Mockridges „Fernsehgarten“-Gaga-Auftritt: ZDF wusste nicht Bescheid

    Kiewel wurde nicht von ihrem Sender reingelegt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 20.08.2019, 14:16 Uhr

    Luke Mockridge macht Furzgeräusche im „ZDF-Fernsehgarten“ – Bild: ZDF/Screenshot
    Luke Mockridge macht Furzgeräusche im „ZDF-Fernsehgarten“

    Seitdem Luke Mockridge am vergangenen Sonntagmittag im „ZDF-Fernsehgarten“ einen gezielt beschämenden Auftritt hingelegt hat (fernsehserien.de berichtete), wird gerätselt, was genau dahintersteckt – und wer im Vorfeld davon wusste. Die BILD vermeldete gestern Abend, dass einige ZDF-Mitarbeiter in die Pläne involviert gewesen seien und somit Andrea Kiewel auch von ihnen reingelegt wurde. Dies hat nun allerdings ZDF-Showchef Oliver Heidemann gegenüber DWDL dementiert.

    Die BILD zitierte einen Produktionsmitarbeiter, der behauptete, dass angeblich „sehr viele“ Mitarbeiter des ZDF bereits im Vorfeld von Mockridges geplanter Aktion Bescheid wussten. Darüber hinaus gestattete der Sender, dass der Comedian mit einem eigenen Kamerateam drehte. Gegenüber DWDL klärte Oliver Heidemann nun: „Wir waren im Vorfeld darüber informiert, dass Luke Mockridge mit einem Social-Media-Team kommt. Das ist nicht unüblich. Sein Auftritt im Fernsehgarten war aber so nicht abgestimmt und hat sowohl die Redaktion als auch Andrea Kiewel völlig überrascht.“

    Währenddessen verdichten sich die Hinweise, dass Mockridges Auftritt Teil einer inszenierten Aktion für dessen neue Sendung „Luke! Die Greatnightshow“ war. So muss Mockridge offenbar in einer Rubrik Aufgaben erfüllen, die ihm Kinder stellen. Und eine dieser Aufgaben lautete: Im „Fernsehgarten“ Kinderwitze erzählen. Die Zuschauer bekamen am Sonntag allerdings nicht nur müde Witze zu hören, sondern wurden von dem Stand-up-Comedian auch beleidigt und veralbert. Dies stieß auf geteiltes Echo. Vereinzelt wurde seine Aktion als Coup gefeiert, die den „Fernsehgarten“ vorführte, die Mehrheit empfand den Auftritt allerdings als peinlich und nicht gelungen, selbst wenn es einen satirischen Hintergrund gab.

    Luke Mockridge gab zu der ganzen Angelegenheit bisher keine Stellungnahme ab. Voraussichtlich wird die Aktion erst am 13. September aufgelöst, wenn die erste Ausgabe von „Luke! Die Greatnightshow“ in Sat.1 ausgestrahlt wird. Mit weiteren Konsequenzen muss Mockridge nicht rechnen. Das ZDF plant nicht, gegen die Aufnahmen des Konkurrenzsenders vorzugehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1991) am melden

      Ich habe auch keine Sekunde geglaubt das dass ZDF etwas gewusst hatte. Kiwi schon gar nicht. Allein schon wegen der Frage warum? Das ZDF/Kiwi hätten von so einem Auftritt nichts.

      Weshalb es Luke gemacht ist ist mir egal. Ich bin durch mit dem Kerl.
        hier antworten
      • (geb. 1978) am melden

        Kinder sollen ihm diese Aufgabe gestellt haben? Das kann ich mir kaum vorstellen. Das würde ja auch dem weit verbreiteten Klischee widersprechen, dass nur Leute ab 55+ noch öffentlich rechtliches Fernsehen gucken.
        Der Auftritt war jedenfalls total daneben. Wer Geld bezahlt, um als Gast einer Fernsehshow einen schönen Tag zu verbringen, muss sich nicht von irgendjemandem beleidigen lassen. Leider befördert sowas nur die ohnehin schon weit verbreiteten schlechten Umgangsformen.
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Jetzt habe ich es mir auch einmal angesehen, weil meine Mutter davon erzählte. Ich schaue den Fernsehgarten schon jahrelang nicht mehr.
          Ich frage mich, ob man in seinem eigenen Format etwas anderes zu sehen bekommt wie am vergangenen Sonntag. Er ist und bleibt für mich ein unlustiger Nichtskönner, der nur durch familiäre Beziehungen in der Öffentlichkeit steht.
          • am via tvforen.demelden

            Das ZDF hat doch die Bild- und Tonrechte. Also kann das ZDF SAT.1 verbieten, diesen Auftritt in der Sendung "Luke! Die Greatnightshow" zu zeigen. Bisher ist nichts bekannt, dass das vom ZDF gemacht wird. Es wird nur kein Auftritt des Komikers im ZDF-Fernsehgarten mehr geben. Das haben sich die ZDF-Verantwortlichen auf ihre Fahnen geschrieben.
          • am via tvforen.demelden

            Da Luke sein eigenes Kamerateam mit dabei hatte, hat er/SAT.1 eigenes Video- und Tonmaterial gedreht, an denen sie die Rechte haben.
          • am via tvforen.demelden

            seventy schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Er ist und bleibt für mich ein
            > unlustiger Nichtskönner, der nur durch familiäre
            > Beziehungen in der Öffentlichkeit steht.

            Sicherlich profitiert er von der Bekanntheit seiner Eltern. Aber ich kenne ihn hauptsächlich durch seine Moderation der Quizshow "Luke! Die Schule und ich" und da macht er seine Sache sehr gut. Was er auf der Bühne von sich gibt, kann ich nicht beurteilen. Seine Bühnenauftritte verfolge ich nicht. Deshalb weiß ich nicht, ob er da "unlustig" ist. Ein Nichtskönner ist er aber auf keinen Fall.
          • am via tvforen.demelden

            pumaquibö schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Da Luke sein eigenes Kamerateam mit dabei hatte,
            > hat er/SAT.1 eigenes Video- und Tonmaterial
            > gedreht, an denen sie die Rechte haben.

            Das ZDF könnte allenfalls noch mit Hausrecht "reingrätschen" (vgl. die im Nostalgie-Forum erwähnte "historische" Musiksendung, die ein Schmalfilmer im Publikum mit extra ausgehandelter Genehmigung aufzeichnen durfte), aber da werden sich die Kollegen von SAT.1 hoffentlich auch im Vorfeld ähnlich geeinigt haben.
        • am via tvforen.demelden

          Ich ärger mich das ich dafür bezahlen muss...
          • (geb. 1967) am melden

            der kann nichts und wird nie was können, der war schon als Knacki deuser nachfolger
            bei Nightwash eine fehlbvesetzung, von dem redet irgendwann niemand mehr.
              hier antworten
            • am melden

              Wer zuletzt lacht, lacht am BESTEN. Leute, schaut euch einfach seine NEUE Sendung NICHT an, dann ist der Typ auch ganz schnell weg im TV.
                hier antworten
              • am via tvforen.demelden

                .

                Egal was da gelaufen ist - den Mockridge fand ich noch nie lustig.
                • am via tvforen.demelden

                  TV Wunschliste schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Mit weiteren Konsequenzen muss Mockridge nicht
                  > rechnen.
                  >
                  > 20.08.2019 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste


                  Mmmmh... - aber eine Konsequenz wird doch wohl sein, dass man ihn nicht mehr einladen wird. Und andere Sender werden es sich ab sofort vermutlich auch zweimal überlegen, oder?
                  • (geb. 1976) am melden

                    Da kann man nur hoffen, dass seine neue Show direkt von Anfang an boykottiert wird.

                    Das Benehmen der aktuellen Comidien-Reihe ist wirklich auf einem Tiefpunkt.
                      hier antworten
                    • am via tvforen.demelden

                      Ist dann nur noch für LM-Fans von Interesse, für die Mehrheit ist das dann kalter Kaffee.
                      Er hat sich damit keinen gefallen getan.

                      weitere Meldungen

                      weitere Meldungen

                      weitere Meldungen

                      weitere Meldungen