Monica Barbaro („The Good Cop“) neben Arnold Schwarzenegger in neuer Spionage-Serie

    Neue Actionserie mit „Terminator“ in Entwicklung

    Bernd Krannich – 08.10.2020, 15:46 Uhr

    Monica Barbaro in „The Good Cop“

    Die amerikanische Schauspielerin Monica Barbaro ist die designierte weibliche Hauptdarstellerin einer neuen Spionage- und Abenteuer-Serie, die Skydance Television aktuell entwickelt. Sie soll darin die Serientochter von Arnold Schwarzeneggers Charakter porträtieren. Das Vater-Tochter-Gespann wird darin rund um die Welt in Spionage-Abenteuer verwickelt.

    Hinter der Serie steht der „Prison Break“- und „Scorpion“-Produzent Nick Santora. Noch ist kein Hauptabnehmer für das neue Projekt bekannt geworden, was in diesem Fall aber nicht ungewöhnlich scheint: Je besser so ein Serienpaket „gestrickt“ ist (namhafte Produzenten, Hauptdarsteller), desto größer der Preis, den man beim Verkauf aushandeln kann. Andererseits scheint die Prämisse einer Serie mit internationalen, wechselnden Drehorten sich auch dazu anzubieten, ohne einen großen Abnehmer, aber mit vielen kleinen, lokalen Abnehmern als anvisierten Käufern hergestellt zu werden.

    Barbaro ist eine aufsteigende, aber bisher leider eher glücklos gebliebene Schauspielerin. Aktuell hat sie die „Top Gun“-Fortsetzung „Top Gun: Maverick“ abgedreht, wo sie laut Deadline die einzige Pilotin porträtiert. Da der Film ebenfalls von Skydance produziert wurde, kann man wohl davon ausgehen, dass Barbaro sich dort für weitere Rollen empfehlen konnte.

    Barbaros erste Hauptrolle war die der Dating-Show-Teilnehmerin Yael in der zweiten Staffel von „UnREAL“. Es folgte eine Hauptrolle in der kurzlebigen Serie „Chicago Justice“ und die weibliche Hauptrolle in der Netflix-Serie „The Good Cop“, die es ebenfalls nur auf eine Staffel brachte. Dazu gesellen sich eine zentrale Nebenrolle in der Familien- und Scheidungscomedy „Splitting Up Together“ sowie zuletzt ein Handlungsbogen in „Stumptown“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen