„Mit Liebe zum Mord“: Krimi-Reihe mit „Fuller House“-Star Candace Cameron Bure startet in Deutschland

    Verfilmung der Romanreihe von Charlaine Harris („True Blood“)

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 05.01.2021, 12:22 Uhr

    Candace Cameron Bure als Aurora Teagarden – Bild: Hallmark
    Candace Cameron Bure als Aurora Teagarden

    Während Candace Cameron Bure ihre Paraderolle als D.J. Tanner in „Fuller House“ wieder aufleben ließ, hatte sie noch einen in Deutschland bislang eher weniger beachteten Nebenjob. Als Bibliothekarin Aurora Teagarden begab sie sich auf Täterjagd. Nun zeigt der Pay-TV-Sender Universal TV die Fernsehfilm-Reihe „Mit Liebe zum Mord“ ab Donnerstag, den 25. Februar um 20:15 Uhr.

    Das Format basiert auf der Krimireihe von Charlaine Harris („True Blood“), die zwischen 1990 und 2017 elf Romane mit der Hauptfigur Aurora Teagarden veröffentlichte. Teagarden ist darin eine aufgeweckte Bibliothekarin, die zur Hobby-Detektivin wird. 2014 begann dann der US-Kabelsender Hallmark, die Romane als „Aurora Teagarden Mysteries“ mit Bure in der Titelrolle zu verfilmen. Inzwischen wurden 14 Fernsehfilme produziert. Die ersten 13 davon zeigt Universal TV nun immer donnerstags.

    In der US-Kleinstadt Lawrenceton leitet die Bibliothekarin Aurora „Roe“ Teagarden den Real Murders Club, einen Verein für passionierte Hobby-Detektive. Roe kann nicht wissen, dass der muntere Zeitvertreib unvermittelt zum bitteren Ernst wird. Als Jane, ein Mitglied des Clubs, überraschend stirbt, erbt Roe ihr Haus – und damit auch den im Anwesen versteckten Schädel eines Toten. Dieser weist Anzeichen von stumpfer Gewalteinwirkung auf. Kurz danach taucht im Garten des Anwesens auch das restliche Skelett auf. So wird Teagardens Ehrgeiz als Ermittlerin geweckt und schon bald ist sie davon überzeugt, dem Mörder ganz dicht auf den Fersen zu sein.

    In weiteren Hauptrollen sind Marilu Henner („Unforgettable“) als Aida Teagarden, Lexa Doig („Arrow“) als Sally Allison, Bruce Dawson („Flash Gordon“) als John Queensland, Peter Benson („Hell on Wheels“) als Arthur Smith und Miranda Frigon („Day of the Dead“) als Lynn Liggett-Smith zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Ist die Sendung wirklich erst 2015 gedreht worden?  Laut Text sind die Charaktere Ende 20 / Anfang 30, aber die Schauspieler sind mehr als zehn Jahre älter zu demZeitpunkt. Die Hauptdarstellerin ist jetzt 48, der Hauptdarsteller 52. Wie passt das denn zusammen?
      • (geb. 1990) am

        Werden da die Täter am Ende bekehrt?

        weitere Meldungen