcia führen neue Serien an – Bild: NBC

    Vier weitere Serien sollen das Programm von NBC in der Season 2019/20 bereichern: Einerseits das Drama „Lincoln“, das auf dem gleichen Stoff wie der Film „Der Knochenjäger“ (1999; mit Denzel Washington und Angelina Jolie) beruht. Andererseits drei Sitcoms: Familiencomedy „The Kenan Show“, die Musical-Comedy „Perfect Harmony“ und schließlich die Sitcom „Indebted“ mit „Die Nanny“-Star Fran Drescher.

    Deadline verweist darauf, dass drei der Serien von externen Studios kamen, mit denen über gewisse Rechte im Rahmen der Serienbestellung gerungen wurde (Ko-Produktion, Streaming), so dass die Entscheidungen etwas auf sich warten ließen. In früheren Jahren waren später bestellte Projekte in der Regel erst für die Midseason vorgesehen (und unterliefen meist moderaten Neubearbeitungen und Recastings), was hier aus den genannten Gründen nicht gelten muss.

    Lincoln

    Bestes Beispiel hierfür ist „Lincoln“: Dessen Hauptdarsteller Russell Hornsby war bis vor wenigen Stunden noch in der Situation, unter Umständen bei FOX in einer zweiten Staffel von „Proven Innocent“„ antreten zu müssen – bis FOX bei der ziemlich aussichtslosen Serie schließlich die Absetzung bestätigte (fernsehserien.de berichtete).

    Lincoln Rhyme (Hornsby) ist ein legendärer Forensiker und Kriminologe. Bei der Jagd auf einen diabolischen Serienkiller wurde er schwer verletzt und ist seitdem querschnittsgelähmt. Als der Täter erneut in Erscheinung tritt, nimmt auch Lincoln seinen Dienst wieder auf und bildet mit der jungen Polizistin Amelia Sachs (Arielle Kebbel) – selbst eine vielversprechende Profilerin am Anfang ihrer Karriere – eine einmalige Partnerschaft. Sachs erhält dabei von Lincolns ehemaligem Partner Detective Rick Sellitto (Michael Imperioli) Unterstützung. Während der andauernden Jagd auf den großen Gegenspieler nimmt sich das Trio auch den schwierigsten Fällen des NYPD an.

    Weitere Hauptrollen haben Brían F. O’Byrne, Tate Ellington, Courtney Grosbeck, Ramses Jimenez, Brooke Lyons und Roslyn Ruff.

    The Kenan Show

    Nachdem Kenan (Kenan Thompson, aktuell bei „Saturday Night Live“) seine Ehefrau begraben musste, ist er mehr denn je gewillt, seinen beiden Töchtern (Dani Lockett und Dannah Lockett) alles zu geben und sie das Fehlen ihrer Mutter nicht spüren zu lassen. Zeitgleich drängt sich aber auch sein dickköpfiger Schwiegervater (Andy Garcia) in das Leben der Familie.

    Kenan plant nach jüngsten Berichten, die Serie neben seiner Arbeit als zentrales Mitglied bei „Saturday Night Live“ zu produzieren.

    Perfect Harmony

    Neben „Zoey’s Extraordinary Playlist“ ist „Perfect Harmony“ die zweite musiklastige Serie, die NBC im Rahmen der Upfronts bestellt.

    Der Kirchenchor einer ländlichen Gemeinde bekommt in Gestalt eines derben, ehemaligen Musik-Professors (Bradley Whitford) einer renommierten Ivy-League-Universität genau den Leiter, von dem niemand hätte ahnen können, dass er der Richtige ist. Denn auch wenn sich die Individuen wegen unterschiedlicher Lebensauffassungen und Umgangsformen reiben, so erwecken sie doch ineinander die Freude an der Musik neu – und dieses bisschen Freude können alle Beteiligten gut gebrauchen.

    Weitere Hauptrollen haben neben Anna Camp („Pitch Perfect“-Filme) auch Will Greenberg, Geno Segers, Rizwan Manji und Tymberlee Hill.

    Indebted

    Kaum sind die jungen Eltern Dave (Adam Pally) und Rebecca (Abby Elliott) aus den gröbsten Schwierigkeiten der frühen Elternschaft – schlaflose Nächte, Windeln wechseln – entkommen, müssen sie Daves Eltern (Fran Drescher, Steven Weber) bei sich aufnehmen und ihnen aus der Patsche helfen: Sie haben sich gewaltig verspekuliert und müssen nun ordentlich Schulden los werden.

    Schnell verwaschen die Grenzen, wer hier Kind und wer Eltern sind.

    Unsere Übersicht: Upfronts 2019: Serienpiloten und Serienbestellungen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen