„Narcos: Mexico“: Netflix-Trailer für dritte und letzte Staffel

    Abschließende Episoden starten noch in diesem Herbst

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 14.09.2021, 12:28 Uhr

    „Narcos: Mexico“ endet bei Netflix mit der dritten Staffel – Bild: Netflix
    „Narcos: Mexico“ endet bei Netflix mit der dritten Staffel

    Am 5. November meldet sich „Narcos: Mexico“ bei Netflix zurück, wie nun durch einen Trailer des Streaminganbieters bestätigt wurde. Der Ausblick auf die neuen Folgen brachte aber noch eine weitere Gewissheit mit sich: Die Folgen der dritten Staffel werden auch die letzten der Serie ein. Unklar ist unterdessen, ob das Franchise, das 2015 mit der Serie „Narcos“ begann, die ebenfalls drei Jahre lang lief, mit einer anderen Örtlichkeit fortgesetzt wird.

    Netflix-Trailer zur dritten und letzten Staffel von „Narcos: Mexico“

    Die neuen Folgen spielen in den 1990er Jahren, als die Globalisierung des Drogenhandels gehörig Fahrt aufnimmt. Nach der Festnahme von Félix Gallardo (Diego Luna) bricht ein regelrechter Kartell-Krieg aus. Zeitgleich müssen die nun unabhängigen Kartelle angesichts politischen Aufruhrs und zunehmender Gewaltbereitschaft um ihr Überleben kämpfen. So entsteht eine neue Generation von Kartellbossen, die in dem Krieg die Wahrheit als Allererstes opfern.

    Diego Luna selbst wird für die dritte Staffel zwar nicht zurückkehren. Dafür gibt es aber mit Benito Antonio Martínez Ocasio, besser bekannt unter seinem Rapper-Namen Bad Bunny, einen Neuzugang zu vermelden. Er verkörpert Arturo „Kitty“ Paez, ein Mitglied der „Narco Juniors“, der Gang von Ramon Arellano Felix (Manuel Masalva). Sie besteht aus reichen Oberschicht-Kids mit zahlreichen Verbindungen in alle Lebensbereiche. Sie haben sich für das Kartell-Leben entschieden, das ihnen Geld, Drogen und Gewalt verspricht.

    Weitere Neuzugänge sind. Luis Gerardo Méndez als Victor Tapia, ein Cop aus Juarez mit einem moralischen Dilemma; Alberto Guerra als El Mayo Zambada, ein unabhängiger Drogendealer, der den Anderen stets einen Schritt voraus ist; und Luisa Rubino als Andrea Nuñez, eine junge, idealistische Journalistin, die Fälle von Korruption ans Tageslicht bringen möchte, der bei ihren Recherchen aber einer noch größere Story in den Schoß fällt.

    Erneut bei der dritten Staffel mit dabei sind Scoot McNairy (DEA-Agent Walt Breslin), José María Yazpik (Amado Carrillo Fuentes), Alfonso Dosal (Benjamín Arellano Félix), Mayra Hermosillo (Enedina Arellano Félix), Matt Letscher (Jaime Kuykendall), Alejandro Edda (Joaquín „El Chapo“ Guzmán) und Gorka Lasaosa (Héctor Luis Palma Salazar).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen