„Mr. Griffin – Kein Bock auf Schule“ von NBC abgesetzt

    Comedy mit Glenn Howerton endet nach 26 Episoden

    25.05.2019, 11:49 Uhr – Ralf Döbele

    "Mr. Griffin - Kein Bock auf Schule" von NBC abgesetzt – Comedy mit Glenn Howerton endet nach 26 Episoden – Bild: NBC
    Glenn Howerton in „A.P. Bio“

    Für Dr. Jack Griffin haben die endgültigen Sommerferien begonnen. NBC hat seine Schul-Comedy „A.P. Bio“ eingestellt. Die Serie mit „It’s Always Sunny in Philadelphia“-Veteran Glenn Howerton endet damit nach zwei Staffeln und 26 Episoden. In Deutschland war sie als „Mr. Griffin – Kein Bock auf Schule“ im vergangenen Herbst auf ProSieben zu sehen.

    NBC hatte „A.P. Bio“ zur Midseason im Februar 2018 an den Start geschickt und auch die zweite Staffel feierte erst im März 2019 Premiere. Überraschend kommt die Entscheidung für eine Absetzung nicht, schließlich hatte das Format mit einem Zielgruppen-Rating von 0.5 zuletzt das zweitschlechteste Ergebnis aller NBC-Comedys eingefahren, noch vor der Midseason-Serie „Abby’s“, deren Schicksal noch offen ist. Auch über die Zukunft der beiden Neulinge „The Enemy Within“ und „The Village“ muss das Network noch entscheiden.

    Glenn Howerton verkörperte in „A.P. Bio“ den arroganten Jack Griffin, der die angestrebte Festanstellung als Philosophie-Professor an der Elite-Universität Harvard ausgerechnet an seinen Erzfeind Miles Leonard (Tom Bennett) verloren hat. So hat Griffin keine Wahl, als in seine kleine Heimatstadt zurückzukehren und seine Brötchen als Biologie-Lehrer zu verdienen, obwohl er sich zu Höherem berufen fühlt. Bald stellt Griffin aber fest, dass er trotz allem eine Gruppe von klugen und auf gute Noten angewiesenen Schülern vor sich hat – die er nun für seine diversen Rachepläne einspannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Fernsehschauer am 25.05.2019 18:55

      Hoffentlich kommt bald S2 bei Pro7
        hier antworten

      weitere Meldungen