MTV Classic ersetzt VH1 Classic in den USA

    Abspielstation für „Beavis und Butt-Head“, „Daria“, „Punk’d“, „Laguna Beach“

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 29.07.2016, 12:06 Uhr

    MTV Classic – Bild: Viacom
    MTV Classic

    Viele Fernsehfans empfinden das vermutlich nicht als den schlechtesten Tausch: In den USA wird der Fernsehsender VH1 Classic eingestellt und von Viacom durch MTV Classic ersetzt. Das kurzfristig angekündigte Rebranding erfolgt bereits am 1. August – wie TV Line betont ist das das 35. Jubiläum des MTV-Starts.

    Gezeigt werden soll eine „eklektische Mischung von beliebten MTV-Sendungen“ aus den 1990ern und den frühen 2000ern. Zum Auftakt gibt es eine Wiederholung der ersten MTV-Sendestunde überhaupt, „MTV Hour One“, gefolgt von einer Zusammenstellung des besten der langjährigen Live-Sendung „Total Request Live“ („The TRL Decade“). Abgeschlossen wird die Sonderprogrammierung zum Start durch einen vom Sender zusammengestellten Best-Of-Marathon von „MTV Unplugged“ – inklusive der Konzerte von Bob Dylan, Alice In Chains, Erykah Badu, Oasis, Neil Young und Nirvana.

    Generell wurden neben Musik-Clips die Cartoon-Klassiker „Beavis und Butt-Head“ sowie dessen Spin-Off „Daria“ angekündigt, daneben Reality-Vorreiter „Laguna Beach“ und die Klassiker „MTV Cribs“, „MTV Jackass“, „Punk’d“ und „Clone High, USA“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen